+ Aktuelle Termine und Sonstiges +

 

Zur Startseite

 

Das Ordnungsamt der Stadt Bonn erreichen Sie von montags bis samstags in der Zeit

von 7 Uhr bis 1 Uhr nachts und an sonn- und Feiertagen von 10 Uhr bis 1 Uhr nachts unter der Rufnummer: 02 28 – 77 33 33 (Ordnungstelefon).

Weitere Kontakte:  Telefon 2: 0228 - 77 60 77 (Verkehrsordnungswidrigkeiten), Telefon 3: 0228 - 77 33 59 (Allgemeine Ordnungswidrigkeiten), carsten.sperling@bonn.de, stvo@bonn.destadtordnungsdienst@bonn.de

Beschwerden über Unsauberkeit auf Straßen und Plätzen ist in fast allen Fällen BonnOrange zuständig. Dort gibt es eine Service-Telefonnummer: 02 28 - 555 27 20.

Sollte es sich um Graffiti handeln, gibt es beim Städtischen Gebäudemanagement eine Hotline mit der Nummer: 02 28 - 775 576. Falls es sich bei der verschmutzten Fläche um einen Spielplatz handelt gibt es beim Grünflächenamt die Service-Nummer 02 28 - 774 499.

Hinweise können auch an die Bezirksverwaltungsstelle Hardtberg gegeben werden: 02 28 - 774 702 und von dort werden sie an die richtigen Stellen weitergeleitet.

Kostenlos in Deutschland telefonieren mit: http://www.peterzahlt.de/index.do

Käpt'n Book ist online

Kleine und große "Bücherwürmer" aufgepasst: Auf der Internetseite von Käpt'n Book gibt es schon jetzt eine Übersicht der Autorinnen und Autoren, die in diesem Jahr beim Rheinischen Lesefest dabei sein werden. Auch ihre Bücher werden auf der Seite vorgestellt.

Zudem sind auf www.kaeptnbook-lesefest.de bereits alle Familienfesttermine eingestellt. Ende Juli folgen alle Lese-Termine, die zwischen Sonntag, 30. September 2018, und Sonntag, 14. Oktober 2018, in Bonn und der Region stattfinden.

Auch dieses Jahr gibt es jede Menge neue Bücher zu entdecken. Besonders freuen sich die Veranstalter auf Autorinnen und Autoren aus Frankreich und Polen, die extra für "Käpt’n Book" nach Bonn reisen. Erwartet werden zudem Illustratorinnen und Illustratoren, die den jungen Besucherinnen und Besuchern Einblicke in ihre Arbeit gewähren.

 

Bonner Bürgerfest zum Tag der Vereinten Nationen

Den Tag der Vereinten Nationen feiert Bonn am Samstag, 20. Oktober 2018, von 11.30 bis 18 Uhr, wieder mit einem großen Bürgerfest auf dem Markt vor dem Alten Rathaus. Im Zentrum stehen dabei die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs), die die UNO mit ihrer Agenda 2030 im Jahr 2015 verabschiedet hat.

 

Schnupperstunden für Anfänger
Kein anderer Tanz bietet so viel Freiheit und Möglichkeiten - keine festen Schrittfolgen, eigene Ideen umsetzen, Musik nach dem eigenen Empfinden austanzen, Führen und Folgen, aufeinander hören, genießen......Argentinischer Tango! 
Sonntag, 21. Oktober, von 18 bis 19 Uhr, kostenlos, keine Anmeldung erforderlich.
Ort: Gemeindesaal St. Adelheid, Adelheidisplatz 13, 53229 Bonn
 

Wochenendworkshop für Anfänger
Samstag 27. Oktober (14.15 bis 18.15 Uhr) und Sonntag 28. Oktober (13-17 Uhr)
Ort: Tai Chi Gesundheitszentrum, Elsässer Straße 33, 53175 Bonn
Anmeldung: www.tangobuehne.com/anmeldung
Lehrer: Harald Rotter & Susanne Illini

Neu: Übungstermin
Im Oktober findet an allen
Freitagen von 21 Uhr bis 22.30 Uhr eine so genannte Práctica statt. Tänzer mit Tangovorerfahrung können hier paarweise zum Üben kommen. Ein erfahrener Tanzlehrer steht für Fragen zur Verfügung. Keine Anmeldung erforderlich (10,-/Person).
Ort: AWO (im Anbau), Liegnitzer Str. 14, 53119 Bonn
Anmeldung: nicht erforderlich
Lehrer: Harald Rotter
 

