+ Aktuelle Termine und Sonstiges +

 

Zur Startseite

 

Das Ordnungsamt der Stadt Bonn erreichen Sie von montags bis samstags in der Zeit

von 7 Uhr bis 1 Uhr nachts und an sonn- und Feiertagen von 10 Uhr bis 1 Uhr nachts unter der Rufnummer: 02 28 – 77 33 33 (Ordnungstelefon).

Weitere Kontakte:  Telefon 2: 0228 - 77 60 77 (Verkehrsordnungswidrigkeiten), Telefon 3: 0228 - 77 33 59 (Allgemeine Ordnungswidrigkeiten), carsten.sperling@bonn.de, stvo@bonn.destadtordnungsdienst@bonn.de

Beschwerden über Unsauberkeit auf Straßen und Plätzen ist in fast allen Fällen BonnOrange zuständig. Dort gibt es eine Service-Telefonnummer: 02 28 - 555 27 20.

Sollte es sich um Graffiti handeln, gibt es beim Städtischen Gebäudemanagement eine Hotline mit der Nummer: 02 28 - 775 576. Falls es sich bei der verschmutzten Fläche um einen Spielplatz handelt gibt es beim Grünflächenamt die Service-Nummer 02 28 - 774 499.

Hinweise können auch an die Bezirksverwaltungsstelle Hardtberg gegeben werden: 02 28 - 774 702 und von dort werden sie an die richtigen Stellen weitergeleitet.

Kostenlos in Deutschland telefonieren mit: http://www.peterzahlt.de/index.do

Kinderbücher sind bei Günther Bäcker gefragt

MRad. Seit einigen Jahren ist Günther Bäcker des Bonn-Duisdorfer Stiefel-Clubs in Sachen Bildung für Schulkinder der Astrid-Lindgren-Schule unterwegs. Vor ihm ist kein Kinderbuch sicher, wenn es darum geht, die kleine Schulbücherei zu ergänzen.

Er sammelt neue und gut erhaltene Kinderbücher und das mit einem Enthusiasmus, dass Kinderherzen höher schlagen lässt. Ihm ist in Bonn kein Weg zu weit, um gut erhaltene Kinderbücher abzuholen.

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, gut erhaltene Kinderbücher für die Astrid-Lindgren-Schule spenden möchten, dann schreiben Sie bitte Günther Bäcker an.

Zu erreichen ist er unter baeckerguenther@netcologne.de.

Schon jetzt bedankt sich Günther Bäcker bei Ihnen für Ihre Unterstützung herzlich! 

Käpt'n Book ist online

Kleine und große "Bücherwürmer" aufgepasst: Auf der Internetseite von Käpt'n Book gibt es schon jetzt eine Übersicht der Autorinnen und Autoren, die in diesem Jahr beim Rheinischen Lesefest dabei sein werden. Auch ihre Bücher werden auf der Seite vorgestellt.

Zudem sind auf www.kaeptnbook-lesefest.de bereits alle Familienfesttermine eingestellt. Ende Juli folgen alle Lese-Termine, die zwischen Sonntag, 30. September 2018, und Sonntag, 14. Oktober 2018, in Bonn und der Region stattfinden.

Auch dieses Jahr gibt es jede Menge neue Bücher zu entdecken. Besonders freuen sich die Veranstalter auf Autorinnen und Autoren aus Frankreich und Polen, die extra für "Käpt’n Book" nach Bonn reisen. Erwartet werden zudem Illustratorinnen und Illustratoren, die den jungen Besucherinnen und Besuchern Einblicke in ihre Arbeit gewähren.

 

Damenbasketball-Trainer und Spielerinnen gesucht!

 

Der PSV möchte eine neue Basketball-Damenmannschaft gründen. Dazu werden noch weitere Basketball interessierte Damen zwischen 20 und 40 Jahren für die kommende Saison 2018/2019 gesucht.

Ein gutes Team benötigt natürlich auch einen guten Trainer/Trainerin, daher sind wir auch auf der Suche nach einem erfahrenen Basketballtrainer für unsere Damenmannschaft.

Wir trainieren zweimal pro Woche in Bonn-Auerberg. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Annika und Steffi unter postsvdamen@gmx.de

 

LEG-Nachbarschaftsfest in Bonn-Medinghoven

Das Wohnungsunternehmen LEG lädt alle kleinen und großen Mieter in Bonn-Medinghoven zu einem Nachbarschaftsfest auf dem Parkdeck Briandstraße 2-8 in 53123 Bonn-Medinghoven am 21. September 2018, von 13 bis 18 Uhr, ein.

