+ Aktuelle Termine und Sonstiges +

Zur BR-Startseite

Das Ordnungsamt der Stadt Bonn erreichen Sie von montags bis samstags in der Zeit

von 7 Uhr bis 1 Uhr nachts und an sonn- und Feiertagen von 10 Uhr bis 1 Uhr nachts unter der Rufnummer: 02 28 – 77 33 33 (Ordnungstelefon).

Weitere Kontakte:  Telefon 2: 0228 - 77 60 77 (Verkehrsordnungswidrigkeiten), Telefon 3: 0228 - 77 33 59 (Allgemeine Ordnungswidrigkeiten), carsten.sperling@bonn.de, stvo@bonn.destadtordnungsdienst@bonn.de

Beschwerden über Unsauberkeit auf Straßen und Plätzen ist in fast allen Fällen BonnOrange zuständig. Dort gibt es eine Service-Telefonnummer: 02 28 - 555 27 20.

Sollte es sich um Graffiti handeln, gibt es beim Städtischen Gebäudemanagement eine Hotline mit der Nummer: 02 28 - 775 576. Falls es sich bei der verschmutzten Fläche um einen Spielplatz handelt gibt es beim Grünflächenamt die Service-Nummer 02 28 - 774 499.

Hinweise können auch an die Bezirksverwaltungsstelle Hardtberg gegeben werden: 02 28 - 774 702 und von dort werden sie an die richtigen Stellen weitergeleitet.

 

Kostenlos in Deutschland telefonieren mit: http://www.peterzahlt.de/index.do

 

Neue Mitglieder sind bei den Duisdorfer Heimatfreunden herzlich willkommen!

MRad. Schon gehört? Bonn-Duisdorf hat einen neuen Verein, und zwar die „Heimatfreunde Duisdorf e.V.“, die sich als Hauptaufgabe, wie Günther Bäcker des Vereins verlauten lässt, das Duisdorfer Oktoberfest zur Durchführung als Hauptaufgabe gemacht haben. Alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Duisdorfer Weinfest wollen die Mitglieder der Heimatfreunde in der Tradition des ehemaligen Duisdorfer Alte-Straße-Festes das Duisdorfer Oktoberfest festhalten.

Günther Bäcker des Vereins betont, dass der Erlös dieser Großveranstaltung „ausschließlich an soziale Einrichtungen im Raum Duisdorf“ gehe, was bei den Bürgerinnen und Bürgern im Ort große Zustimmung findet. Denn es gibt in Duisdorf, wie überhaupt in Bonn, noch zahlreiche Löcher der Armut zu stopfen.

Chapeau, ihr Frauen und Männer der Heimatfreunde ruft euch die Bonn-Report-Redaktion zu!

Sie wollen in diesem Verein mitmischen? Dann sind Sie alle herzlich eingeladen!

Der Mitgliedsbeitrag ist von 12 Euro im Jahr leicht zu stemmen.

Sie haben noch Fragen zur Mitgliedschaft? Dann wenden Sie sich bitte an Günther Bäcker, Telefon: 0228-611948 oder über Internet. Dort erreichen Sie ihn über seine Mail: baeckerguenther@netcologne.de

 

Vortrag in der VHS: Photovoltaikanlagen für Privathaushalte

Lohnt sich die Anschaffung einer Photovoltaikanlage für das eigene Hausdach überhautp noch? Die EEG-Vergütung für ins öffentliche Netz eingespeisten Strom ist stark gesunken.

Am Montag, 27. Mai 2019, um 20 Uhr, informiert Markus Dosch von den Stadtwerken Bonn Energie und Wasser über die wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen für Privathaushalte und stellt mit BonnPlus PV eine interessante Alternative zum Kauf einer Photovoltaikanlage vor.

Der Vortrag findet im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Der Eintritt ist frei.

 

„Sportstadt Bonn“

Bürgeroffener Workshop mit Andrea Milz

Wie geht es weiter mit der Sportstadt Bonn? Zur Erarbeitung des Kommunalpolitischen Programms bietet die Bonner CDU interessierten Bürgern und Bürgerinnen an, deren Gedanken und Anregungen im Rahmen eines Ideen-Workshops aufzunehmen.

In Zeiten von chronisch leeren Kassen gilt es, Möglichkeiten und Grenzen der Ausgestaltung der Bonner Sportstätten auszuloten und mit den Bedürfnissen der Sporttreibenden soweit als Möglich in Einklang zu bringen.

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, wird die Veranstaltung mit einem Impulsreferat unterstützen.