Neu: Salontango
Für Leute, die bereits Tango Argentino tanzen können, halten Harald Rotter & Susanne Illini einen Kurs „Salontango“. Das bedeutet das Erlernen der engen Tanzhaltung sowie feiner, kleiner Schrittkombinationen, die sich auch auf engem Raum tanzen lassen.
Termin: Donnerstags, 21 bis 22.30 Uhr, wöchentlich.
Anmeldung: www.tangobuehne.com/anmeldung/
Ort: Ulrich-Haberland-Haus, Auf dem Hügel 16, 53121 Bonn (Veranstaltungssaal links neben dem Haupteingang).
Anmeldung: www.tangobuehne.com/anmeldung

Wöchentliche Kurse

Unser Angebot umfasst über 10 Kurse in Bonn und Köln auf allen Niveaus, von Anfängern bis zu weit Fortgeschrittenen.  Das vollständige Kursprogramm mit allen Zeiten/Orten/Lehrern finden Sie auf  www.bonntango.de unter der Rubrik Kurse bzw. www.tangobuehne.de.

Alle Infos und Anmeldung unter www.tangobuehne.de
 

IYouWe: Kreative Kulturworkshops für Jugendliche

Das Jugendkulturprojekt "IYouWe" geht in die dritte Runde. In den Herbstferien werden viele kreative Workshops für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren angeboten. Die Workshops sind kostenfrei und finden an verschiedenen Orten in Bad Godesberg statt. Das Projekt wurde vom Kulturamt der Stadt Bonn initiiert und gemeinsam mit Magdalena Bahr von der Kulturagentur m.kultur umgesetzt.

In unterschiedlichen Workshops, die an mehreren Tagen in einem zwei- bis dreistündigen Block angeboten werden, arbeiten Jugendliche mit professionellen Künstlerinnen und Künstlern an Themen, die sie interessieren. Angeboten werden Themen wie Collage, Theater, K-Pop/Tanz, digitale Medien/Instagram, Parkour, Stunt, Orchester, Songwriting, Rock, Schmuckdesign, Tontechnik und Foodart. Die Ergebnisse werden beim Abschlussfestival am Sonntag, 28. Oktober 2018, um 12.30 Uhr, im Rock-Pop-Zentrum Bonn, Moltkestraße 41, präsentiert. Das gesamte Programm und das Anmeldeformular gibt es auf: www.bonn.de/@iyouwe.

 

Damenbasketball-Trainer und Spielerinnen gesucht!

 

Der PSV möchte eine neue Basketball-Damenmannschaft gründen. Dazu werden noch weitere Basketball interessierte Damen zwischen 20 und 40 Jahren für die kommende Saison 2018/2019 gesucht.

Ein gutes Team benötigt natürlich auch einen guten Trainer/Trainerin, daher sind wir auch auf der Suche nach einem erfahrenen Basketballtrainer für unsere Damenmannschaft.

Wir trainieren zweimal pro Woche in Bonn-Auerberg. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Annika und Steffi unter postsvdamen@gmx.de

 

„Noch‘n Gedicht“ - Der große „Heinz Erhardt-Abend“ in Bad Godesberg

Am 4. Dezember 2018, um 20 Uhr, wird Hans-Joachim Heist (dem Publikum vor allem bekannt geworden als Gernot Hassknecht aus der ZDF Heute-Show) mit einem großen "Heinz Erhardt-Abend", unter dem Tourmotto „Noch‘n Gedicht“, den unvergessenen Komödianten Heinz Erhardt auf der Bühne der Stadthalle in Bonn-Bad-Godesberg zu neuem Leben erwecken.

Die Popularität, die Heinz Erhardt bereits zu Lebzeiten erlangte, ist nach seinem Tode 1979 immer weiter angestiegen. Seine Gedichte, seine Filme, seine Musik: Alles, was dieser Mann gemacht hat, ist heute Kult. Er war der erste große Unterhaltungsallrounder der Nachkriegszeit: Komiker, Musiker, Komponist, Unterhaltungskünstler, Kabarettist, Schauspieler und Dichter. Viele seiner gewitzten Sprüche sind in den deutschen Sprachschatz eingegangen: „Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Seine Schallplatten, Gedichtbände und Filme erreichen hohe Verkaufszahlen und Rekordeinschaltquoten.

Karten für den großen „Heinz Erhardt-Abend“ mit Hajo Heist, sind ab sofort erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Trainer für Fußballprojekt in Bonn gesucht

Der Verein KIDsmiling und das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundesstadt Bonn suchen für ein integratives Fußballprojekt auf öffentlichen Bolzplätzen in Bonn Trainerinnen und Trainer auf Honorarbasis.

