+ Aktuelle Termine und Sonstiges +

 

Zur Startseite

 

Das Ordnungsamt der Stadt Bonn erreichen Sie von montags bis samstags in der Zeit

von 7 Uhr bis 1 Uhr nachts und an sonn- und Feiertagen von 10 Uhr bis 1 Uhr nachts

unter der Rufnummer: 02 28 – 77 33 33.

Beschwerden über Unsauberkeit auf Straßen und Plätzen ist in fast allen Fällen BonnOrange zuständig. Dort gibt es eine Service-Telefonnummer: 02 28 - 555 27 20.

Sollte es sich um Graffiti handeln, gibt es beim Städtischen Gebäudemanagement eine Hotline mit der Nummer: 02 28 - 775 576. Falls es sich bei der verschmutzten Fläche um einen Spielplatz handelt gibt es beim Grünflächenamt die Service-Nummer 02 28 - 774 499.

Hinweise können auch an die Bezirksverwaltungsstelle Hardtberg gegeben werden: 02 28 - 774 702 und von dort werden sie an die richtigen Stellen weitergeleitet.

---------------

Kostenlos in Deutschland telefonieren mit: http://www.peterzahlt.de/index.do

---------------

Neues Wahlkreisbüro des CDU-Landstagsabgeordneten Katzidis

Der Landtagsabgeordnete und innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag, Dr. Christos Katzidis, hat in Bad Godesberg in der ehemaligen spanischen Residenz, am Kurpark 7, sein Wahlkreisbüro eröffnet.

Folgende Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 17 Uhr,

Telefon: 0211 - 884-2186, Mail: gunnar.gmilkowsky@landtag.nrw.de 

---------------

Auf zum "Dschungelbuch - das Musical"!

Bonn darf sich auf ein Highlight für die ganze Familie freuen: Am Samstag, 24. Februar 2018 kommt „Dschungelbuch - das Musical“ mit zwei Vorstellungen um 11 Uhr und 15 Uhr in das Brückenforum. Ab 4 Jahre.

Als Anlage erhalten Sie neben unserer ausführlichen Pressemitteilung auch zwei Pressebilder (Bildrechte: Theater Liberi,
Kurz-Info: Der Urwald lebt: Im Familienmusical „Dschungelbuch“ nehmen Mogli und seine tierischen Freunde Groß und Klein mit auf eine abenteuerliche Reise.
Die Veranstaltung befindet sich bereits im Vorverkauf! Tickets gibt es über die Hotline 01805 – 600 311, unter www.theater-liberi.de sowie bei allen bekannten VVK-Stellen.

Den richtigen Vorgeschmack erhalten Sie unter: (vimeo) oder unter (YouTube).
 

Figaros Hochzeit im Opernhaus Bonn

Die Oper "Figaros Hochzeit" feiert am Sonntag, 28. Januar 2018, um 18 Uhr, Premiere am Theater Bonn. Regie führt Aron Stiehl, und Generalmusikdirektor Dirk Kaftan übernimmt die musikalische Leitung des Beethoven-Orchesters Bonn.

Die Geschichte um die Hochzeit des Figaros und der Zofe Susanna gehört zu den größten Stücken des Musiktheaters. Das Werk, das zur Zeit seiner Entstehung als politisch brisant galt, ist eine Komödie von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Libretto stammt von Lorenzo Da Ponte.

Der Figaro und die Zofe wollen heiraten. Der Graf hat ihnen ein Zimmer im Schloss zugewiesen, in dem sie ihr eheliches Bett aufstellen können. Susanna jedoch erklärt, dass der Graf näher an ihr sein möchte und auf ein Schäferstündchen hofft. So beginnt das Stück und die Protagonisten verstricken sich immer mehr und der Zuschauer weiß nicht mehr, wer wo steht.

Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.theater-bonn.de.

 

Kino im Haus der Jugend zeigt "Mikro & Sprit"

Auch in diesem Jahr präsentiert das Haus der Jugend in Kooperation mit dem Förderverein Filmkultur Bonn monatlich Filme. Am Donnerstag, 25. Januar 2018, wird ab 18 Uhr die Filmkomödie "Mikro & Sprit" des französischen Regisseurs Michel Gondry gezeigt.