Danach möchten wir den Gästen die Möglichkeit bieten, eigene Vorstellungen einzubringen. Diese werden wir parteiintern diskutieren und über die Aufnahme in das Programm entscheiden.

Der öffentliche Workshop startet am 1. Juni 2019, von 11 bis 14 Uhr, im Friedrich-Ebert-Gymnasium, Ollenhauerstraße 5, 53113 Bonn.

 

Ferienkräfte für Jugendzentren und Spielhäuser gesucht

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie sucht für die Aktion "In Bonn ist was los" nach Ferienhelferinnen und -helfern für die städtischen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen während der Sommerferien 2019.

Gesucht werden Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, die sich für ein Honorar von 300 Euro dieser Herausforderung während der dreiwöchigen Ferienaktion in der ersten oder zweiten Hälfte der Sommerferien sowie am Familienspielefest am

7. Juli 2019 stellen möchten. Die Ferienkräfte unterstützen damit das pädagogische Personal in einer der städtischen Einrichtungen. Wer dabei sein möchte, meldet sich bei Balthasar Eschweiler unter der Telefonnummer 0228 -77 20 89.

Schreibwettbewerb „Meine magische Geschichte“ in Auerberg

Zu einem Schreibwettbewerb mit dem Thema „Meine magische Geschichte“ lädt die Integrierte Stadtteilbibliothek Auerberg, Warschauer Straße 66, alle 8- bis 14 -jährigen Kids ein. Die Nachwuchsautoren sollen eine Story schreiben, in denen die Wörter „geheimnisvoll“, „megacool“ und „zauberhaft“ vorkommen. Die Geschichte sollte nicht mehr als zwei handschriftliche DIN-A-4-Seiten oder mit dem Computer nicht mehr als eine DIN A4-Seite lang sein. Es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Der Abgabeschluss ist Samstag, 22. Juni 2019, die Preisverleihung erfolgt dann beim Sommerfest der Integrierten Stadtteilbibliothek Auerberg am Samstag, 6. Juli 2019.

 

MGV „Rheingold-Witterschlick“ lädt herzlich ein!

Am 31. August 2019 wird ein Jubiläumskonzert im Festzelt auf dem Schulhof der Grundschule Witterschlick präsentiert, das mit einem Jubiläumsfeuerwerk an diesem Tag seinen Höhepunkt findet. Am darauffolgenden Tag, am 1. September 2019, treffen sich befreundete Chöre zu einem Freundschaftssingen und weiteren Überraschungen im Festzelt auf dem Dorfplatz. Hierzu lädt der MGV „Rheingold-Witterschlick“ alle Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde des Vereins ganz herzlich ein.

 

Der beliebte SWB-Wasserwagen kann gebucht werden
Gut zu wissen, ein tolles Angebot: Jeder Kunde von SWB Energie und Wasser kann den Wasserwagen für eine Veranstaltung buchen. Zum Beispiel für Schul- oder Sportfeste.
Weitere Informationen zum Wasserwagen, die Termine für das Jahr 2019 und das Buchungsformular finden sich auf der Homepage unter stadtwerkebonn.de/wasserwagen. 
......................................................
Achtung - hier wird geblitzt!
Geschwindigkeitskontrollen
Eine Übersicht über die Stellen, an denen kontrolliert wird, findet man unter www.bonn.de/blitzer.
......................................................
Helfende Hände für Gartenarbeit gesucht
Kinder an die Natur heranzuführen, gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren Blumen zu pflegen oder auch alleine die Gärten sozialer Einrichtungen zu verschönern, macht Spaß, vor allem jetzt in der Frühlingszeit.
Wer sich angesprochen fühlt, kann sich jederzeit an die Freiwilligenagentur Bonn wenden: telefonisch unter 0228-77 48 48 oder auch per Mail unter freiwilligenagentur@bonn.de
Für diejenigen, die meinen, dass sie keinen „grünen Daumen“ haben, gibt es eine große Auswahl an weiteren Betätigungsmöglichkeiten unter www.bonn.de/ehrenamt

 

 

JUNGES THEATER BONN

Den JTB-Spielplan können Sie sich auf der Homepage www.jt-bonn.de ansehen und auch runterladen! Und vieles andere mehr. Einfach mal reinklicken! Es lohnt sich allemal!

.................................................

Vorbereitungen für 35. Gewerbeschau Duisdorf laufen auf vollen Touren!

Der Anmeldeschluss für die 35. Gewerbeschau Duisdorf ist auf den 26.4.2019 terminiert. Die Wirtschafts- und Gewerbegemeinschaft macht darauf aufmerksam, dass die Aussteller bis dahin ihre Anmeldung abgeben sollten, da spätere Anmeldungen für eine Standplatzvergabe nicht mehr berücksichtigt werden könnten.

