Buch- und Spiele-Rezensionen, CD- und Software-Vorstellungen

 

Zur BR-Startseite

 

 "Das große Tierlexikon für Kinder" gehört in jede Schule

MRad. Wissen Sie eigentlich, dass Feldhase 60 bis 75 Zentimeter lang werden und ein Gewicht von vier bis sechs Kilogramm erreichen kann?  Das er sich hauptsächlich von Gras und Kräutern ernährt? Der Feldhase wird in der Natur nur 4 Jahre alt und in menschlicher Obhut 9 Jahre. Oder, das Heupferde nur 5 bis 6 Zentimeter lang werden und zur Verwandtschaft der Heu- und Springschnecken, zur Familie der Laubheuschrecken, gehören? Diese besonderen Weisheiten haben wir aus dem Buch „Das große Tierlexikon für Kinder“ im Format (27,5 Zentimeter x 23,5 Zentimeter) aus dem Fischer-Verlag.

Dieses hervorragende Lexikon lädt nicht nur Kinder auf 311 Seiten zum Lesen und  zur Erweiterung des Wissens unserer Tierwelt ein, sondern auch die Erwachsenen.

Dieses Tierlexikon gehört zur absoluten Spitzenklasse! Wir behaupten, dass es das beste Tierlexikon mit 170 heimischen Tierarten, 400 Tiere aus aller Welt sowie mit 550 Spitzen-Farbfotos und 50 Infokästen, 20 Tabellen und dem dazugehörenden Text dem Leser eine ausgezeichnete Übersicht gibt. Nicht zu vergessen ist der gutlesbare Text für groß und klein.

Es ist für Kinder ab 8 Jahre und natürlich für die Eltern und Großeltern, die sicherlich aus dem Staunen nicht mehr rauskommen! Es ist ein Buch zum Verschenken, egal welcher Anlass.

Dieses Buch gehört nach unserer Meinung in jede Schule!

Einfach beim Fischer-Verlag (https://www.fischerverlage.de) reinklicken.

 Es lohnt sich!

Ein kleiner Einblick in das umfangreiche Tier-Lexikon:

einfach rechts aufs Foto klicken.

 

 

 

"Komm, wir suchen das Glück, sagte der Frosch!"

 

 

 

 

 

MRad.  Dieses besondere Kinderbuch mit dem oben genannten Titel der Autorin Anke Faust, veröffentlicht im  Rowohlt-Verlag, ist für Kinder sehr unterhaltsam und bringt riesige Freude.

In diesem Buch ist der Frosch mit dem Bär eine enge Freundschaft eingegangen. Der Frosch war überrascht, als er den Bär in seinem Teich erlebte. Denn durch ein  Unwetter wurde die Höhle vom Bär zerstört.

In großen Lettern und mit zahlreichen Illustrationen wird eine Geschichte erzählt, die Kinder ganz toll finden, wie wir es aus mehreren Vorlesungen erfahren haben.

Was Anke Faust, die Autorin dieses Buches, mit diesem Werk im Großformat geschaffen hat, bereitet nicht nur Kindern große Freude, sondern auch den Eltern und Großeltern. Besonders ist auch hervorzuheben, die große Schrift, für die älteren Vorleser eine wahre Freude.

Dieses Buch wird gerne an Kinder verschenkt, egal zu welchem Anlass!

Schauen Sie doch einfach mal rein beim Rowohlt-Verlag: www.rowohlt.de

Es lohnt sich! Das Angebot ist riesig!

 

 

"Das Café ohne Namen"  - Ein Buch der Spitzenklasse!

 

 

MRad. Das Buch mit dem Titel "Das Café ohne Namen" aus den Claasen/Ullstein-Buchverlage ist eine Besonderheit. Denn der Autor des Buches, Robert Seethaler, erzählt von einem Gelegenheitsarbeiter Robert Simon, der nach dem Krieg nach vorne blickt und sich eine Gastwirtschaft pachtet und daraus ein Café macht. Die Bürgerinnen und Bürger kommen zahlreich zu ihm und lassen so manche Geschichte dort. Stoff genug, um einen interessanten Roman daraus zu machen.

Robert Seethaler versteht es immer wieder, so auch in diesem Buch, den Menschen aufs Maul zu schauen und die Aussagen der Café-Besucher in gekonnter Art und Weise zum Besten zu geben.

Dieser Schriftsteller ist ein Meister seines Faches, der die Leserinnen und Leser mit seiner klaren Schreibweise immer wieder begeistert. Eines steht fest: Wer sich dieses Buch zu Gemüte führt, der legt es mit großer Sicherheit nicht mehr aus seinem Händen. Wie sagte doch eine ältere Frau, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens steht, der wir dieses Buch geschenkt haben: „Herr Seethaler gehört zweifelsohne zur Spitzenklasse in seinem Fach als Erzähler!“ Und so denken viele, so auch wir von der BR-Redaktion!

Es ist ein Buch zum Verschenken, egal zu welchen Anlass.

Aber nicht vergessen, es sich selbst zu schenken!

Schauen Sie doch einfach mal beim Ullstein-Verlag rein: www.ullstein.de. Es lohnt sich!

 

 

 

Kaum zu glauben, aber wahr!

 

B.R. "50 tolle Zaubertricks" in einer kartengroßen Schachtel des moses.-Verlags sind allesamt einfach beschrieben und somit gut verständlich. Die Zaubertricks sind schnell zu erlernen. Im Nu fühlt sich jeder kleine Zauberkünstler als der große Magier aller Zeiten.

Wir haben mit der Jugend einige Zaubertricks ausprobiert. Immer wieder erlebten wir bei den Jugendlichen helle Begeisterung. Diese 50 Zaubertricks lassen keine Langeweile bei den Kindern aufkommen. Aber auch die Eltern und Großeltern hatten großen Spaß zusammen mit den Kindern zu zaubern. 

Was wir nicht vergessen möchten, ist neben den gutverständlichen Erklärungen, auch die einfache Illustration zu jedem Zaubertrick gut übersichtlich, leicht verständlich dargestellt! Es ist ein tolles Geschenk für Kinder ab acht Jahren.

Sie suchen ein Geschenk für  Kinder oder noch Jungebliebene? Dann klicken Sie einfach bei www.moses-verlag.de rein. Es lohnt sich, denn dort finden Sie lehrreiche 50-Karten-Präsente aus verschiedenen Bereichen der Tierwelt, der Pflanzenwelt und anderen Wissensgebieten.

Sehr empfehlenswert!

 

 

 

"Herrchen will keinen Hund" -

ein Buch voller Überraschungen

 

BR. Das Buch mit dem Titel „Herrchen will keinen Hund“ des Autors Hans-Häger von Fliegenpilz gehört zweifelsohne zur besten Unterhaltung. Was der Hund "Heini" so alles zu erzählen hat, ist nicht selten recht amüsant.

Aber dennoch wird der Vierbeiner „Heini“ in die Familie aufgenommen. Obwohl Herrchen ja keinen ... Dieser kleine Kerl hat viel zu erzählen, wie man auf 64 Seiten lesen kann.

Allein die einzelnen Geschichten unter den Titel-Überschriften, wie beispielsweise der „Sofa-King“, „Laptop auf   vier Pfoten“, „Nicht kläffender Hund“ und andere Geschichten mehr, die alle machen neugierig zum Weiterlesen.

War auch besonders begeistert, dass die kurzen Beiträge vom Klassehund Heini und dazu auch noch die besondere größere Schrift -  gut lesbar.

Wer sich dieses Buch in aller Ruhe zu Gemüte führt, der legt es nicht so schnell aus den Händen. Auch der Preis von 4,99 Euro ist leicht erschwinglich. Es ist ein nettes Mitbringsel für Kinder, aber auch für Hundeliebhaber und jene Leserinnen und Leser, die gerne  Tiergeschichten lesen.

Schauen Sie doch einfach mal bei https://www.bod.de/  rein!

 

Dieses Buch des Autors Altenburg

läst Sorgen vergessen

 

MRad. Zu den unterhaltsamsten Büchern gehören zweifelsohne die Werke des Spiegel-Bestseller-Autors Andreas Altenburg. So auch das Buch mit dem Titel "Man darf ja wohl noch fragen", das im Rowohlt-Verlag erschienen ist. Auf 302 Seiten erzählt Autor Altenburg Begebenheiten mitten aus dem Leben der Nachbarschaft, die dem Leser große Freude bereiten. Seine Dialoge in diesem Buch sind nicht selten mit Humor, aber auch mit der Realität des Lebens gekrönt.

Im Klappentext heißt es: "Die Hausgemeinschaft in Barmbeck-Süd steht kopf: Die Mietwohnungen werden im Eigentum umgewandelt. Pranges neuer Vermieter, das Grinsengesicht, nervt mit Wohnungsbegehungen, da bleibt kaum noch Zeit für das Feierabendbierchen mit Paketmann Micki." Wie sagte Renate S. aus Bonn mit freudigem Gesicht: "Dieser Altenburg schreibt für mich einmalig seine Geschichten, in dem sich so mancher Leser wieder findet." Weiter sagt sie: "für mich gibt es kaum einen anderen Leser, der so unterhaltsam seine Texte rüber bringt. Nicht umsonst ist der Autor Altenburg in der Bestsellerliste des Spiegels ganz oben mit seinen Werken."

Dieser Feststellung von Renate S. stimmen wir im vollen Umfang zu. Dieses Buch mit dem Titel "Man darf ja wohl noch fragen" lässt sich wunderbar lesen. Man legt es so schnell nicht wieder aus den Händen.

Dieses Buch aus dem Rowohlt-Verlag und andere mehr finden Sie im Internet unter :www.rowohlt.de).

Einfach mal reinschauen!

 

 

 

Renate Bergmann sorgt stets für

beste Unterhaltung

 

MRad. Wie sagte kürzlich eine 42-Jährige: "Diese Renate Bergmann-Bücher sind ganz einfach absolute Spitze!" Wir von der Bonn-Report-Redaktion unterstreichen ihre Aussage, weil die Geschichten mitten aus dem Leben sind. So auch das Buch mit dem Titel "Man muss sich nur trauen" aus dem Ullstein-Verlag, wo Renate Bergmann auf 218 Seiten in lustiger Forum für beste Unterhaltung sorgt.