In diesem Film geht es um zwei jugendliche Außenseiter, die ihre Ideen in die Tat umsetzten. Aus viel Schrott und dem Motor eines Rasenmähers entsteht ein Gefährt, mit dem sie die Straßen Frankreichs mit unglaublicher Geschwindigkeit unsicher machen. Kurz gefasst: Ein abenteuerliches Roadmovie voller Witz, Leichtigkeit und ein wenig Melancholie. Für Film ist für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren geeignet. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen im Haus der Jugend, Reuterstraße 100, Telefon 0228 - 24 33 11 53 oder unter www.hausderjugendbonn.de

 

Fundsachen warten auf neue Besitzer

Am Dienstag, 30. Januar 2018, werden im Versteigerungssaal des Stadthauses, Berliner Platz 2, Parkdeck 1, wieder meistbietend Fundsachen versteigert.

Ab 8.30 Uhr kommen diverse Fahrräder, Elektrogeräte, Bekleidung, Schmuck und vieles mehr unter den sprichwörtlichen Hammer. Eine Vorbesichtigung ist ab 8 Uhr möglich. Gegen Höchstgebot und sofortige Barzahlung können die erworbenen Schnäppchen gleich mitgenommen werden.

Die Versteigerungen werden etwa alle zwei Monate vormittags und einmal im Jahr als Nachmittags-/Abendveranstaltung im Stadthaus angeboten.

An den Versteigerungsterminen bleibt das Fundbüro selbst geschlossen. Weitere Informationen zum städtischen Fundbüro sind unter www.bonn.de/@fundbuero zu finden. Hier kann auch im 'virtuellen Fundbüro' online abgefragt werden, ob ein verlorener Gegenstand abgegeben wurde.

 

Stadtförsterei verkauft Brennholz

Rund 150 Bäume im Bonner Stadtwald sind durch das Sturmtief Burglind in der vergangenen Woche umgestürzt. Um für die Aufräumarbeiten Platz zu schaffen, räumt die Stadtförsterei jetzt seine Lager im Bonner Stadtwald und verkauft Brennholz an Selbstabholer.

Das Brennholz liegt zusammen gerückt an befahrbaren Waldwegen oder in der Nähe davon. An Holzsorten gibt es Hart-, Weich- und Nadelholz. Die Preise für Hartlaubholz liegen bei knapp 38 Euro pro Raummeter, beim Weich- und Nadelholz kostet der Raummeter etwa 27 Euro. Bezahlt wird das Holz per Rechnung.

Selbstabholer können Mengen ab drei Raummetern erwerben. Benötigt werden ein Motorsägenführerschein und Schutzkleidung, um das Holz für den Transport aufzuarbeiten. Anfragen nimmt die Stadtförsterei entgegen unter der Telefonnummer 0228 – 77 22 62 (dienstags 13 bis 16 Uhr) oder per E-Mail an stadtfoerstei@bonn.de.

 

Auf zum Musikwettbewerb!

Insgesamt 280 junge Künstler und Künstlerinnen zwischen 18 und 30 Jahren haben sich in elf Solo- und Kammermusikkategorien & Komposition für den Deutschen Musikwettbewerb (DMW) 2018 angemeldet, der vom 5. bis 17. März 2018 in Bonn ausgetragen wird. Alle zwei Jahre findet der wichtigste Wettbewerb Deutschlands für den professionellen Musikernachwuchs in der ehemaligen Bundeshauptstadt statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die ‚Stars von Morgen‘ in drei bis vier Wettbewerbsrunden als Publikum zu begleiten. Der Eintritt zu allen Wertungsspielen ist öffentlich und frei.

Geboten wird eine große Vielfalt an Musikbeiträgen in den Kategorien Harfe, Violine, Viola, Kontrabass, Klarinette, Saxophon, Fagott, Streichtrio und Streichquartett. Erstmals dabei sind die Kategorien Liedduo und Akkordeon. Komponisten konnten Werke für Blockflötenduo und Duo Violine-Klavier einreichen.