Es erwarten die Gäste vor allem viel Zeit für den Austausch zwischen den Kulturen und Generationen sowie viel Spaß. „Manege frei und mitgemacht“ heißt es dann beispielsweise beim Kölner Spielecircus. Ob Scherbenlaufen wie ein Fakir, Jonglieren oder Tellerdrehen wie ein Profi – die Künstler und Akrobaten des Kölner Spielecircus zeigen, wie es richtig geht. Zudem wird Bauer Hubert Bente aus Borken die Veranstaltung mit seinem Streichelzoo bereichern. Und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Darüber hinaus haben die Mieterinnen und Mieter die Gelegenheit, E-Autos und E-Lastenräder Probe zu fahren und so die Vorteile der Elektromobilität kennenzulernen. Diese stellt das Wirtschafts- und Digitalministerium in Zusammenarbeit mit der EnergieAgentur.NRW zur Verfügung, um Anwohnern das Thema Elektromobilität näher zu bringen.

 

Info-Abend im Helmholtz-Gymnasium  

Das Helmholtz-Gymnasium lädt herzlich zum Informationsabend alle Eltern von Viertklässlern ein. Die Veranstaltung findet am 

27. September 2018, um 19 Uhr, in der Aula (Hauptgebäude, 1. Obergeschoss) statt.

Weitere Infos: www.hhg-bonn.de 

 

„Homberger Kasperbühne" kommt nach Duisdorf

 

Am 5. Oktober, um 16 Uhr, geht im CVJM-Haus, Schieffelingsweg 27, in Bonn-Duisdorf ein kunterbunter Kindertheater-Nachmittag über die Bühne. Gezeigt wird das Puppenspiel „Kasper und der verschwundene Ball", aufgeführt von der „Homberger Kasperbühne" mit holzgeschnitzten, original Hohnsteiner Handpuppen.
Räuber Raffzahn, Hexe Wackelzahn, der Feuerteufel Flammi Flamm sowie Kaspers bester Freund, der Hund Struppi,  und natürlich Kasperle, der Freund aller Kinder, wollen kleine und große Zuschauer ins Reich der Fantasie entführen und mit einem ebenso lustigen wie spannenden Puppenspiel begeistern.
Eintrittskarten sind ab 7,- Euro (ermäßigt) pro Person eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung an der Tageskasse erhältlich.

Weitere Infos über das Puppentheater gibt es auch im Internet unter: www.pommispuppen.com

Betreuungsstelle bietet kostenlose Sprechstunden

Kostenlose Sprechstunden der Arbeitsgemeinschaft der Bonner Betreuungsvereine und der Betreuungsstelle der Bundesstadt Bonn für ehrenamtliche, rechtliche Betreuerinnen und Betreuer. An folgenden Tagen und Orten starten die Sprechstunden für ehrenamtliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer: Stadtbezirk Hardtberg am  28. September 2018, von 13 bis 15 Uhr, im Nachbarschaftszentrum Brüser Berg, Fahrenheitstraße 49, 53125 Bonn, im Stadtbezirk Beuel am 26. September 2018, von 14 bis 16 Uhr, im Tenten-Haus der Begegnung, An der Wolfsburg 35, 53225 Bonn,  und am 27. September 2018, von 10 bis 12 Uhr, in der Seniorenbegegnungsstätte Mehlem, Utestraße 1, 53179 Bonn,


Handwerk 6.0: Fotoausstellung in der VHS in Bad Godesberg

Gutes Handwerk durch gute Bilder zu würdigen, ist das Ziel einer Fotoausstellung des Fotoclubs City-Treff Köln, die von

3. September 2018 bis zum 12. Oktober 2018 in der Godesberger Zweigstelle der VHS Bonn, Am Michaelshof 2, zu sehen ist.
Die Vernissage am 3. September, um 18 Uhr, eröffnet gleichzeitig die Reihe "Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster" der VHS Bonn. Die traditionelle Form der Arbeit, die in vielen Bereichen von der industriellen Fertigungsweise verdrängt wurde, ist ein Stück gelebte Nachhaltigkeit: reparieren statt wegwerfen, qualitative Einzelanfertigung statt schnelllebiges Massenprodukt. Die verantwortungsvolle Verankerung in der materiellen Welt möchte die Arbeitsgruppe "Handwerkskunst" des Fotoclubs City-Treff Köln vermitteln. Weitere Infos gibt es auf www.vhs-bonn.de.