Denn die beste Freundin Gertrud von Frau Bergmann heiratet. Sie lässt wissen, was da alles zu organisieren ist: "Die Hochzeitssuite ist reserviert, an die Heizdecke und den Duschhocker habe ich die Hausdame erinnert, und das Buffet ist bestellt. Es sollte eigentlich alles klappen. Hoffentlich versucht Gunter nicht, Gertrud über die Schwelle zu heben. Wissen Se, sie hat ein paar Polster auf den Hüften, und Gunter hat die Bandscheiben frisch zusammengetackert. Da geht man besser kein Risiko ein."

Wer sich dieses Buch zu Gemüte führt, in dem sich Renate Bergmann Taschentücher und Reis einpackt und ihre beste Freundin unter die Frau bringt, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand, denn es bringt viel Freude. Jede Menge Hochzeitsspaß!

Dieses Buch ist ein besonderes Geschenk, das große Freude bereitet und ganz schnell die lange Weile vertreibtiel

Sie wollen sich beim Ullstein-Verlag mal umschauen, dann klicken Sie ganz einfach https://www.ullstein.de an.

 

Gregs Tagebuch "Halt mal die Luft an" ist aus dem Leben gegriffen - ein sehr unterhaltsames Buch

 

 

BR. Wer kennt sie nicht, die Gregs Tagebücher aus der Bestsellerserie. Unser Test des Tagebuchs, Bd. 15, mit dem Titel "Halt mal die Luft an!" aus dem Baumhaus-Verlag, hat ergeben, dass insbesondere die Jugend über diese reichillustrierten Tagebuch-Werke bestens informiert seien und große Freude bereiten.

Auf 217 Seiten präsentiert der Autor Jeff Kinney in seinem Comic-Roman, übersetzt aus dem Englischen von Dietmar Schmidt, eine Geschichte, die aufhorchen lässt. Denn seit zwei Monaten hausen die Heffleys bereits in Omas Keller. Die Familie ist sich einig, mal eine Auszeit zu nehmen. So beschließt Gregs Mom Susan einen Roadtrip quer durch das Land zu machen. Das klingt zunächst nach Abenteuer. Aber bald schon stellt Greg fest, dass dieser Urlaub nichts für ihn sei. Familienurlaube sind nicht seine Stärke.

Wir wollen nicht zu viel verraten, denn dieses hervorragende Buch, dieser Comic-Roman, gehört zweifelsohne zur besten Unterhaltung, erst recht mit den lustigen Zeichnungen. Wir haben festgestellt, dass unsere junge Leserschaft hellauf begeistert ist und dieses Buch nicht so schnell aus der Hand legt.

Dieses Buch ist ein hervorragendes Geschenk, das große Freude bereitet, viel Spaß bringt!

Sie wollen mehr über das Baumhaus-Verlagsangebot wissen, dann klicken Sie ganz einfach https://www.luebbe.de/baumhaus an. Kinder- und Jugendbücher für jedes Alter gibt es dort. Es lohnt sich, dort reinzuschauen!

 

„Emma und die fürchterlichen Fünf“ –

ein spannendes Buch aus dem Fischer-Sauerländer-Verlag

 

 

BR. Umfragen haben ergeben, dass Pferde zu den Lieblingstieren bei Groß und Klein gehören. Und wer diese rührende Geschichte des Buches „Emma und die fürchterlichen Fünf“ der Autorin Hiltrud Baier liest oder vorgelesen bekommt, der wird begeistert sein.

Denn Emma staunt nicht schlecht, als eines Tages ein sprechendes Pony vor ihrer Haustür steht. Da erfährt Emma, dass Klara und andere Vierbeiner vom Bauer ins Altersheim abgeschoben werden sollen. So auch ihre Freunde: der heisere Hund Frieder, die zahnlose Katze Susi, der müffelnde  Ziegenbock Waldemar und das schwarz-weiße Schaf Hildegard. So entwickelt sie zusammen mit ihrem Bruder Hugo einen Plan, denn den Tieren muss geholfen werden.

Immer wieder müssen sie das eine oder andere Hindernis überwinden. Die Geschichte ist spannend geschrieben und nicht zuletzt sehr unterhaltsam. Dazu gesellt sich die hervorragende Illustration, die wie der Text zur absoluten Spitzenklasse gehört!

Hätten wir nach einem Punktesystem von der höchsten Punktzahl 10 Punkte zu vergeben, dann erhielte dieses Buch alle 10 Punkte!

Sie wollen mehr über Kinder- und Jugendbücher des Fischer-Sauerländer-Verlages wissen, dann klicken Sie ganz einfach auf:

https://www.fischerverlage.de/buch/kinder-jugendbuch

 

Amigo-Spiel „6nimmt! Junior“

ist für Kinder ein echter Gewinn

 

BR. Kartenspiele, Spiele überhaupt, nehmen immer mehr als Freizeitvergnügen bei älteren Bürgerinnen und Bürgern und Kindern zu. Insbesondere konnte man es in der Corona-Zeit feststellen.

Unsere kleine Umfrage in Bonn hat ergeben, dass sich von zehn Befragten sechs Frauen und Männer mehrmals in der Woche mit verschiedenen Spielen beschäftigen. Wie sagte ein Rentner so richtig: „Meine Enkelkinder haben kein Handy, das müssen sie aber auch noch nicht haben, denn dann hängen die ununterbrochen an diesem Ding, so glaube ich, wie viele andere mit ihren fünf Jahren. Manche haben ja fast einen Haltungsschaden mit dem Handy in Vorhalte. Meine Frau und beschäftigen uns mit Karten- und Brettspielen, das ist was für den Geist und natürlich auch beste Unterhaltung“.

Wir haben uns mal auf dem Spielemarkt umgesehen und sind dabei auf das Kartenspiel „6nimmt! Junior“ gestoßen, was leicht zu spielen ist. Ab fünf Jahre kann man dieses Spiel von „AMIGO“ mit großer Freude für Groß und Klein zum echten Erlebnis werden lassen. Es ist ein Klassiker für die Jüngsten. Die Spielweise ist ähnlich eines Memory-Spiels.

Wir meinen, dass AMIGO-Spiele generell

zu den Spitzenspielen gehören!

Sie wollen mehr wissen über das AMIGO-Spieleangebot, dann klicken Sie ganz einfach bei https://www.amigo-spiele.de/

 

 

 

„InPixio Photo Maximizer" von Avanquest ist auf der Liste der Super-PC-Programme ganz oben anzusiedeln

 

MRad. Sicherlich sind nicht alle Ihre Fotos immer von bester Qualität. Das muss aber nicht so bleiben. Das Programm „InPixio Photo Maximizer 3“ von Avanquest bringt Ihre Foto ganz schnell in Bestqualität, mit wenigen Klicks. Die Schärfe, die unser Beispiel unten zeigt, kann sich sehen lassen. Einfach super!

 

Fotos: BR-Redaktion

Dieses digitale Mikroskop für lupenreines Vergrößern gehört zweifelsohne in diesem Programm zur Spitzenklasse. InPixio Photo Maximizer vergrößert nicht nur astrein, sondern nimmt den Fotos auch das Bildrauschen. Die ultrastarke Zoomfunktion, die bis zu 1.000-prozentiger Vergrößerung reicht, bringt jeden Anwender zum Staunen. Eine besondere Stärke ist die Vorher und Nachher-Ansicht. Und nicht zu vergessen ist das Vor- und Nachschärfen. Die Schärfe kann ganz nach Belieben eingestellt werden. Also, unscharfe Fotos gibt es nicht mehr!

Dieses Programm ist kinderleicht zu bedienen. Man lädt ein Bild hoch, wählt auf der linken Seite des Programms die Rubrik “Person, Landschaft“ und so weiter aus und dann will man die Zoom-Algorithmus aus und schon hat man ein prima Ergebnis.

Alle Anwender dieses Programms werden überrascht sein, was man beispielsweise auch aus einem Handy-Foto minderer Qualität herausholen kann. Die Kanten der Fotos werden messerscharf dargestellt.

InPixio Photo Maximizer 3 läuft unter: Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Pentium IV 1,2 GHz und kompatibel, 1 GB RAM (2 GB RAM für Windows 7/Vista). 15 MB freier Speicherplatz sollte auf der Festplatte vorhanden sein.

Dieses hervorragende Programm ist bereits für rund 38 Euro zu haben. Wer viel Fotobearbeit am PC durchführt, sollte sich dieses Programm zulegen.

Übrigens: Empfehlenswert ist das InPixio Photo Maximizer für Freunde der Bildbearbeitung und die es einmal werden möchten. Der Anlass spielt keine Rolle, egal ob zum Geburtstag, Weihnachten oder sonstige Tage!

www.avanquest.com/Deutschland/

 

S.A.D-Notfall-DVD 7 ist ein

Rettungsprogramm der Spitzenklasse

 

MRad. Wenn der PC streikt, Windows nicht mehr startet oder Dateien verloren gegangen sind, dann hilft die S.A.D-Notfall-DVD 7.
Wir haben das Programm Notfall-DVD 7 getestet und sind sofort ohne Probleme zum positiven Ergebnis gekommen. Die S.A.D. Notfall-DVD 7 mit dem 8 GB-Stick ist das Rettungsteam für gefährdete PC-Daten und der Windows-Doktor in einem.

Die neueste Version des Erste-Hilfe-Kits für den Windows-PC von S.A.D. ist eigentlich das richtige „Werkzeug“ für jeden PC-Inhaber. Neben der technisch ausgereiften mit neuen Features versehene Weiterentwicklung, liegt neben einer bootfähigen DVD erstmals auch ein bootfähiger 8 GB USB-Datenrettungsstick bei. S.A.D. hat wie immer bei diesem Notfall-Programm an alles gedacht. Die DVD beinhaltet eine Vielzahl hilfreicher Tools, um defekte oder gesperrte Windows-Programme zu reparieren. So ist auch der Stick darauf ausgelegt, im Ernstfall beispielsweise alle wichtigen Daten des Betriebssystems Windows zu retten.

Man muss kein PC-Spezialist sein, um diese Notfall-DVD entsprechend einzusetzen. Das beigefügte Begleitheft, was auch Otto Normalverbraucher versteht, hilft jedem User. Dieser Notfall-Spezialist von S.A.D. bringt den PC auch dann wieder auf Trab, wenn Sie sich mal Viren oder gar einen Trojaner eingefangen haben oder wichtige Daten versehentlich gelöscht wurden. Wir sind der Meinung, dass diese S.A.D.-Notfall DVD 7 eine schnelle sehr einfache Hilfe ist.