Zu gewinnen gibt es für die jungen Musiker und Musikerinnen neben einem Preis die Aufnahme in ein dreijähriges nachhaltiges Förderprogramm, das den eigentlichen Gewinn darstellt: „Die Preisträger bekommen eine große Anzahl von Konzerten, Workshops und gewinnen an Erfahrung. Genau das ist es, was es braucht am Anfang einer Karriere“, erklärt Projektleiterin Irene Schwalb. So startete schon die ein oder andere Laufbahn beim DMW, wie etwa die von Sabine Meyer, Alban Gerhardt, dem Artemis-Quartett oder dem Kuss-Quartett.

Alle Informationen und tagesaktuelle Zeitpläne des DMW 2018 finden Sie unter: www.deutscher-musikwettbewerb.de

 

Freie BFD-Stelle zu besetzen

Der Post-Sportverein sucht zum nächsten Jahr (März oder April 1.3.2018 oder 1.4.2018) eine Bewerberin/Bewerber für ein Bundesfreiwilligendienst oder (BFD).

Es handelt es um eine BFD-Stelle mit einem Schwerpunkt auf Flüchtlings- und Migrationsarbeit. Es sollte Interesse an Sport und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie soziales Engagement vorhanden sein.

Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen per E-Mail: info@postsportverein.de. Oder per Post!

Das BFD auf einen Blick: Die reguläre Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden. Jedem BFDler stehen Urlaubs und Bildungstage zu.

Schnell bewerben!

Für weitere Informationen melden Sie sich bei unserer Geschäftsstelle.

Bewerbungen zur Teilnahme an einem BFD sind direkt zu richten an: Post-Sportverein Bonn, Mo.-Fr. 10 - 16 Uhr, Teutonenstraße. 40, 53175 Bonn-Plittersdorf, Tel.(0228) 550 09 933.

 

Auf ins Poppelsdorfer Kino!     

Poppelsdorfer Kino – wo ist das denn? Diese Frage werden sich viele Leserinnen und Leser stellen. Vor 4 x 11 Jahren, also 1973 lief der letzte Kinofilm über die Leinwand des alten Union-Theaters in der Clemens-August-Straße. Die gute alte Film- und Kinozeit in Poppelsdorf wird nun, wenn auch nur für wenige Tage, wiederbelebt. Unter dem Motto: Film aff – Kolping alaaf verwandeln die Närrischen Gesellen der Kolpingsfamilie Poppelsdorf den Pfarrsaal in einen Filmpalast und schaffen Kino- und Karnevalsatmosphäre pur. Die bewegten Bilder werden allerdings nicht von einem Kinoprojektor an die Leinwand geworfen, sondern auf der Bühne live, in Farbe und 3D von den Akteuren der Närrischen Gesellen produziert. Kurzfilme wie „Schuld ist nur der Schultheiß“, „Sechs himmliche Elfen und ein Mord“ mit Miss Marple, „Der dritte Mann in der Bütt“ und „James Bond jagt Dr. Spökes“ sowie weitere kurzweilige Streifen werden gezeigt. Lassen Sie sich in die bunte Welt der Filme und des Kinos (zurück-)versetzen und kommen Sie mit in die Kolping-Lichtspiele. Tauchen Sie ein in die Welt des hausgemachten, urtypischen und doch modernen bönnschen Karnevals. Lachen, feiern und tanzen Sie mit, treffen Sie nette Leute und machen sich einen schönen Abend! Am Freitag, 2. Februar 2018 ist große Vor-Filmpremiere mit Stars und Sternchen, am Samstag. 3. Februar 2018 die Premiere.

Einlass in den Poppelsdorfer Filmpalast ist ab 18.30 Uhr und um 19.30 Uhr geht das Licht aus und der Projektor an. Achtung! Es werden weder Vorfilm noch Werbung gezeigt, der Hauptfilm beginnt sofort.