Diesmal gibt es in diesem Jahr am 15. und 16. Juni 2019 ein großes Stadtbezirksfest, das mit der Gewerbeschau kombiniert wird. Das neue Konzept der Wirtschafts- und Gewerbegemeinschaft ist mit Kultur, Musik und Sport geplant.

Am 15. Juni 2019 sind alle Bürger zu einer Rallye durch die Fußgängerzone und das Derletal eingeladen. Um 16 Uhr laden die Musikvereins Duisdorf und friends zu einem Platzkonzert ein. Und der Samstagabend bietet gleich zwei attraktive Events: um 18 Uhr mit open end startet auf der Bühne am Europaplatz eine Silent Party für junge Leute (und Jungebliebene). Ein Warm-up-Konzert auf dem Schickshof eröffnet um 19.30 Uhr offiziell die Veranstaltung.

Am 16. Juni 2019 gehört die Fußgängerzone den Ausstellern und Besuchern der Gewerbeschau. Dieser Tag bietet aber noch einiges mehr: Sport, Beauty, Wellness, Gesundheit, Kunst und Kultur. Bereits morgens um zehn Uhr ist der Hardtberg-Lauf im Meßdorfer Feld ein weiterer Programmpunkt, der die Jogger erfreuen wird.

Anmeldeformulare und weitere Informationen finden sich auf der Homepage der WGH unter www.hardtberg.net. Hier können Teilnehmerunterlagen, Anmeldung und Bedingungen schnell und unkompliziert heruntergeladen werden.

 

Themenwoche Frau und Beruf: Start am 24. Juni 2019

Vom 24. bis 28. Juni 2019 findet in der Agentur für Arbeit Bonn, Villemombler Straße 101, 53123 Bonn, die Themenwoche Frau und Beruf 2019 statt und bietet den Frauen in der Region eine breite Palette verschiedener Veranstaltungen rund um das Berufsleben. Die Themenwoche ist ein gemeinsames Projekt der Agentur für Arbeit Bonn, dem Arbeitskreis Gleichstellung Bonn/Rhein-Sieg und den Jobcentern Bonn und Rhein-Sieg.

Katrin Erb-Ruck, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, sagte: „Besonders freue ich mich über die erstmalige Teilnahme des Kompetenzzentrums Frau und Beruf an der Themenwoche mit einem Vortrag von Elke Graff zu Work-Life-Balance. Einem aktuellen Thema widmet sich unsere Beraterin, Susanna Dalinger, wenn sie die Chancen für Frauen in der Arbeitswelt 4.0 in einem Workshop gemeinsam mit den Teilnehmerinnen erarbeitet.“

Das komplette Programm steht als Download zur Verfügung.

Die Plätze bei den Veranstaltungen sind begrenzt. Daher wird um eine Voranmeldung unter: Bonn.BCA@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0228 924 1122 gebeten.

 

Bundeskunsthalle zeigt Michael Jackson in der bildenden Kunst

Die neue Ausstellung "Michael Jackson: On the wall" der Bundeskunsthalle untersucht den Einfluss des 2009 verstorbenen Musikers auf die Popkultur. Seit Andy Warhol 1982 ein Bild Jacksons zum ersten Mal verwendete, machte die bildende Kunst ihn zur meistdargestellten Figur der Medienwelt. Die Schau läuft bis zum 14. Juli 2019.

Die Ausstellung untersucht diesen Einfluss von Michael Jackson auf einige der führenden Persönlichkeiten der zeitgenössischen bildenden Kunst. Sie umfasst mehrere Künstlergenerationen und alle Medien. Erstmals werden Werke von über vierzig Künstlern versammelt, die aus öffentlichen und privaten Sammlungen in aller Welt stammen, darunter auch Exponate, die eigens für die Ausstellung geschaffen wurden.

Die Ausstellung wurde von der National Portrait Gallery, London, entwickelt und mit der Bundeskunsthalle organisiert in Kooperation mit dem Michael Jackson Estate. Weitere Infos gibt es auf www.bundeskunsthalle.de.

 

Noch Plätze frei für Bürgerfahrt nach Villemomble/Paris

Vom 17. bis 19. Mai 2019 findet in der Partnerstadt des Stadtbezirks Bonn-Hardtberg, Villemomble/Paris, das diesjährige Partnerschaftsfest statt. Hierfür sind noch einige Plätze frei.