Was leistet das Programm? Es kann Windows reparieren, gelöschte Dateien wiederherstellen, Daten sichern, verlorene Passwörter auslesen, Computer entsperren, Laufwerke schnell und sicher löschen, eine PC-Inspektion durchführen und vieles andere mehr.

Wer sicher gehen will, der sollte sich dieses Notfallprogramm von S.A.D. schnellster zulegen. Es ist sehr empfehlenswert! Denn wer schon einmal seinen PC wegen irgendwelcher Viren oder sonstige Fremdkörper hat “platt“ machen müssen, der weiß, welche Zeit man benötigt, um seinen Rechner wieder lauffähig zu machen.

Eigentlich gehört dieses Programm von S.A.D. zu jedem PC-Inhaber. Das Datenrettungs- und Erste-Hilfe-Kit ist ab sofort für 29,99 Euro im Handel erhältlich.

Größer ist die Auswahl im Online-Vertrieb. Auf www.s-a-d.de/portfolio/Notfall-DVD-7 haben Kunden neben der 8 GB-Variante unter anderem noch eine 16 GB-Version für 39,99 Euro und einen 64 GB-Rettungs-Stick für 49,99 Euro zur Auswahl.

Übrigens: Das Notfall-DVD 7-Sicherheitspaket ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Weitere Informationen erhalten Sie über die Webseite www.s-a-d.de 

 

Bobo Siebenschläfer bei Oma und Opa in besten Händen

 

BR. Das Buch mit dem Titel „Bobo Siebenschläfer – viel Spaß bei Oma und Opa“ aus dem Rowohlt-Rotfuchs-Verlag, gehört zweifelsohne zu den besten Kinderbüchern überhaupt.

Es ist hervorragend, sehr gut verständlich für Kinder in gut lesbarer Schrift und nicht zuletzt auch umfangreich, sehr gut und farbig illustriert: dadurch ist es bestens geeignet für kindliche Unterhaltung.

Wer möchte nicht mal als Kind ohne der großen Aufsicht der Eltern bei den Großeltern eine Zeit verbringen. So wie Bobo Siebenschläfer, der ein paar Tage bei seinen Großeltern verbringen darf. Und wie sollte es auch sein: Oma und Opa haben sich ein paar wunderbare Sachen ausgedacht, die sie mit Bobo unternehmen wollen. So wollen sie einen Drachen bauen und ihn zusammen mit Bobo steigen lassen. Überdies wollen sie auch, die lieben Großeltern, einen Bio-Bauernhof besuchen, auf dem man Kühe und Schweine streicheln kann. Aber nicht genug der Überraschung durch die Großeltern: Bobo kann auf dem Flohmarkt Besonderheiten kaufen und so auch im Garten Äpfel pflücken und daraus ein Apfelkompott kochen.

Es ist herrlich für Bobo. Er genießt die Zeit bei Oma und Opa in vollen Zügen. Seine Zufriedenheit könnte nicht besser sein! Er schläft jeden Abend zufrieden ein! Er ist begeistert!

Dieses herrliche Bobo Siebenschläfer-Buch ist ein Garant für hervorragende Kinder-Unterhaltung!  

Es ist ein Buch, dass man gern verschenkt, aber auch seinen Kindern vorliest!

Sie sollten einfach mal beim https://www.rowohlt.de/verlag/rowohlt-rotfuchs  reinschauen!

 

Kishon-Bücher vermitteln stets Freude und Heiterkeit

MRad. Wer Abstand vom grauen Alltag gewinnen möchte, der kauft sich ein Buch voll gespickt mit Satire-Geschichten des bekannten und berühmten Autors Ephraim Kishon. Beispielsweise sollte er sich dann das aus dem Langen-Müller-Verlag mit 175 Seiten hervorragend geschriebene Buch "Die süßen Kleinen" besorgen. Aber auch sonst ist dieses Kishon-Buch für beste Unterhaltung geeignet.

In diesem Buch dreht sich alles um die „süßen Kleinen“, wie der Titel es schon verrät. Was der Satire-Schriftsteller in diesem Buch über seine Kinder wissen lässt, ist mit großer Sicherheit für manchen Elternteil eine Unterstützung und lädt zum Schmunzeln oder gar zum Lachen ein.

Eine kleine Kostprobe mit der Überschrift: "Latifa und die schwarze Magie". Da schreibt Kishon: "Sollte der Leser glauben, dass wir es mit keinem weiteren Haushaltsproblem zu tun hätten, so wäre er im Irrtum. Besonders seit der Ankunft unseres großartigen kleinen Rafi, der vor etwa zweieinhalb Jahren geboren wurde, nehmen die Probleme kein Ende. Eine schier unübersehbare Reihe von Sarahs, Mirjams und Leas ist seither an uns vorübergezogen, denn Rafi ist ein ungemein begabter Hausmädchen-Entferner. Kaum tritt eine neue weibliche Hilfskraft über die Schwelle unseres Hauses, beginnt Rafi, vor etwaigen atavistischen Instinkten befeuert, seinen schrillen, langanhaltenden Kriegsgesang, der das aufnehmende Mädchen unfehlbar zu nachfolgender Bemerkung zu bemerken: 'Ich wusste nicht, dass Sie so weit vom Stadtzentrum wohnen. Leider …".

Wer sich selbst oder anderen heutzutage eine Freude machen will, ihn aufheitern möchte, der kauft dieses Kishon-Buch. Denn wer möchte heutzutage nicht zu den Menschen gehören, die der Meinung sind, dass Freude freut!

 

Es ist ein Buch, das, wie schon gesagt,

man für zahlreiche Anlässe sehr gut verschenken kann!

Schauen Sie doch einfach mal rein bei www.langenmueller.de

 

Nero steht im Mittelpunkt der Alltagsgeschichten

 

 

 

BR. Elke Heidenreich präsentiert Katzengeschichten unter dem  Titel „Nero Corleone“ auf 88 Seiten, die es in sich haben: Das im dtv-Verlag erschienene Buch, gekonnt illustriert von Quint Buchholz, ist witzig, sehr amüsant und somit sehr unterhaltsam geschrieben: in Katzensprache. Frau Heidenreich hat mit dieser Geschichte den Nagel auf den Kopf getroffen: Wer dieses Buch beginnt zu lesen, der wird es so schnell nicht mehr aus der Hand legen. Der zugereiste schwarze Kater ist ein besonderes Tier, das sich auf dem Bauernhof im Tessin genauso wohl fühlt wie in der Kölner Stadt-Wohnung.

Und hier ein kleiner Auszug aus dem Buch: "In einer milden Sommernacht gelang es Nero, die bildschöne Kartäuserin des Fräulein von Kleist ins Freie zu locken.

"Hallo, kleine Kleist", sagt er in seiner süßesten Stimme zu ihr, und schmolz dahin und gebar dem Fräulein von Kleist fünf Junge: drei schwarze und zwei graue. Das Fräulein von Kleist war völlig außer sich, denn der Stammbaum der Kartäuserin reichte wie ihr eigener bis ins 12. Jahrhundert zurück, und da darf so etwas einfach nicht vorkommen!"

Dieses herausragende Buch mit ihrer großen Schrift lässt sich hervorragend lesen, aber nicht allein wegen der für die Augen schonenden Schrift, sondern der überaus witzigen Geschichten mitten aus dem Leben, wo der Kater Nero die Hauptfigur spielt.

Es ist ein Buch, das man für zahlreiche Anlässe sehr gut verschenken kann!

Schauen Sie doch einfach mal rein beim dtv-Verlag: www.verlag@dtv.de

Die Auswahl ist riesig!

 

„Manno!“ – ein Buch für die ganze Familie

 

 

MRad. Das im Klett-Kinderbuch-Verlag erschienene Buch "Manno! - Alles genau so in echt passiert" der Autorin Anke Kuhl lässt die Herzen der Kinder, so auch der Eltern, Großeltern höher schlagen. Denn, was in diesem Comic-Buch auf 136 Seiten präsentiert wird, gehört zur Spitzenklasse! Nicht ohne Grund ist dieser Buch mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte "Kinderbuch" ausgezeichnet worden.

Wer die einzelnen Zeichnungen mit den lustigen Texten aufmerksam verfolgt, dem wird mit großer Sicherheit die eine oder andere Szene aus seinem eigenen Leben bekannt vorkommen.

Dieses besondere Buch haben wir einer Flüchtlingsfamilie mit drei Kindern aus Syrien geschenkt. Der Dank war überwältigend, denn alle drei Kinder sind inzwischen der deutschen Sprache mächtig und können sich an diesem herrlichen Buch erfreuen. Für die Familie ist es ein besonderes Geschenk, wie wir zu hören bekamen. Denn dadurch, so die 13-Jährige, könne ihre Mama die Deutschkenntnisse verbessern und auch wieder lachen, sich dazu noch erinnern an ihre Kindheit.

Ein großes Kompliment an die Autorin Kuhl, die es mit diesem Buch bestens versteht die Leserschaft zu unterhalten! Ja, zu erfreuen, aber auch nachdenklich zu stimmen, wie es früher einmal war. Mitten aus dem Leben!

Dieses Buch kann man zu jedem Anlass verschenken, aber auch zur eigenen Unterhaltung kaufen und in stillen Stunden genießen!

Sie sollten einfach mal bei

www.klett-kinderbuch.de reinschauen! Es lohnt sich!

 

"Bonn Kneipengeschichten" -

ein interessantes Buch der Bonner Szene damals

MRad. Was die Autorin Sofia Grillo in ihrem gebundenen, reich illustrierten Buch mit dem Titel "Bonn - Kneipengeschichten" auf 79 Seiten mit dem Untertitel "Chaos, Kölsch und Kellerrock" beschrieben hat, das im Wartburg-Verlag erschienen ist, lässt mit großer Sicherheit die Leserinnen und Leser staunen. So mancher Bonner Bürger wird überrascht sein, der die Bonner Szene nicht so erlebt hat.

Im Klappentext ist das Buch wunderbar beschrieben: "Wer aus dem einen Schuppen heraus stolperte, fiel in den nächsten wieder hinein. Wer um 1 Uhr nachts noch nicht genug hatte, wusste ganz genau, wo die Zapfhähne trotz Sperrstunde offen blieben. Und wem die Hörsäle nicht spannend genug waren, der verzog sich zum Philosophieren lieber in sein öffentliches Wohnzimmer: die Kneipe. Dicht an dicht fand man sie in Bonn und nun auch in diesem Buch. Schwärmen Sie aus in die Kultkneipen aus den 1960er- bis 1990er-Jahren in der Alt-, Süd- und Innenstadt und der Randbezirke der ehemaligen Bundeshauptstadt. Erleben Sie das Chaos und Getümmel, erinnern Sie sich an kultige Wirte, Barkeeper und Gäste der Kneipenszene. Und lassen Sie sich wie die Jugend der 60er in den Sog der Beatszene ziehen, die ganz Bonn und seine Lokale mit Musik erfüllte. Wir laden Sie ein zu einer Kneipentour in die Vergangenheit!"