Kinokarten, egal ob Parkett oder Loge, gibt es zum Preis von 14 Euro (Film hat Überlänge und wird in 3D gezeigt!) an der Kinokasse bei Blumen am Schloss, Clemens-August-Straße 39, über die Cinema-Hotline 01 63 / 23 16 403 oder über karneval@poppelsdorf.de. Kommen Sie doch mit ins Kino! Weitere Informationen zum Karneval in Poppelsdorf unter www.poppelsdorf.de

 

Ehrenamtler gesucht!

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn begleitet Kinder/Jugendliche  mit einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung und ihre Familien im häuslichen Umfeld in Bonn und dem linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Wir begleiten ab der Diagnosestellung, im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus.

Für diese Arbeit sucht die Einrichtung ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die wir in einem rund 90-stündigen Befähigungskurs auf ihre Aufgabe vorbereiten. Der nächste Kurs beginnt im Februar 2018.

Weitere Einzelheiten unter: E-Mail: Brigitte.Huke@deutscher-kinderhospizverein.de

Internet: www.deutscher-kinderhospizverein.de

 

Neue Sport-Angebote des TKSV 1906 Bonn- Duisdorf

Spiel und Spaß in der Halle für Kinder von 7-13 Jahre, und zwar mittwochs von 16 Uhr bis 17.30 Uhr, in der Schmitthalle in Bonn-Duisdorf, mit dem Übungsleiter, Yanik Bonnmann. 

In der Altersgruppe von 7 bis 13 Jahren werden verschiedene Ballspiele gemacht wie Fußball, Basketball, Völkerball, oder auch Brennball. Es werden natürlich auch Wettspiele wie Staffellauf dabei sein. Selbstverständlich werden die Wünsche der Kids dabei auch berücksichtigt. Wichtig ist, dass die Kinder untereinander ein Wir-Gefühl entwickeln. Sportler halten zusammen. Alle sollen sich wohlfühlen und Spaß haben.

Funktional Training, donnerstags von 20 bis 21 Uhr, in der Gymnastikhalle der Finkenhofschule in der Ossietzkystraße 34, Bonn-Duisdorf, mit der Übungsleiterin, Katarina Romic.

Die Teilnehmer erwartet ein ganzheitliches Training in dem in verschiedenen Sets sowohl Ausdauer als auch Kraftübungen miteinander kombiniert werden. Trainiert wird zu flotter Musik mit dem eigenen Körpergewicht, evtl. zusätzlich mit Hanteln. Ein Training zum Auspowern, auch für Männer!

Mehr Informationen unter: www.tksv-duisdorf.de oder über geschaeftsstelle@tksv-duisdorf.de

 

Trainer für Fußballprojekt in Bonn gesucht

Der Verein KIDsmiling und das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundesstadt Bonn suchen für ein integratives Fußballprojekt auf öffentlichen Bolzplätzen in Bonn Trainerinnen und Trainer auf Honorarbasis.

Gesucht werden verantwortungsbewusste, sportlich und pädagogisch qualifizierte Personen, die wöchentlich eine Trainingseinheit von zwei Stunden leiten. Es wird außerdem eine Stunde Vor- und Nachbereitung honoriert. Als Honorar sind 15 Euro pro Stunde und somit 45 Euro pro Trainingseinheit vorgesehen. Jedes Training wird von zwei Trainerinnen und Trainern angeleitet. Für Rückfragen steht der Verein KIDsmiling jederzeit zur Verfügung. Er bietet zudem vierteljährliche Treffen für die Trainerinnen und Trainer aller seiner Trainingsstandorte zum Erfahrungsaustausch an.

Interessierte wenden sich bitte mit einer kurzen Bewerbung und einem Lebenslauf per E-Mail an Sabine Breuer, Telefon 0221 – 71 61 65 85 0, Mobil: 0172 – 73 53 07 3, E-Mail: s.breuer@kidsmiling.de, www.kidsmiling.de.