 

Weltkindertag 2018: Aktionstag auf dem Bonner Marktplatz

"Gleiche Chancen für alle Kinder!" ist das Motto des diesjährigen Aktionstages zum Bonner Weltkindertag am Sonntag, 16. September 2018.

Kinderschminken, Trommel, Windlichter basteln oder Bewegungsparcours – beim Bonner Weltkindertag am Sonntag, 16. September 2018, ist viel los auf dem Marktplatz. Zahlreiche Organisationen beteiligen sich mit einem umfangreichen Bühnen- und Aktionsprogramm von 11 bis 17 Uhr. Mit dabei ist in diesem Jahr wieder die WDR-Maus. Neben musikalischen und tänzerischen Beiträgen verschiedener Einrichtungen gibt es auch eine Zirkus-Show mit Clown Olli.

Eröffnet wird das Bühnenprogramm um 11 Uhr durch Andrea Koors, der Kinder- und Jugendbeauftragen der Stadt Bonn. Um 13 Uhr wird Bürgermeister Reinhard Limbach ein Grußwort sprechen.

Mit dem Motto "Gleiche Chancen für alle Kinder!" sollen die Interessen, Rechte und Bedürfnisse von Kindern in das Zentrum von Politik und Gesellschaft gerückt werden. Das Programm mit ausführlichen Informationen zum Bühnenprogramm gibt es im Internet unter www.bonn.de/@weltkindertag.

Hintergrund Weltkindertag

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beauftragte 1954 das Kinderhilfswerk UNICEF mit der Ausrichtung des Weltkindertages. Mittlerweile wird er in 145 Staaten der Erde gefeiert, mit dem Ziel des weltweiten Einsatzes für die Rechte der Kinder.

 

IT 4 Kids und eine Digitale Couch für die Eltern

Eine Reihe für Jugendliche ab zehn Jahre der VHS Bonn erklärt immer montags, um 15.30 Uhr, wie Computer, Laptop, Cloud und App funktionieren und was dahintersteckt.
In der ersten Veranstaltung am Montag, 10. September, um 15.30 Uhr, wird zunächst den Eltern erklärt, warum sich Kinder in der Welt der sozialen Netzwerke so wohl fühlen. Der Social Media Manager und Suchttherapeut Benjamin Wockenfuß beantwortet Fragen und gibt Gelegenheit, selbst in diese Welt einzutauchen.

Auch die weiteren Veranstaltungen beginnen um 15.30 Uhr, richten sich aber an Jugendliche. Der Digitale Rundlauf am 17. September beweist, dass Gaming nicht nur im Sitzen stattfindet und dass dabei auch Einsatz und Kreativität gefordert sind.

Beim Mobile Movie Maker am 8. Oktober wird ein eigenes Video gedreht: Planen, Rollen verteilen, drehen, schneiden, vertonen – fertig!

Wer an den kostenlosen Veranstaltungen teilnehmen will, muss sich anmelden unter www.vhs-bonn.de oder bei vhs@bonn.de. Kursort ist alternierend das Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, und der MakerSpace Bonn, Kennedyallee 18-20.

 

Bonner Nachhaltigkeits-Radtour 

Das Amt für Umwelt, Verbraucherschutz und Lokale Agenda der Stadt Bonn lädt in Kooperation mit dem ADFC am Samstag, 15. September, zu einer rund vierstündigen Nachhaltigkeits-Radtour ein. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Weiherbrücke am Poppelsdorfer Schloss. Von dort aus geht es abseits der Hauptverkehrsstraßen zu verschiedenen Zielen im Bonner Süden, wo jeweils nachhaltige Projekte vorgestellt werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte können sich bis zum 11. September bei Claudia Walter, Leitstelle Klimaschutz der Stadt Bonn, anmelden: Telefon 0228 - 77 54 67, E-Mail: claudia.walter@bonn.de.

 

Bert Moll lädt zum Bürgergespräch am 21. September 2018 ein

Zur Information und Diskussion der Entwicklung von Medinghoven lädt der CDU-Ortsverband Duisdorf Bürgerinnen und Bürger am 21. September 2018, von 15 Uhr - 17 Uhr, am Brunnen in der Ladenzeile in Medinghoven herzlich zu einem Bürgergespräch ein. Anlässlich der Patenschaft von Bert Moll für den Brunnen an der Ladenzeile werden Institutionen für ihr Engagement für Medinghoven ausgezeichnet. Fragen und Anregungen können auch per Mail an bertjustus.moll@cdu-bonn.de und telefonisch unter 0170-8098514 mitgeteilt werden.