Als Bonner Journalist, wo ich nicht selten die bewegten Kneipengeschichten hautnah miterlebt habe, weiß ich, wie es in der früheren Zeit, wo die Politik noch in Bonn zuhause war, "abgegangen" ist. Da wurde beispielsweise auch in Politikerkreisen, zusammen mit Journalisten, nicht selten so mancher Cognac und so manches Bierchen getrunken. In diesen Kreisen, beispielsweise mit Willy Brandt, Helmut Schmidt, Horst Ehmke und nicht zu vergessen Herbert Wehner am Abend, erfuhren wir Journalisten in geselliger Runde so manch gute Story für unsere politischen Berichterstattungen. Sie waren goldwert.

 

Fazit: Es ist ein Buch, dass man nicht nur älteren Menschen schenkt,

sondern auch den jungen Bürgerinnen und Bürgern hierzulande,

Anlass auch immer: Gerade jetzt zum Weihnachtsfest!

Auch dieses Buch werden wir einem Rentner, der finanziell nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens steht,

zum Weihnachtsfest schenken.

Sie sollten einfach mal beim www.https://www.wartberg-verlag.de reinschauen!

 

"Ich bin alt, ich darf das!" -

ein Buch mit herrlichen Kurzgeschichten

MRad. Das Buch "Ich bin alt, ich darf das!" aus dem riva-Verlag des Autors Jürgen Brater gehört zu jenen Werken, die aufgrund der Realität des Alltagslebens unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in unterhaltsamer Form zu den besten Büchern  zählt.

Auf 205 Seiten präsentiert Jürgen Brater in mehreren Kurzgeschichten interessante Eindrücke, teilweise zum Schmunzeln seiner Leserschaft. Er erzählt beispielsweise von einer wundervollen Freiheit, nicht mehr jung sein zu müssen. Brater lässt uns beispielsweise auch wissen, dass das Leben mit 66 Jahren anfängt, so unter dem Motto des großen Sängers Udo Jürgens.

Zu seinen Geschichten zitiert er einige Aussagen bekannter Gelehrten, wie beispielsweise des britischen Samuel Butler, der einst sagte: "Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen!"

Auch seine Dialoge sind locker vom Hocker für die Leserschaft gut zu verstehen. Man muss nicht den Duden zur Hand nehmen. Und hier ein kurzer Ausschnitt aus dem Buch mit der Überschrift "Zeit, zu genießen": „Das Alter hat echt eine Menge Vorteile, meint Ella als ich ihr beim Abendessen von einem Freizeitstammtisch mit Wolfgang und Manfred erzähle".

"Dass wir uns jetzt, wo wir Eltern sind, mehr herausnehmen können?", frage ich kauend.

"Genau". Sie belegt sich eine weitere Scheibe Brot mit Käse.

"Aber weißt du, was sich in Bezug auf unser Alter noch ausgesprochen angenehm finde?"

Ich überlege, habe sie schießt die Antwort gleich hinterher: "Dass das Aussehen längst nicht mehr so eine große Rolle spielt wie früher."

"Heißt das, wir brauchen uns in Zukunft nicht mehr so oft zu duschen, zu frisieren und zu rasieren, und es ist auch nicht mehr nötig, dass wir uns von Zeit zu Zeit neue Klamotten kaufen? Weil ja eh kein Mensch mehr darauf achtet, wie wir aussehen?“

Ella lacht laut auf. „Genau! Seniles Gammel-Outfit nennt man das. Hat doch was, oder?“

„Ist nicht dein Ernst?“

 

Es ist ein herrliches Buch, das man mit großer Sicherheit nicht so schnell aus der Hand legt. Aber auch ein Buch, das man gerne verschenkt, zu welchen Anlass auch immer. Gerade jetzt zum Weihnachtsfest.

Wir werden dieses Buch einer nicht so gut betuchten Rentnerin zum Weihnachtsfest schenken!

Sie sollten einfach mal beim riva-Verlag (https://www.m-vg.de/riva/shop/home/) reinschauen. Es lohnt sich allemal!

 

Dieses Buch mit dem Titel "Hoffentlich regnet es zuhause" sorgt für beste Unterhaltung - nicht nur im Urlaub

MRad. Der Autor des Buches, Christian Ritter, "Hoffentlich regnet es zuhause", mit dem Untertitel "Wenn deutsche Urlaub machen", aus dem Satyr-Verlag, versetzt die Leserinnen und Leser in so manche Lage, die sie selbst schon einmal erlebt haben im Urlaub. Er lässt auch seine Leserschaft wissen, was er so auf Urlaubsreisen erlebt hat.

Christian Ritter hat die deutschen Urlauber rund um die Welt beobachtet und seine Eindrücke in diesem Buch verfasst. Der Humorist Ritter versteht es immer wieder in seinen Büchern die Leserschaft zu begeistern. Seine Kurzgeschichten in diesem 151 Seiten-Werk sind ganz einfach "große Klasse" finden nicht nur wir aus der BR-Redaktion, sondern auch Oma Müller mit kleiner Rente aus der Nachbarschaft, der wir dieses Buch geschenkt haben.

Hier geben wir Ihnen eine kleine Kostprobe aus dem Buch mit 26. Kapiteln, und zwar mit der Überschrift "Maria hilf!" Im Text heißt es: "In den frühen 2010ern befand ich mich auf einer endlosen Vorlesungstour durch Österreich. Ich hatte mir gerade in Wien mein iPhone 2 stehlen lassen und war einen Tag zu früh in Graz gestrandet, genauer im Zimmer 12 des Hotels Maria Hilf in der Mariahilfstraße. Dort gab es im Badezimmer eine überdimensionierte, opulente Wanne, derentwegen ich das Zimmer auch angemeldet hatte."

In einem anderen Kapitel des Buches mit der Überschrift "Familie Müller geht fast baden" und den anderen mehr, ist für Unterhaltung bestens gesorgt. Auch dieses Buch legt man nicht so schnell aus der Hand, denn es vermittelt herrliche Urlaubsbegebenheiten.

Es ist ein Buch, das man für zahlreiche Anlässe auch sehr gut verschenken kann!

Schauen Sie doch einfach mal rein beim dtv-Verlag: www.satyr-verlag.de

 

 "Müssen wir da auch noch hin?"-

Reise-Kolummnen weitgefächert bringen Freude

 

MRad. Wer gerne Kurzgeschichten liest, insbesondere vom Reisen, der sollte sich das 207 Seiten aus dem dtv-Verlag unter dem Titel „Müssen wir da auch noch den?", des Autors Dietmar Bittrich kaufen.

Der Autor Bittrich, ein viel gereister Mann, lässt seine Leserschaft in 39 kurzen und komischen Geschichten wissen, was man so alles auf Reisen erleben kann. Seine Tipps und sein riesiges Wissen, gehören zur absoluten Spitzenklasse!

Und hier ein kleiner Ausschnitt mit der Überschrift "Wie im Fernsehen": Kann es sein, dass sie auf Reisen einiges falsch machen? Als ich Sie vor kurzem gesehen habe, in dem auch von mir geschätzten Hotel, hatte ich den Eindruck, Sie warten an der Rezeption, bis Sie an der Reihe sind. Anschließend nehmen Sie mit einem Zimmer vorlieb, in dem Sie ums Bett herumbalancieren müssen. Sie lassen sich nicht von einem dienernden Pagen mit Namen und Handkuss begrüßen, sondern von einem Fernseher, auf dem willkommen, Herr und Frau Soundso flimmert. Wenn Sie auf den Balkon treten, genießen Sie keinen unverstellten Blick über eine Auswahl der erlesensten Sehenswürdigkeiten des Landes. Und wenn Sie zur berühmten Kathedrale oder Pyramide oder Palastanlage pilgern, sind sie keineswegs allein und ungestört, sondern von vielen anderen lärmenden Menschen umgeben."

In seinen Erzählungen erinnert man sich sehr häufig an eigenen Reisen, an die vielen Ereignisse, die nicht selten mit großen Strapazen verbunden waren. Aber auch lustigen und interessanten Begegnungen, egal wo auch immer in dieser Welt.

Autor Bittrich versteht es mit diesem Buch seine Leserinnen und Leser bestens zu unterhalten. In seinen Kolumnen erzählt Dietmar Bittrich von interessanten Erfahrungen mit viel Witz und einem hohen, teilweise Wiedererkennungswert.

Dieses Buch gehört zu jenen Büchern, die man nicht zu schnell aus den Händen legt.

Es ist ein Buch, das man für zahlreiche Anlässe auch sehr gut verschenken kann!

Schauen Sie doch einfach mal rein beim dtv-Verlag: www.https://www.dtv.de

Es lohnt sich!

 

"Träume - Das Tor zur Welt" -

eine Lektüre der perfekten Unterhaltung

 

 

 

MRad. "Träume - Das Tor zur Welt", ein sehr unterhaltsames Buch der Bestsellerautorin Miriam Georg. Dieser Roman aus dem Rowohlt-Verlag erzählt seiner Leserschaft ein interessantes Gesellschaftsbild vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Autorin ist in einem gut verständlichen Stil, eine ganz besondere Lektüre auf 646 Seiten gelungen. Wer dieses Buch einmal angefangen hat zu lesen, der legt es so schnell nicht mehr aus der Hand. Es ist eine interessante Lektüre, eine Familiengeschichte, die es in sich hat!

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Buch: "Ava betrachtete ihre Schwester. Die nagende Sorge wegen des Hungers, in der sie alle lebten, die unaussprechliche Angst vor dem langsam voranschreitenden Wahnsinn des Vaters, der mit dem Branntwein und den Schulden ins Haus gekommen war, zeigte sich bereits in dem kleinen Kindergesicht. Elsas Stirn schien immer kummervoll zusammengezogen, die blauen Augen erschrocken geweitet. Wie sie alle Elsa sich klein und unsichtbar gemacht haben, wenn der Vater in der Nähe war. Aber manchmal schien es Ava, dass sie sich nun auch klein und unsichtbar machte, wenn er nicht da war. Dass es irgendwann zu ihrer Natur werden würde. Elsa war nicht wie sie. Elsa war laut und neugierig. Fröhlich. Und Ava befürchtete, dass diese Eigenschaften langsam verschwinden würden, wenn die Schwester sie zu lange in sich einsperrte.“

 

Es ist ein besonderes Geschenk für jeden Anlass!