 

TKSV sucht dringend Übungsleiter

Der TKSV 1906 e.V. Duisdorf sucht dringend Übungsleiter im Erwachsenenbereich für montags 19.15 - 20.15 Uhr und donnerstags 20 - 21.30 Uhr. Außerdem suchen wir dringend Übungsleiter für montags 16.30 - 18 Uhr sowie dienstags 17 - 18.30 Uhr in den Bereichen "Aquafit" und/oder Kinderschwimmen.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte per Mail bei Susanne Mockenhaupt unter fsttmocki@t-online.de. Weitere Informationen zum Verein siehe www.tksv-duisdorf.de.

 

Freiwilliges Engagement unter freiem Himmel

Der Frühling ist da und das Wetter bietet zunehmend die Möglichkeit, sich im Freien zu engagieren. Viele Organisationen brauchen noch Unterstützung, zum Beispiel im Garten, für Flohmärkte und bei Informationsveranstaltungen, die draußen stattfinden. Auch handwerkliche Hilfe im Außengelände und Begleitung bei der Freizeitgestaltung wird gebraucht.

Wer Zeit hat und sich engagieren möchte, den unterstützt die Freiwilligenagentur der Stadt Bonn dabei, das Richtige zu finden. Kontakt unter Telefon 0228 – 77 48 48 (AB), per E-Mail unter freiwilligenagentur@bonn.de und im Internet unter www.freiwilligenagentur-bonn.de .

 

 Auf zu SEA LIFE nach Königswinter!

Das SEA LIFE Königswinter freut sich über 30 kleine Neuankömmlinge: 30 junge Dickbauchseepferdchen haben hier ihr neues Zuhause gefunden.

Etwa zehn Zentimeter groß, dauerhaft am Essen und ein dicker Bauch – das sind die 30 jungen Dickbauchseepferdchen, die vor einigen Tagen im SEA LIFE Königswinter ihr neues Zuhause gefunden haben.

„Die Kleinen stammen aus der erfolgreichen Seepferdchen-Nachzucht im SEA LIFE Blankenberge und sind ab jetzt bei uns, im Großaquarium am Rhein, zu Hause“, erklärt Tom Lau, Biologe. Noch sind sie Seepferdchenkinder und auf dem Weg zum Teenager-Alter. Ausgewachsen werden sie bis zu 35 Zentimeter groß. Erahnen lässt sich aber schon jetzt, woher die Kleinen ihren Namen haben: nicht nur sie werden größer, auch ihr Bauch wird in den nächsten Monaten noch wachsen – ganz natürlich, wie es der Name Dickbauchseepferdchen vermuten lässt.

Wer genau hinsieht, der kann beobachten, dass sie ohne Unterbrechung mit dem Maul nach Futterpartikeln im Wasser schnappen – sie sind Dauerfresser. Unter Wasser kann man sie sogar schmatzen hören. Doch nicht nur das macht sie besonders. Die Augen kann ein Seepferdchen, ähnlich wie ein Chamäleon, unabhängig voneinander bewegen. Ein einmaliger Anblick.

Im SEA LIFE Königswinter sind die 30 Neuzugänge und ihre fischtastischen Eigenschaften täglich ab 10 Uhr zu bestaunen.

Im SEA LIFE Königswinter kostet der Eintritt 14,95 Euro pro Erwachsenem  und 11,95 Euro pro Kind. Weitere Angebote sind online verfügbar. Das Großaquarium ist täglich ab 10 Uhr geöffnet.

Übrigens: Eintrittkarten sind ein tolles Geschenk für Groß und Klein!

Weitere Informationen gibt es auf www.sealife.de oder auf Facebook unter www.facebook.de/SEALIFEDeutschland.

 

Die Freiwilligenagentur Bonn

hilft bei der Suche nach dem passenden Ehrenamt

Ob im kulturellen Bereich oder in der Betreuung – freiwillige Helfer werden überall gesucht. Wer glaubt, dass ehrenamtliches Engagement etwas für ihn sein könnte, sollte einen Blick auf www.freiwilligenagentur-bonn.de werfen. Bei der Suche nach der richtigen Tätigkeit ist den Möglichkeiten keine Grenze gesetzt, sei es in Hinsicht auf die Dauer oder auf die Art der Beschäftigung. Bei Fragen steht die Freiwilligenagentur Bonn gerne unter der Nummer 0228 – 77 48 48 oder unter freiwilligenagentur@bonn.de zur Verfügung.