 

„Noch‘n Gedicht“ - Der große „Heinz Erhardt-Abend“ in Bad Godesberg

Am 4. Dezember 2018, um 20 Uhr, wird Hans-Joachim Heist (dem Publikum vor allem bekannt geworden als Gernot Hassknecht aus der ZDF Heute-Show) mit einem großen "Heinz Erhardt-Abend", unter dem Tourmotto „Noch‘n Gedicht“, den unvergessenen Komödianten Heinz Erhardt auf der Bühne der Stadthalle in Bonn-Bad-Godesberg zu neuem Leben erwecken.

Die Popularität, die Heinz Erhardt bereits zu Lebzeiten erlangte, ist nach seinem Tode 1979 immer weiter angestiegen. Seine Gedichte, seine Filme, seine Musik: Alles, was dieser Mann gemacht hat, ist heute Kult. Er war der erste große Unterhaltungsallrounder der Nachkriegszeit: Komiker, Musiker, Komponist, Unterhaltungskünstler, Kabarettist, Schauspieler und Dichter. Viele seiner gewitzten Sprüche sind in den deutschen Sprachschatz eingegangen: „Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Seine Schallplatten, Gedichtbände und Filme erreichen hohe Verkaufszahlen und Rekordeinschaltquoten.

Karten für den großen „Heinz Erhardt-Abend“ mit Hajo Heist, sind ab sofort erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Neuer Kurs beim TKSV

Latino-Dance ist ein Tanz-Fitness-Programm mit südamerikanischer Musik und Tanzstilen. Das Training ist dynamisch, begeisternd, effektiv. Latino Dance ist für jedermann geeignet, da es keinerlei Vorkenntnisse im Tanzen voraussetzt. Fortgeschrittene kommen allerdings nicht zu kurz, da die Tänze regelmäßig ausgetauscht werden. Trainerin ist Sonia Guzman.

Der Kurs ist dienstags, von 19.45 Uhr bis 20.45 Uhr angesagt und beginnt am 15.9.2018 und endet am 12.12.2018. Dauer des Kurs sind zehn Einheiten, jeweils 60 Minuten. Kursort ist der Gymnastikraum der Hardtberghalle, Gaußstraße 1, 53125 Bonn-Brüser Berg.

Die Kosten betragen für Mitglieder 50 Euro und für Nichtmitglieder 80 Euro. Eine vorherige schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen und Informationen zum Kurs siehe www.tksv-duisdorf.de. Anmeldungen bitte in der Geschäftsstelle des TKSV abgeben (Schmittstraße 2a, 53123 Bonn-Duisdorf).

 

Noch sind Plätze frei für "Bonn zu Fuß entdecken"

Den Spuren der Römer und Kurfürsten folgt die Führung "Bonn zu Fuß entdecken" der Bonn-Information. Die Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum liegen so nah beieinander, dass man sie bequem zu Fuß erkunden kann. Vom Beethoven-Denkmal geht es zur Münsterbasilika und zum Kurfürstlichen Schloss – heute Universität mit 200-jähriger Tradition. Weiter zum Hofgarten, dem Alten Rathaus und zur Rheinpromenade. Ihren Abschluss findet die Tour am Beethoven-Haus. Start der Führung, die in deutscher und englischer Sprache kommentiert wird, ist immer freitags um 15 Uhr sowie samstags um 11.30 Uhr ab der Bonn-Information, Windeckstraße 1. Die Teilnahme kostet neun Euro, ermäßigt fünf Euro.

Für alle Touren muss vorab ein Ticket gekauft werden. Dieses ist online über www.bonnticket.de oder direkt in der Bonn-Information, Windeckstraße 1, möglich. Reservierungen und Buchungswünsche nimmt die Bonn-Information auch gerne telefonisch unter 0228 - 77 50 00 oder per E-Mail an bonninformation@bonn.de entgegen.

 

Trainer für Fußballprojekt in Bonn gesucht

Der Verein KIDsmiling und das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundesstadt Bonn suchen für ein integratives Fußballprojekt auf öffentlichen Bolzplätzen in Bonn Trainerinnen und Trainer auf Honorarbasis.