Schauen Sie doch einfach mal rein beim Rowohlt-Verlag: www.rowohlt.de

Es lohnt sich! Das Angebot ist riesig!

 

"Mit dem Hund auf du" - ein schlaues Buch mit interessanten Ausführungen

MRad. Dieses Buch mit dem Titel "Mit dem Hund auf du“ aus dem Piper-Verlag des bekannten Biologen und Hundeforschers Eberhard Trumler gibt reichlich Auskunft über das Wesen des Hundes für jeden Hundeliebhaber.

Auf 300 Seiten, mit einigen Illustrationen, lässt Trumler seine Leserschaft wissen, wie man einen Hund zu einem wichtigen Mitglied der Menschenfamilie erzieht. In diesem Buch erfährt man beispielsweise wie man in das Wesen eines Hundes eindringen kann. Trumler erklärt der Leserschaft beispielsweise auch die ersten Lebenswochen eines Hundes. Er lässt wissen, wie sich Welpen untereinander verhalten. Er stellt viele Vergleiche mit anderen Tierarten an. Hochinteressant ist auch die Geschichte "Kummer mit Stina" in diesem Buch, das den Leser genauso fesselt, wie die Geschichte anstelle einer Einleitung mit dem Titel Mein „Hundeleben“.

Ausführlich wird auch über die Welpen geschrieben. Ihre Verhaltensweise in den jungen Hundejahren wird hervorragend beschrieben. Jeder Hundefreund lernt in diesem Buch das Miteinander unter den Menschen und Hunden. Natürlich wird auch ausführlich über den Welpenkauf geschrieben.

Alles was ein Hundefreund wissen muss, hat Eberhard Trumler in diesem tollen Buch verewigt. Mit Sicherheit legt es der Hundefreund nicht so schnell wieder aus der Hand, denn es vermittelt von der ersten bis zur letzten Seite viel Wissenswertes, was ein Hundefreund oder einer, der sich für dieses Tier stark interessiert, auf jeden Fall staunen lässt. Wie sagte eine Hundebesitzerin richtig: "Dieses Buch ist ein Juwel für jeden Hundebesitzer, aber auch für jeden Menschen, der es werden möchte! Es ist einfach große Klasse!"

Wir von der BR-Redaktion sind der Meinung, das es ein schönes Geschenk für jeden Anlass ist!

Schauen Sie doch einfach mal rein beim Piper-Verlag: www.piper.de

Es lohnt sich allemal!

 

Das humorvolle Buch mit dem Titel

"Dr. Arnulf Schmitz-Zceisczyk" von Gerhard Polt

gehört zur Spitzenklasse

 

MRad. Dieses gebundene Buch aus dem Schweizer Verlag „Kein & Aber“ mit dem Titel "Dr. Arnulf Schmitz-Zceisczyk" des bekannten Kabarettisten und Humoristen Gerhard Polt (Foto) präsentiert dem Leser auf 143 Seiten Kurzgeschichten aus dem Leben, wo auch was über den Großkotz vom Tegernsee geschrieben steht.

Wer kennt den Kabarettisten, den großen Humoristen Gerhard Polt nicht, der es immer wieder versteht seine Leserschaft und natürlich auch auf der Bühne die Menschen zu begeistern. In diesem hervorragenden Buch erzählt der Autor Polt kurze Geschichten mitten aus dem Leben. Es sind Geschichten am Puls der Zeit! Wo der Tegernseer nicht selten im Mittelpunkt steht.

Einfach mal eine Seite aufgemacht und hier präsentiert, und zwar ein paar Sätze der Seite 115, da steht überschrieben: "Man isst unter sich". Weiter heißt es im Text: "Also, man vermisst ja hier gar nichts. Ich war essen, warten Sie, wann war das, mit Dr. Grimmler … der ist übrigens Professor geworden. Zur Feier des Tages habe ich ihn eingeladen. Da gehen wir doch mal rüber ins Aqua Bella, habe ich gesagt. Und da aßen wir dann nenn Leberkäse. Nee, nee, habe ich gesagt. Wissen Sie, was Sie da gegessen haben? Das waren diese taiwanesischen Warzenschweine."

Dieser kleine Ausschnitt zeigt ganz einfach, dass dieses Buch textlich einfach in Umgangssprache geschrieben und auf jeder Seite gespickt ist mit viel Humor, Gerhard Polt eben! Eines ist ganz sicher: Wer dieses Buch einmal in den Händen hatte, der legt es so schnell nicht mehr weg.

Dieses gebundene Buch ist nicht allein ein hervorragendes Werk zum Relaxen, sondern auch zum Verschenken. Zu jedem Anlass ein tolles Präsent, das Freude bereitet!

 

Schauen Sie doch einfach mal rein beim Kein & Aber-Verlag: www.keinundaber.ch

Es lohnt sich!

 

"Der kleine Servicehund" - ein Buch für alle Hundefreunde

 

BR. Hunde-Experten wissen, dass Hunde gerne beschäftigt werden möchten. Sie brauchen Bewegung, wie der Mensch auch. Sie wollen etwas leisten.

Die Buchautorin Liane Rauch hat mit ihrem Buch „Der kleine Servicehund“, das im Kynos-Verlag erschienen ist, den Nagel auf den Kopf getroffen.

In der Corona-Zeit, als das Beieinander teilweise beschränkt war und man kaum noch die Zeit im Freien genießen konnte, schafften sich zahlreich die Bürgerinnen und Bürger einen Hund an, um mit ihm Gassi zugehen. Andere holten sich „leihweise“ einen Hund aus dem Tierheim, um in Bewegung zu bleiben, um auch für das Tier mit dem Gassi-Gehen etwas Gutes zu tun. Andere, wo im Laufe der Jahre der Bewegungsapparat eingeschränkt wurde, suchten bei seinem Vierbeiner Hilfe. Sie trainierte ihren Hund, so wie unsere Leserin Marie L., die sich das 149-Seiten-Buch „Der kleine Servicehund“ zu Gemüte geführt hat, und zwar mit großem Erfolg. Sie ist hellauf begeistert. Sie braucht nie mehr selbst ihre Hausschuhe holen, so auch nicht ihre Brille oder den Handfeger. Henry ist ein guter Servicehund. Ja, sogar das Sockenausziehen übernimmt der kleine Kerl jetzt.

Ein großes Kompliment an die erfahrene Hundetrainerin und Hundepsychologin  Liane Rauch, die in ihrem Buch zahlreiche Beispiele für ein gutes Miteinander aufführt. Dieses Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben, wo auch einige lustige Beispiele des „Hundetrainings“ ihren Platz finden.

Hier ein kurzes Autorenporträt

Liane Rauch, Jahrgang 1963, ist zertifizierte Hundetrainerin und Hundepsychologin und führt seit 2003 die Hundeschule "Naseweis" in Wasserburg am Inn. Regelmäßig gibt sie auch auswärts Kurse und Seminare zu verschiedenen Hundesportarten und Erziehungsthemen, darunter auch zur Service- und Blindenführhundeausbildung. Sie hat bereits vier Hundebücher verfasst, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden und schreibt regelmäßig für Fachmagazine. Ihre vier eigenen Hunde, mit denen sie auch tiergestützt in Seniorenheimen und Betreuungseinrichtungen arbeitet, stammen alle aus dem Tierschutz.

Schauen Sie einfach mal beim Kynos-Verlag erfahren rein. Klicken Sie ganz einfach auf

https://hundebuchshop.com/die-neuen

 

"Ein Zuhause auf Sylt" - ein Buch bester Unterhaltung

BR. Das Buch „Ein Zuhause auf Sylt“ der Spiegel-Bestseller-Autorin Lena Wolf des  Rowohlt-Verlags, gehört zweifelsohne mit zu den besten unterhaltsamen Büchern auf dem Markt. Wer dieses Buch einmal begonnen hat zu lesen, der legt es nicht so schnell wieder aus der Hand.

Es ist eine Lektüre mitten aus unserem Leben. Wir wollen nicht zuviel verraten, aber so viel, das es sich hier um zwei Schwestern ein Bauernhof am Meer und ein Tierarzt, der auch Herzen heilt, handelt.

Es ist eine Familiengeschichte voller Spannung, in der sich zwei Schwestern auf Sylt begegnen, die seit Jahren keinen Kontakt mehr hatten. Eine der beiden war mit ihrem Vater auf die Insel gekommen, um dort Urlaub zu machen. Jedoch die Freude war schnell dahin. Was sich dort so alles ereignet, ist bei diesem Familiendrama nicht gerade schön. In dieser gesamten Geschichte kommt auch ein Tierarzt ins Spiel, der sich nicht nur mit dem Seelenleben von Tieren versteht, sondern in diesem Fall auch der Menschen.

In dieser großartig beschriebenen Geschichte aus dem Leben, wo Sonne und Sommer auf der schönen Insel Sylt eine Rolle spielen, wird die Leserin, der Leser, so stark angesprochen, dass er beim Lesen kaum ein Ende findet.

Dieses unterhaltsame Buch ist auch ein Buch zum Verschenken, und zwar für jeden Anlass, weil es von uns die Note „sehr gut“ erhält.

Sie wollen sich weiter über Rowohlt-Bücher informieren,

dann klicken Sie ganz einfach bei:www.rowohlt.de rein!

 

"Rheinland" - ein Bildband mit

bester Information für Ausflügler

 

BR. Die Autorin Ingrid Retterath präsentiert auf 72 Seiten mit zahlreichen Farbfotos in ihrem interessanten und übersichtlichen Buch "Rheinland - Schlösser und Burgen" eine Burgenwelt des Rheinlandes, das im Wartberg-Verlag erschienen ist.

Dieser informative Bildband zeigt Ihnen herrliche, beliebte Ausflugsziele zwischen dem Niederrhein und der Eifel. Tauchen Sie ein in die wechselvolle Geschichte der prächtigen Schlösser und malerischen Dornröschenburgen zwischen Jülich, Düsseldorf, Köln und Bonn.