Die Teilnahme an der Bürgerfahrt, bei der die Begegnung mit unseren französischen Freunden im Vordergrund steht, kostet für das erste Familienmitglied 50,- Euro und für jedes weitere 30,- Euro. Ferner erklärt man sich zur Aufnahme von Gästen beim Gegenbesuch im kommenden Jahr bereit.

Die Abfahrt ist am 17. Mai 2019, um 12 Uhr, die Rückkehr wird am 19. Mai 2019 gegen 23 Uhr sein.

Interessenten an der Bürgerfahrt sowie der Städtepartnerschaft können sich mit Manfred Engel, Tel.: 77 4719, E-Mail: manfred.engel@bonn.de, von der Bezirksverwaltungsstelle Hardtberg, Villemombler Str. 1, 53123 Bonn, in Verbindung setzen.

 

Die Freiwilligenagentur Bonn hilft bei der Suche

nach dem passenden Ehrenamt

Ob im kulturellen Bereich oder in der Betreuung – freiwillige Helfer werden überall gesucht. Wer glaubt, dass ehrenamtliches Engagement etwas für ihn sein könnte, sollte einen Blick auf www.freiwilligenagentur-bonn.de werfen. Bei der Suche nach der richtigen Tätigkeit ist den Möglichkeiten keine Grenze gesetzt, sei es in Hinsicht auf die Dauer oder auf die Art der Beschäftigung. Bei Fragen steht die Freiwilligenagentur Bonn gerne unter der Nummer 0228 – 77 48 48 oder unter freiwilligenagentur@bonn.de zur Verfügung.

Sanfte Gymnastik für die ältere Generation

Haben Sie den Vorsatz gefasst, etwas für Ihre Gesundheit zu tun? Das Deutsche Rote Kreuz bietet eine schonende Gymnastik für ältere Menschen. Entdecken Sie Freude an Bewegung, kräftigen Sie Ihre Muskulatur, stabilisieren Sie Ihr Herz- Kreislaufsystem und halten Sie sich fit für den Alltag!

Für alle, die sich beim Älterwerden fit halten möchten, könnte dieser Kurs genau das Richtige sein. Es werden Bewegungs- und Körpererfahrung sowie Koordination und Kondition auf langsame und sanfte Weise trainiert, Dehn- und Kräftigungsübungen im Stehen und Sitzen erfahren und zwischendurch wird immer wieder entspannt. Bewegung hält fit und mobil und das bis in hohe Alter.

Einstieg ist jederzeit möglich: Donnerstags 14.30 – 15.15 Uhr oder auch 15.45 – 16.30 Uhr. 10 x donnerstags kosten 30 Euro.   

Im Pfarrheim St. Augustinus – Gottfried-Kinkel - Straße 7 -  Bonn-Duisdorf. 

Anmeldung unter DRK – Familienbildungswerk - Frau Decker – 0228 / 98 31 52.

 

Symphonisches Orchester sucht Mitspieler

Das symphonische Orchester "Il Piacere" der Musikschule Bonn sucht neue Mitglieder. Die Proben finden jeden Freitag um 20 Uhr im Musikschulgebäude in Bad Godesberg, Kurfürstenallee 8, statt.

Zum Orchester gehören jüngere und junggebliebene Musikerinnen und Musiker, darunter Amateure und Profis. Das vielfältige Repertoire ist so gewählt, dass neue, noch nicht versierte Spielerinnen und Spieler durchaus mit den "alten Hasen" mithalten können.

Kinderbücher sind bei Günther Bäcker gefragt

MRad. Seit einigen Jahren ist Günther Bäcker des Bonn-Duisdorfer Stiefel-Clubs in Sachen Bildung für Schulkinder der Astrid-Lindgren-Schule unterwegs. Vor ihm ist kein Kinderbuch sicher, wenn es darum geht, die kleine Schulbücherei zu ergänzen.

Er sammelt neue und gut erhaltene Kinderbücher und das mit einem Enthusiasmus, dass Kinderherzen höher schlagen lässt. Ihm ist in Bonn kein Weg zu weit, um gut erhaltene Kinderbücher abzuholen.

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, gut erhaltene Kinderbücher für die Astrid-Lindgren-Schule spenden möchten, dann schreiben Sie bitte Günther Bäcker an.

Zu erreichen ist er unter baeckerguenther@netcologne.de.

Schon jetzt bedankt sich Günther Bäcker bei Ihnen für Ihre Unterstützung herzlich! 

       Für die Richtigkeit der Termine sind jeweils die Veranstalter verantwortlich!

 

Zur BR-Startseite