Gesucht werden verantwortungsbewusste, sportlich und pädagogisch qualifizierte Personen, die wöchentlich eine Trainingseinheit von zwei Stunden leiten. Es wird außerdem eine Stunde Vor- und Nachbereitung honoriert. Als Honorar sind 15 Euro pro Stunde und somit 45 Euro pro Trainingseinheit vorgesehen. Jedes Training wird von zwei Trainerinnen und Trainern angeleitet. Für Rückfragen steht der Verein KIDsmiling jederzeit zur Verfügung. Er bietet zudem vierteljährliche Treffen für die Trainerinnen und Trainer aller seiner Trainingsstandorte zum Erfahrungsaustausch an.

Interessierte wenden sich bitte mit einer kurzen Bewerbung und einem Lebenslauf per E-Mail an Sabine Breuer, Telefon 0221 – 71 61 65 85 0, Mobil: 0172 – 73 53 07 3, E-Mail: s.breuer@kidsmiling.de, www.kidsmiling.de.

 

Freiwilliges Engagement unter freiem Himmel

Der Frühling ist da und das Wetter bietet zunehmend die Möglichkeit, sich im Freien zu engagieren. Viele Organisationen brauchen noch Unterstützung, zum Beispiel im Garten, für Flohmärkte und bei Informationsveranstaltungen, die draußen stattfinden. Auch handwerkliche Hilfe im Außengelände und Begleitung bei der Freizeitgestaltung wird gebraucht.

Wer Zeit hat und sich engagieren möchte, den unterstützt die Freiwilligenagentur der Stadt Bonn dabei, das Richtige zu finden. Kontakt unter Telefon 0228 – 77 48 48 (AB), per E-Mail unter freiwilligenagentur@bonn.de und im Internet unter www.freiwilligenagentur-bonn.de .

 

Die Freiwilligenagentur Bonn

hilft bei der Suche nach dem passenden Ehrenamt

Ob im kulturellen Bereich oder in der Betreuung – freiwillige Helfer werden überall gesucht. Wer glaubt, dass ehrenamtliches Engagement etwas für ihn sein könnte, sollte einen Blick auf www.freiwilligenagentur-bonn.de werfen. Bei der Suche nach der richtigen Tätigkeit ist den Möglichkeiten keine Grenze gesetzt, sei es in Hinsicht auf die Dauer oder auf die Art der Beschäftigung. Bei Fragen steht die Freiwilligenagentur Bonn gerne unter der Nummer 0228 – 77 48 48 oder unter freiwilligenagentur@bonn.de zur Verfügung.

 

Sanfte Gymnastik für die ältere Generation

Haben Sie den Vorsatz gefasst, etwas für Ihre Gesundheit zu tun? Das Deutsche Rote Kreuz bietet eine schonende Gymnastik für ältere Menschen. Entdecken Sie Freude an Bewegung, kräftigen Sie Ihre Muskulatur, stabilisieren Sie Ihr Herz- Kreislaufsystem und halten Sie sich fit für den Alltag!

Für alle, die sich beim Älterwerden fit halten möchten, könnte dieser Kurs genau das Richtige sein. Es werden Bewegungs- und Körpererfahrung sowie Koordination und Kondition auf langsame und sanfte Weise trainiert, Dehn- und Kräftigungsübungen im Stehen und Sitzen erfahren und zwischendurch wird immer wieder entspannt. Bewegung hält fit und mobil und das bis in hohe Alter.

Einstieg ist jederzeit möglich: Donnerstags 14.30 – 15.15 Uhr oder auch 15.45 – 16.30 Uhr. 10 x donnerstags kosten 30 Euro.   

Im Pfarrheim St. Augustinus – Gottfried-Kinkel - Straße 7 -  Bonn-Duisdorf. 

Anmeldung unter DRK – Familienbildungswerk - Frau Decker – 0228 / 98 31 52.

 

Symphonisches Orchester sucht Mitspieler

Das symphonische Orchester "Il Piacere" der Musikschule Bonn sucht neue Mitglieder. Die Proben finden jeden Freitag um 20 Uhr im Musikschulgebäude in Bad Godesberg, Kurfürstenallee 8, statt.

Zum Orchester gehören jüngere und junggebliebene Musikerinnen und Musiker, darunter Amateure und Profis. Das vielfältige Repertoire ist so gewählt, dass neue, noch nicht versierte Spielerinnen und Spieler durchaus mit den "alten Hasen" mithalten können.

---------------

       Für die Richtigkeit der Termine sind jeweils die Veranstalter verantwortlich!

 Zur Startseite