Dieses herrliche Buch informiert Sie nicht allein über Schlösser und Burgen, sondern gibt auch Auskunft über die dazugehörigen Anschriften mit Internetadressen. Sie werden staunen über die fantastischen Ausflugsziele der Ruhe und der herrlichen Natur. Wer sich diesen Bildband genauer angeschaut, der findet mit Leichtigkeit zu den schönsten Schlössern und Burgen im Rheinland. Diese Lektüre informiert die Ausflügler so gut, dass sie auf einen Reiseführer an Ort und Stelle verzichten können.

Eine Leserin aus unserer Nachbarschaft, der wir dieses herrliche Burgen- und Schlösserbuch geschenkt haben, sprach gar von einem "Juwel" der Geschichte.

Was besonders hervorsticht bei diesem Bildband ist nicht allein der hervorragend geschriebene Text, sondern auch das größere Buchformat und mit seinen  großflächigen Farbfotos in bester Qualität.

Dieser Bildband ist ein herrliches Geschenk für jeden Anlass, insbesondere für Ausflügler, die die Natur, die interessanten Burgen und herrlichen Schlösser aus nächster Nähe erleben möchten.

Sie möchten noch mehr über den Wartberg-Verlag erfahren und sich das Buchangebot dieses Verlages anschauen, dann klicken Sie ganz einfach auf www.wartberg-verlag.de

 

Gregs Tagebuch 16 - Volltreffer!

MRad. Gregs Tagebuch von Jeff Kinney ist wirklich ein Volltreffer! Es ist ein Buch der erfolgreichsten Kinderbuchserien der Welt. Die humorvollen Comics um Greg Heffley besitzen inzwischen Kultstatus.

In diesem Tagebuch, in dem es sich insbesondere um den Sport dreht, erklärt Greg nach seinem furchtbaren Trainingstag in der Schule, seine Sportkarriere offiziell als beendet. Doch seine Mom hat ihn überredet. Er nimmt einen neuen Anlauf und bewirbt sich im Basketballteam. Er ist recht skeptisch, ob er nicht doch bei den Auswärtsspielen erneut „versemmelt“ hat. Aber seine Annahme stellt sich als falsch heraus: er ist im Team.

Wir wollen nicht zu viel verraten, denn dieses hervorragend geschriebene Buch aus dem Baumhaus-Verlag (https://www.luebbe.de/baumhaus) gehört, wie alle anderen humorvollen Greg-Comics zur absoluten Spitzenklasse!

Es ist humorvolle Unterhaltung pur! Gerade jetzt in der nicht so einfachen Zeit, die wir jeden Tag aus den verschiedenen Medien erfahren. Dieses Besondere Buch ist nicht allein ein „Juwel“ für Kinder und Jugendliche, sondern auch ältere Herrschaften vergöttern geradezu diese Greg-Tagebücher, insbesondere dieses "Volltreffer-Buch", wie wir erfahren konnten.

Es lohnt sich allemal beim Baumhaus-Verlag reinzuschauen, denn eine Palette toller Bücher sind dort angesagt.

 

Und wer Spaß am Basketballspiel daheim hat, der bastelt sich ein Spiel.

Einfach auf den Basketball klicken!

"Der süße Himmel der Schwestern Lindholm" –

ein Buch mit reichlich schwedischer Urlaubsstimmung

Von Manfred Rademacher

Mittwoch. Heute ist das Lesen eines Buches angesagt. In die Glotze schauen kein Thema. Bestenfalls die Nachrichten, die in letzter Zeit kein Zuckerschlecken sind.

Also, die Beine auf der Couch lang machen und das Buch mit dem Titel "Der süße Himmel der Schwestern Lindholm", der Bestseller-Autorin Andrea Russo aus dem Rowohlt-Verlag zu Gemüte führen.

"Apfelkuchen am Meer" und "Kirschkuchen am Meer", beide Bestseller-Bücher von Andrea Russo, haben sie sehr bekannt gemacht. Nun mit dem Buch "Der süße Himmel der Schwestern Lindholm" führt mich in ein idyllisches und köstliches Gartencafé an der Küste von Schweden. Dort ist eine kleine Bäckerei am Rand des Kullabergs, die mich herzlich willkommen im Café der fünf jungen Schwestern Lindholm heißen. Im Buch ist zu lesen, dass seit Jahrzehnten dort Brot und süße Leckereien entstehen. Backware, die außergewöhnlich beliebt sind. Insbesondere bei mir. Kein Wunder dass es da immer wieder die Urlauber und auch die Einheimischen dorthin zieht. Ein beliebtes Ausflugsziel. Sie schreiben das Jahr 1936. Wirtschaftlich sind die Zeiten auch in Schweden schwer. Die Bäckerei Besitzerinnen erweitern ihr Gartencafé mit Vanilleherzen und anderen gebackenen Köstlichkeiten aus Familienrezepten. Bei den im Buch aufgeführten Rezepten läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Der Schluck aus der Pulle muss warten. Das Buch fesselt mich. Mit meinen Gedanken bin ich Vorort, an der schönen Schweden-Küste, bei den Bürgerinnen und Bürgern mit viel Humor und Nächstenliebe.

Dieses hervorragend geschriebene Buch fesselt. Es ist mitten aus dem Leben geschrieben, wo nicht immer in Schweden, in der kleinen Bäckerei, nur Sonnenschein vorhanden war.

Wer dieses Buch, so behaupte ich, einmal begonnen hat zu lesen, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand. So wie bei mir. Inzwischen sind mehr als zwei Stunden vergangen. Nun ist der Schluck aus der Pulle fällig.

Ein großes Kompliment an die Autorin Andrea Russo. Sie gehört mit zur Spitzenklasse der Buchautoren!

Einfach mal beim Rowohlt-Verlag www.rowohlt.de reinschauen!

Es lohnt sich allemal! 

 

„Schreiben ist wie Fliegen“ –

ein Buch mit herrlich-leichten Texten

MRad. Wer keine langen Texte liebt, kein Romanfreund ist, der liegt bei diesem Buch goldrichtig. Denn dieses vielseitige Buch mit 95 Seiten der Autorin Johanna Maria Ott, das im Wörterseh-Verlag erschienen ist, beinhaltet Fabeln, Kurzgeschichten, Gedichte, literarische Statements, Parabeln und nicht zuletzt auch eine Gruselgeschichte. Gekonnt hat die körperbehinderte Autorin Ott zur Freude der Leserinnen und Leser ihre Texte besinnlich, auch mal ernst, und auch recht witzig, nachdenklich und frech verfasst. Der Themenbereich ist weit gefächert, so dass für die Leserschaft ein großer Themenbereich in diesem Buch gekonnt präsentiert wird.

Hier eine kleine Kostprobe für Sie. Überschrieben mit:

Was mich glücklich macht

Wenn ich Menschen um mich habe, die mir Kraft geben und mit denen ich tiefe Gespräche führen kann.

Wenn ich im Bett liege und den Regen und den Wind höre,

das Rauschen der Bäume.

Wenn ich in der Sonne sitze und ihre Wärme spüre.

Wenn ich im Meer schwimme und mich alleine mit

meinem Schwimmflügeln bewegen kann.

Dass ich trotz meiner Behinderung sehr beweglich bin.

Kleine Kinder und ihre Leichtigkeit im Leben.

Der Duft des Quarkauflaufs meiner Mutter.

Schreiben macht mich glücklich."

Übrigens: Ein sehr schönes Buch, das man sehr gut verschenken kann, zu allen Anlässen! Was mit großer Sicherheit viel Freude bereitet!

Dieses Buch ist im Wörterseh-Verlag erschienen. Einfach mal reinschauen beim www.woerterseh.ch

 

"Man ist ja nur Nachbar" -

ein Buch mitten aus unserem Leben

MRad. Es ist wirklich so, was in unserem Alltag, und überhaupt im Leben, so alles passiert, das hat Buchautor Andreas Alteburg in seinem humorvollen Buch "Man ist ja nur Nachbar", das im Rowohlt-Verlag erschienen ist, hervorragend beschrieben.

Im Mittelpunkt seiner Geschichten stehen Ralf Prange, so auch Silke und andere mehr. Erzählt wird aus einem Mietshaus, von ausgebüxten Kleintieren, Geruchsbelästigungen, Halloween-Kindern und Freundschaften mit den DHL-Boten und vielem anderen mehr.

Da ist von einem Ralf Prange, Mitte 50, alleinstehend, ist der postalische Wunschnachbar im Rotklinkerbau in Barmbek-Süd die Rede. In dem Buch wird er wie folgt beschrieben: "Einen wie ihn gibt es in jedem Haus, und doch ist Prange als personifizierte Paket-, Gerüchte- und Sorgenannahmestelle einzigartig: Er ist die gute Seele und Nervensäge der Nachbarschaft; schrullig, spießig, etwas einsam, neugierig, manchmal übergriffig, in jedem Fall aber mit dem Herzen am rechten Fleck und sehr gewissenhaft, was die ihm übertragene Verantwortung angeht."

Und hier ein kleiner Auszug: "Seit zwanzig Minuten stehe ich mit meiner Schwester jetzt schon in der Schlange bei der Post. Dabei war ich gestern schon hier. Und das alles nur, weil Silke wieder mal ungefragt auf dem Homeshoppingkanal Sachen für mich bestellt hat. Eine Kochblume! Schon mal gehört? Das ist so ein wabbeliges Gummiding, das man auf den Topf legt, damit das Wasser nicht überkocht. Wie wäre es mit Platte kleiner stellen? Aber nein, das wäre ja zu einfach. Und nicht so schick. Und Menschen wie meine Schwester Silke hätte nix mehr zu tun. Na ja, jedenfalls hatte Silke auch schon mal eine Kochblume für sich selbst bestellt. ‚Das Ding ist super!‘, sagte sie damals am Telefon zu mir. Irgendwie schafft sie es immer wieder, mein geheucheltes ‚Na, das ist doch toll‘ falsch zu interpretieren, und – bums! – hat sie mir vor ein paar Tagen, als die Kochblume wieder im Angebot war bei Kochwelt mit Alicia Schönberg, auch eine bestellt. Und jetzt steh ich mit Silke hier bei der Post, weil die zu blöd war, mir das Päckchen vernünftig an die Haustür zu liefern."

Dieses Buch liefert allerbeste Unterhaltung. Bei unserer Nachbarin, so auch bei uns, steht dieses Buch in der Unterhaltung ganz oben. Sie sagte uns, dass sie es nicht mehr aus der Hand legen konnte und somit fast eine Nachtschicht eingelegt habe.

Schauen Sie einfach mal beim Rowohlt-Verlag rein! Das Buchangebot ist umfangreich, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einfach mal www.rowohlt.de anklicken!