Gesucht werden verantwortungsbewusste, sportlich und pädagogisch qualifizierte Personen, die wöchentlich eine Trainingseinheit von zwei Stunden leiten. Es wird außerdem eine Stunde Vor- und Nachbereitung honoriert. Als Honorar sind 15 Euro pro Stunde und somit 45 Euro pro Trainingseinheit vorgesehen. Jedes Training wird von zwei Trainerinnen und Trainern angeleitet. Für Rückfragen steht der Verein KIDsmiling jederzeit zur Verfügung. Er bietet zudem vierteljährliche Treffen für die Trainerinnen und Trainer aller seiner Trainingsstandorte zum Erfahrungsaustausch an.

Interessierte wenden sich bitte mit einer kurzen Bewerbung und einem Lebenslauf per E-Mail an Sabine Breuer, Telefon 0221 – 71 61 65 85 0, Mobil: 0172 – 73 53 07 3, E-Mail: s.breuer@kidsmiling.de, www.kidsmiling.de.

 

Die Freiwilligenagentur Bonn

hilft bei der Suche nach dem passenden Ehrenamt

Ob im kulturellen Bereich oder in der Betreuung – freiwillige Helfer werden überall gesucht. Wer glaubt, dass ehrenamtliches Engagement etwas für ihn sein könnte, sollte einen Blick auf www.freiwilligenagentur-bonn.de werfen. Bei der Suche nach der richtigen Tätigkeit ist den Möglichkeiten keine Grenze gesetzt, sei es in Hinsicht auf die Dauer oder auf die Art der Beschäftigung. Bei Fragen steht die Freiwilligenagentur Bonn gerne unter der Nummer 0228 – 77 48 48 oder unter freiwilligenagentur@bonn.de zur Verfügung.

 

Sanfte Gymnastik für die ältere Generation

Haben Sie den Vorsatz gefasst, etwas für Ihre Gesundheit zu tun? Das Deutsche Rote Kreuz bietet eine schonende Gymnastik für ältere Menschen. Entdecken Sie Freude an Bewegung, kräftigen Sie Ihre Muskulatur, stabilisieren Sie Ihr Herz- Kreislaufsystem und halten Sie sich fit für den Alltag!

Für alle, die sich beim Älterwerden fit halten möchten, könnte dieser Kurs genau das Richtige sein. Es werden Bewegungs- und Körpererfahrung sowie Koordination und Kondition auf langsame und sanfte Weise trainiert, Dehn- und Kräftigungsübungen im Stehen und Sitzen erfahren und zwischendurch wird immer wieder entspannt. Bewegung hält fit und mobil und das bis in hohe Alter.

Einstieg ist jederzeit möglich: Donnerstags 14.30 – 15.15 Uhr oder auch 15.45 – 16.30 Uhr. 10 x donnerstags kosten 30 Euro.   

Im Pfarrheim St. Augustinus – Gottfried-Kinkel - Straße 7 -  Bonn-Duisdorf. 

Anmeldung unter DRK – Familienbildungswerk - Frau Decker – 0228 / 98 31 52.

 

Symphonisches Orchester sucht Mitspieler

Das symphonische Orchester "Il Piacere" der Musikschule Bonn sucht neue Mitglieder. Die Proben finden jeden Freitag um 20 Uhr im Musikschulgebäude in Bad Godesberg, Kurfürstenallee 8, statt.

Zum Orchester gehören jüngere und junggebliebene Musikerinnen und Musiker, darunter Amateure und Profis. Das vielfältige Repertoire ist so gewählt, dass neue, noch nicht versierte Spielerinnen und Spieler durchaus mit den "alten Hasen" mithalten können.

Kinderbücher sind bei Günther Bäcker gefragt

MRad. Seit einigen Jahren ist Günther Bäcker des Bonn-Duisdorfer Stiefel-Clubs in Sachen Bildung für Schulkinder der Astrid-Lindgren-Schule unterwegs. Vor ihm ist kein Kinderbuch sicher, wenn es darum geht, die kleine Schulbücherei zu ergänzen.

Er sammelt neue und gut erhaltene Kinderbücher und das mit einem Enthusiasmus, dass Kinderherzen höher schlagen lässt. Ihm ist in Bonn kein Weg zu weit, um gut erhaltene Kinderbücher abzuholen.

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, gut erhaltene Kinderbücher für die Astrid-Lindgren-Schule spenden möchten, dann schreiben Sie bitte Günther Bäcker an.

Zu erreichen ist er unter baeckerguenther@netcologne.de.

Schon jetzt bedankt sich Günther Bäcker bei Ihnen für Ihre Unterstützung herzlich! 

       Für die Richtigkeit der Termine sind jeweils die Veranstalter verantwortlich!

 Zur Startseite