 

Sanfte Gymnastik für die ältere Generation

Haben Sie den Vorsatz gefasst, etwas für Ihre Gesundheit zu tun? Das Deutsche Rote Kreuz bietet eine schonende Gymnastik für ältere Menschen. Entdecken Sie Freude an Bewegung, kräftigen Sie Ihre Muskulatur, stabilisieren Sie Ihr Herz- Kreislaufsystem und halten Sie sich fit für den Alltag!

Für alle, die sich beim Älterwerden fit halten möchten, könnte dieser Kurs genau das Richtige sein. Es werden Bewegungs- und Körpererfahrung sowie Koordination und Kondition auf langsame und sanfte Weise trainiert, Dehn- und Kräftigungsübungen im Stehen und Sitzen erfahren und zwischendurch wird immer wieder entspannt. Bewegung hält fit und mobil und das bis in hohe Alter.

Einstieg ist jederzeit möglich: Donnerstags 14.30 – 15.15 Uhr oder auch 15.45 – 16.30 Uhr. 10 x donnerstags kosten 30 Euro.   

Im Pfarrheim St. Augustinus – Gottfried-Kinkel - Straße 7 -  Bonn-Duisdorf. 

Anmeldung unter DRK – Familienbildungswerk - Frau Decker – 0228 / 98 31 52.

 

Symphonisches Orchester sucht Mitspieler

Das symphonische Orchester "Il Piacere" der Musikschule Bonn sucht neue Mitglieder. Die Proben finden jeden Freitag um 20 Uhr im Musikschulgebäude in Bad Godesberg, Kurfürstenallee 8, statt.

Zum Orchester gehören jüngere und junggebliebene Musikerinnen und Musiker, darunter Amateure und Profis. Das vielfältige Repertoire ist so gewählt, dass neue, noch nicht versierte Spielerinnen und Spieler durchaus mit den "alten Hasen" mithalten können.

---------------

Besuchen Sie das Geburtshaus der Eau de Cologne!

 

 

Das Duftmuseum im Farina-Haus ist
Montag bis Samstag 10-18 Uhr geöffnet und

Sonntags 11-16 Uhr geöffnet.
Eintritt beträgt 5 Euro / Person inklusive Duftpräsent

 

Führungen von

5 bis 20 Personen/Gruppe
Dauer der Führung

ist ca. 45 Minuten.

Obenmarspforten 21 in

50667 Köln
Telefon 0221-399 89 94,

Fax 0221-399 89 95,
e-mail:
Museum@Farina-Haus.de

Dauer ca. 45 Minuten
Preis 5,-- Euro / pro Person

 inkl. Duftpräsent

 

Anmeldung erforderlich unter:

            02 21 - 399 89 94
Termine für das

Duftmuseum im Farina-Haus:

Dauer ca. 45 Minuten
Preis 5,-- Euro / pro Person

 inkl. Duftpräsent
Anmeldung erforderlich unter:

0221-3998994

Duftmuseum im Farina-Haus: Kinderführung

Öffentliche Kostümführung durch das Duftmuseum inkl. einem

Mini-Duft-Präsent und Autogrammpostkarte.

Kinderführung

Öffentliche Kostümführung durch das Duftmuseum inkl. einem

Mini-Duft-Präsent und Autogrammpostkarte.

Kinder unter 7 Jahren sind frei
7-14 Jahre, Eintritt 4,50 Euro /

pro Person ab 14 Jahre,

Eintritt 9,-- Euro/pro Person

Besuchen Sie auch mal

das Farina-Haus im Netz:

http://www.farina-haus.de

       Für die Richtigkeit der Termine sind jeweils die Veranstalter verantwortlich!

 Zur Startseite