 

  "Der kleine Esel Liebernicht" -

ein tolles Buch ab 4 Jahre


MRad. Schaut man sich die einzelnen Verlage an, insbesondere die Kinderbuch-Verlage, dann ist man überrascht, was alles für die Kinder geboten wird.

Gerade jetzt in der Corona-Zeit ist das Lesen von interessanten Kinderbüchern sehr gefragt.

Beispielsweise präsentiert der Loewe-Verlag eine bunte Palette interessanter Kinderbücher. Dazu gehört das Buch "Der kleine Esel Liebernicht", Band 1, des Autors Martin Baltscheit. Dieses großformatige, großartige Buch ist auf 40 Seiten durchgehend fabelhaft getextet und von Claudia Weikert illustriert.

Was nicht nur durch die farbigen Zeichnungen hervorsticht, das sind die unterhaltsamen Geschichten. Dieses Bilderbuch über Freundschaft und über das unverhoffte große Glück ist der erste Band einer neuen Bilderbuchreihe für Kinder ab vier Jahren. Herausragend ist die Geschichte der zahlreichen Tiere eines alten Bauernhofes, die von den Eltern und Großeltern gerne vorgelesen werden.

Eines ist ganz sicher: die Kinder werden mit heller Begeisterung beim Vorlesen zuhören und immer wieder darum bitten, das Vorlesen zu wiederholen.

Wir haben es erlebt, dass dieses Buch, das wir einem armen Kind geschenkt haben, kurz vor dem Schlafengehen immer wieder von der kleinen Inge „gefordert" wurde.

Übrigens: Sie sollten mal beim Loewe-Verlag im Internet unter www.loewe-verlag.de reinschauen. Es lohnt sich allemal!

  

Corona - Das Virus für Kinder erklärt

 

BR. Dieses kleine, pfiffig illustriert-broschierte Buch gehört zweifelsohne in jede Familie, insbesondere in Familien mit Kindern. Gerade jetzt, wo sich das Corona-Virus immer mehr ausbreitet und zahlreiche Menschen sogar daran sterben lässt.

Denn was Priska Wallimann und Marcel Aerni mit ihren kleinen Buch geschaffen haben, gehört zweifelsohne zu den lehrreichen und übersichtlichen Büchern. Es erklärt Kindern gut verständlich, aber auch den Eltern und Großeltern, was das Corona-Virus mit uns macht.

Da werden Fragen beantwortet, beispielsweise warum Kinder ihre Großeltern nicht besuchen dürfen. Auch Ratschläge, wie sich die Menschen selbst und andere schützen können.

Dieses kleine Büchlein aus dem Wörterseh-Verlag, so behaupten wir, ist ein Buch mit wertvollen Inhalt für Jung und Alt! Es ist eine wunderbare Erklärungshilfe für Kinder, Eltern und Großeltern!

Es ist ein kleines Geschenk, was sich jeder leisten kann. Denn es kostet nur 7,90 Euro.

Woll im Herzen der Hörer verankert. Als Trendsetterin weiß sie auch immer wieder mit ausgefallenen Verzehrvorschlägen zu überzeugen: "Oma frühstückt nur drei rohe Eier mit einem Schuss Maggi und bleibt bis 11.30 Uhr topfit."

Und was Oma Rosi zu den Stars zu sagen hat, jener Leserin/Leser wird nicht nur schmunzeln, sondern auch lachen!

Wer Freude haben oder anderen auch Freude bereiten möchte, der sollte sich dieses humorvolle Buch aus dem Rowohlt-Verlag zulegen. Dieses hervorragende Buch für 12 Euro ist ein herrliches Geschenk für jeden Anlass!

Einfach mal beim Rowohlt-Verlag www.rowohlt.de reinschauen!

Es lohnt sich allemal! 

                           

"Es ist immer so schön mit dir“ -

ein Buch bester Unterhaltung

MRad. Unter dem Titel „Es ist immer so schön mit dir“ präsentiert der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller, Schauspieler und Musiker Heinz Strunk im Rowohlt-Verlag auf 276 Seiten sehr unterhaltsame Geschichten voller Überraschungen, wo auch die Liebe nicht zu kurz kommt. Er versteht es mit Bravour die Leserinnen und Leser zu unterhalten, ja zu fesseln. In zahlreichen Dialogen kommt auch der Humor nicht zu kurz, so auch nicht die Ernsthaftigkeit.

Dieses Buch ist hervorragend geschrieben, sehr spannend. Manch einer findet sich vielleicht hier und dort wieder. Denn der Inhalt des Buches ist nicht selten mitten aus dem Leben gegriffen.

Wer sich dieses hervorragende Buch zu Gemüte führt, legt es mit großer Sicherheit so schnell nicht mehr weg und verfällt dem Reiz der einzelnen Geschichten.

Eigentlich nicht verwunderlich, denn der Autor Heinz Strunk ist kein Newcomer in seinem Schriftsteller-Beruf: Mehr als zehn Bücher hat Strunk auf den Markt gebracht. Sein erstes Werk, ein Roman, trägt den Titel "Fleisch ist mein Gemüse". Auch sind seine Bücher nicht selten monatelang auf der Bestsellerliste.

Wer sich selbst Freude bereiten möchte, der kauft sich dieses unterhaltsame Buch, oder kauft es zum Verschenken.

Dieses Buch ist im Rowohlt-Verlag erschienen. Auf der Skala von 1-10 stufen wir es mit der Zahl 10 ein. Ein großes Kompliment an den Autor Strunk!

Einfach mal beim Rowohlt-Verlag www.rowohlt.de reinschauen!

Es lohnt sich allemal! 

 

 

„Dranbleiben! Ein Pfarrer gibt nicht auf!“


BR. Im Herder-Verlag ist ein Buch des Pfarrers Stefan Jürgens mit dem Titel „Dranbleiben! Ein Pfarrer gibt nicht auf!“ erschienen, das die Leserinnen und Leser wissen lässt, was Sache in der Welt der Kirche ist. Der Pfarrer schreibt Klartext in diesem Buch auf 223 Seiten.
Pfarrer Jürgens, der bekannt ist für seine offenen Worte, nimmt kein Blatt vor den Mund, zeigt klar und deutlich auf, dass die Leute hierzulande die Nase von der Kirche voll haben und die Kirche zu tausenden verlassen. Jürgens schreibt: "Das zeigt mir noch mehr: Aus dem Kirchen-Behörden-Apparat ist keine Reform zu erwarten, er kommt aus einer seiner wagenburgartigen Selbstbezüglichkeit nicht heraus. Deshalb müssen die Christen den Glauben und ihre Kirche selbst in die Hand nehmen, sie notfalls innerlich auch einmal loslassen, wenn sie dem Evangelium im Weg steht. Der von Rom und romtreuen Bischöfen befürchtete deutsche synodale Alleingang dient dem Evangelium möglicherweise sogar besser als eine unbewegliche Universalkirche, einfach weil er mehr Heimat bietet und von daher motiviert. Auch die Ortskräfte anderer Kontinente wären wirkungsvoller, wenn sie mehr Eigenständigkeit und Freiheit hätten. Wir sollten den Katholizismus im Plural denken".
Pfarrer Jürgens lässt weiter wissen: "Ich lebe ja nicht für die Kirche, sondern von Gott her für die Menschen. Wer von Gott groß denkt, muss sich um den Fortbestand der Kirche keine Sorgen machen. Deren Untergang kann auch eine Chance zum Neuanfang sein."
Es ist ein hervorragendes Buch, das gut verständlich geschrieben ist und die Leserschaft im besten Stil vieles über die Kirche, den Glauben, wissen lässt. Es ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass! Denken Sie an das bevorstehende Weihnachtsfest!

Einfach mal beim Herder-Verlag www.herder.de reinschauen! Es lohnt sich!

 

„Die spannende Welt der Viren und Bakterien“ –

ein faszinierendes Kinderbuch

MRad. Das faszinierende Mikrobiologie-Kinder-Sachbuch, das von dem bekannten Professor Dr. Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Charité Berlin, empfohlen wird. Er sagt: "Was für ein tolles Buch! Ein Riesenaufwand für ein Kinderbuch – und es hat sich gelohnt". Wir sagen schlicht und einfach: Es gehört zur Spitzenklasse!

Was die beiden Autoren, der Verhaltensbiologe und Bestsellerautor Dr. Karsten Brensing, bekannt aus Radio, Fernsehen und Printmedien, sowie die Biologin und Wissenschaftsjournalistin Katrin Linke mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über Viren wie Corona, Bakterien und Pilze in mit diesem Buch geschaffen haben, ist nicht nur ein Buch für Kinder, sondern auch für Erwachsene, für Eltern und Großeltern. Es ist ein Buch mit hohem Niveau. Mit großer Sicherheit werden die Erwachsenen in den Artikeln dieses umfangreichen Buches, das hervorragend von Nikolai Renger illustriert wurde, um einiges in der Welt der Viren und Bakterien wesentlich schlauer. Zugegeben, auch wir in der Bonn-Report-Redaktion waren sehr erstaunt, was da die beiden Autoren sowie auch der Illustrator zu Papier gebracht haben.

Es ist beeindruckend, was die Autoren auf dem 187-Seiten-Werk im Großformat geschaffen haben: Mikrobiologie, Krankheiten, unser Immunsystem, Hygiene und auch noch Medizingeschichte unterhaltsam und anschaulich zu vermitteln. Es ist ein faszinierendes Kinderbuch, das gutverständlich geschrieben ist – kindgerecht!

Aus dem Inhalt: "Hygiene", "Coronaviren", "Übertragungswege", "Viren als Freunde“, „Impfung", "Medikamente", „ Die Natur atmet auf", "Die Entstehung des Lebens", "Zeitreise in die Entdeckungsgeschichte", "Krankheiten und was wir tun können" und noch zahlreiche andere interessante Themen sind in diesem hervorragend verfassten Buch beinhaltet.

Es ist ein Buch über die spannende Welt der Mikrobiologie für Mädchen und Jungen im Alter ab neun Jahren. Es ist im Loewe-Verlag erschienen und kostet 16,95 Euro. Ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Einfach mal beim Loewe-Verlag www.loewe-verlag.de reinschauen!

 

"Elfie und das magische Eichhörnchen"–

ein Buch, das Kinderherzen erfreut

MRad. Elfie wünscht sich seit langer Zeit einen Hund. Sie hofft, dieses Tier zu ihrem Geburtstag zu bekommen. Aber stattdessen erhält sie ein Handy. Die zehnjährige Elfie ist enttäuscht.

An ihrem Ehrentag, nachts, erscheint ein weißes Eichhörnchen, das dazu noch magisch ist. Es verfasst eigenartige Reime und sagt die Zukunft voraus. Es ist ein Buch voller Spannung! Dieses Buch präsentiert sich in größeren Lettern und ist dazu auch noch kindgerecht und hervorragend verständlich geschrieben.

Die Autorin Susanne Rauchhaus versteht es mit jeder Seite die Spannung zu erhöhen. Das weiße Eichhörnchen, das Elfie Krümel nennt, ist aber nicht normal, sondern es spricht in einer bildlichen Sprache, die Elfie jedes Mal erst entschlüsseln muss. Dieses Buch ist für Kinder, die gerne Detektivgeschichten und auch lustige Bücher lesen, bestens geeignet. Auch die Illustrationen von Samuel Glättli können sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen.

Wer dieses 160-Seiten-Buch aus dem Orell Füssli-Kinderbuch-Verlag Kindern, zu welchem Anlass auch immer, schenkt, der verschenkt Freude pur!

Ein älteres Ehepaar, das mit großer Freude seinen beiden Enkelkindern vor dem Schlafgehen aus diesem Buch vorgelesen hat, meinte: „Wir haben schon mehrere Bücher aus dem Füssli-Verlag gekauft. Alle Bücher haben nicht nur unsere kleinen Racker große Freude bereitet, sondern auch uns.

Sie möchten sich mal beim Orell Füssli-Kinderbuch-Verlag umschauen, dann klicken Sie ganz einfach www.ofv.ch an. Es lohnt sich! Das Angebot ist riesig!

"Miss Merkel" unterwegs als Kriminalistin

 

BR. Der Roman "Miss Merkel", mit dem Untertitel "Mord in der Uckermark" des Autors David Safier, ist im Kindler-Verlag erschienen und reiht sich in die Reihe der Spiegel-Bestseller ein.

Auf 312 Seiten sieht der Autor des Buches in das kommende Jahr 2022 voraus. Angela Merkel ist dann in Rente, zusammen mit ihrem Mops und Mann. Sie hat dann dem turbulenten Leben in Berlin den Rücken gekehrt und versucht sich in das Landleben dort einzugliedern. Als aber Philipp Freiherr  von Baugenwitz vergiftet und mit der Ritterrüstung im Schlossverlies gefunden wird, entdeckt Frau Merkel neue Fähigkeiten und geht der Sache als Kriminalisten nach. Natürlich mit der Unterstützung ihres Bodyguards Mike und ihrem Mann will sie diesen Fall lösen. Wie schon oft in ihrem Leben schwierige Angelegenheiten zu lösen waren, will sie den Mörder finden. Schafft sie das?

Dieser Roman ist sehr unterhaltsam geschrieben und die Dialoge gut verständlich, regen nicht selten zum Schmunzeln an. Eines ist ganz sicher, wer sich dieses Buch zu Gemüte führt, da wird es so schnell nicht wieder aus der Hand legen. Denn es ist spannend geschrieben und verdient mit Recht den Bestseller-Titel.

Wer seinen Mitmenschen, Freunden und guten Bekannten eine Freude bereiten möchte, der sollte dieses Buch verschenken - ein Buch als Geschenk für jedem Anlass! Und das für nur 16 Euro.

Einfach mal beim Kindler-Verlag www.rororo.de  reinschauen!

"Planet Omar - Nichts als Ärger" bringt große Freude

BR. Dieses Buch, ein Comic-Roman für Jungen und Mädchen ab 8 Jahre, mit dem Titel "Planet Omar - Nichts als Ärger" aus dem Loewe-Verlag, begeistert mit großer Sicherheit alle Mädchen und Jungen. Denn dieser Comic-Roman der Autorin Zanib Mian mit der Illustration von Nasaya Mafaridik beinhaltet auf 224 Seiten  interessante und spannende Geschichten.

Dieses Buch erfreut die Leserin und Leser nicht allein aufgrund der spannenden Geschichten, sondern präsentiert auch zahlreiche Illustrationen, hervorragend ausgewogenes Text-Bild-Verhältnis. Bestechend ist auch die große Schrift. Es ist ein hochwertiges Hardcover-Buch, das von Kindern gerne gelesen wird.

Omar ist ein ganz normaler Junge mit normalen Problemen, wie sie andere Kinder vielleicht auch haben. Er ist ein fantasievoller Junge mit einem nervigen kleinen Bruder und einer fiesen großen Schwester.

Dieses hochwertige Hardcover Buch wird mit großer Sicherheit nicht so schnell aus der Hand gelegt. Unsere kleine Leserin mit ihren neun Jahren war der beste Beweis dafür. Selbst am andern Morgen, noch vor dem Schulbesuch, hatte sie diesen Comic-Roman schon wieder in den Händen und las. Vor lauter interessante Geschichten, hatte die kleine Marie fast den Schulbesuch vergessen. Was in diesem Buch besonders besticht, das sind die kurzen Kapitel, die große Freude bereiten.

Omar zeigt in diesem Buch, wie man sich für Toleranz stark macht, ohne moralischen Zeigefinger. Was in diesem Comic-Roman besonders hervorgehoben wird, das ist der Einblick in den Alltag. Und nicht zu vergessen ist der herrliche Humor, der mit Sicherheit jedes Kind zum Schmunzeln, gar zum Lachen bringt.

“Planet Omar - Nichts als Ärger" ist ein herrlicher Kinder-Comic aus dem Loewe- Verlag, der sich bestens zum Verschenken an Kinder im Alter ab 8 Jahre eignet. Erschwinglich ist der auch noch dazu, denn er kostet nur 9.95 Euro.

Einfach mal beim Loewe-Verlag unter: https://www.loewe-verlag.de reinschauen!

99 Ideen - die Freude bereiten

MRad. Zum Zeitvertreib brauchen Sie nicht nur dicke Bücher, sondern auch kleine Bücher, wie beispielsweise das Taschenbuch aus dem arsEdition-Verlag mit dem Titel "99 Ideen gegen Langeweile zu Hause".

Es ist ein Büchlein mit 99 Seiten, so auch mit 99 Ideen gegen die Langeweile. Erstaunlich, was man alles so daheim an Aktivitäten realisieren kann. Nicht nur der Autor dieses Buches ist im Ideenreichtum ganz oben anzusiedeln, sondern auch der Layouter, der die interessanten Vorschläge gegen die Langeweile mit herrlichen Bildern kombiniert hat. Gleich auf der Seite 1 werden Sie zum Tanzen eingeladen, und zwar unter dem Titel: "Tanze dich glücklich!" Gleichzeitig ist dieses Buch ein Ratgeber für die Gesundheit. Martha Graham, eine amerikanische Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin, hat einmal gesagt: "Tanz ist die verborgene Sprache der Seele".

Dieses Buch ist nicht allein ein wahrer Schatz in Sachen Bekämpfung der Langeweile, sondern die herausragenden Ideen führen zur besten Unterhaltung. Eigentlich dürfte dieses Buch nirgendwo daheim fehlen! Es sind "verdammt" gute Vorschläge in diesem hervorragend illustrierten Buch realisiert.

Eines ist ganz sicher, wer sich dieses Buch zu Gemüte führt, der legt es so schnell nicht mehr aus der Hand. Ein tolles Nachschlagewerk, nicht nur allein für jene Menschen hierzulande, dem die "Decke auf den Kopf fällt", sondern auch für  Bürgerinnen und Bürger, die beste Unterhaltung schätzen.

Dieses Taschenbuch mit dem Titel "99 Ideen gegen Langeweile zu Hause“ aus dem arsEdition-Verlag kostet 10 Euro und gehört mit großer Sicherheit zu den besonderen Geschenken, gerade jetzt in der Corona-Zeit!

Übrigens: Schauen Sie doch einfach mal bei www.arsedition.de rein!

Es lohnt sich allemal!

 

Der Roman "Schwarze Häuser" gehört zur Spitzenklasse

 

BR. Dieses Buch  mit dem Titel "Schwarze Häuser" der Autorin Sabine Ludwig aus dem Dressler-Verlag ist ein Roman, der es in sich hat. Er handelt von Kindern, die für sechs Wochen zur Erholung auf eine Nordsee-Insel kommen. Was die Kinder dort erleben, ist haarsträubend.

Sie werden in diesem Kurheim, was eher einem Erziehungsheim  gleicht, nicht gerade freundlich vom Personal dort behandelt. Das Essen beispielsweise schmeckt miserabel, der Wind  heult lautstark um das sogenannte Kurheim auf  Borkum, die Räume sind kalt und täglich werden die Kinder mit entsprechenden Strafen bedacht. So ist auch großer Hunger angesagt Zahlreiche Passagen des Buches sind keine Erfindungen, sondern wahre Geschichten. Briefe an die Eltern werden zensiert, aber die Freundschaft untereinander können diese sogenannten Erzieher nicht verhindern.

Es ist auf 349 Seiten aber auch eine Abenteuer-  und  eine Freundschaftsgeschichte mit zahlreichen  spannenden  Momenten aufgeschrieben. Die Kinder haben wahrlich nichts zu lachen. Sie sind ständig unter Druck. Von Menschlichkeit haben diese Erzieher im Jahr 1964 noch nie etwas gehört. Als Kind im Alter von fünf Jahren habe ein Leser des Bonn-Reports ähnliches in der Nazizeit in Oberschlesien erlebt, wie er uns in einem Telefonat berichtete.

Dieses Buch ist von Frau Ludwig hervorragend geschrieben, obwohl der Inhalt teilweise nicht für schwache Nerven ist. Aber dennoch: Dieses Buch ist sehr empfehlenswert! Allein schon aus dem Grund, weil es geschichtsträchtig ist. Und die heutige Jugend solche Zeiten nur vom Hörensagen kennt, Gott sei Dank!

Eines ist ganz sicher, wer diesen Roman angefangen hat zu lesen, der hat große Mühe es wieder aus den Händen zu legen. Ein großes Kompliment an die Autorin Sabine Ludwig: Mit diesem Buch hat sie ein Werk geschaffen, das zur absoluten Spitzenklasse gehört!

Es lohnt sich allemal bei der Dressler-Verlagsgruppe reinzuschauen: https://www.tausendkind.de/dressler.

 

Renate Bergmann bewältigt locker die Corona-Krise

MRad. Wer kennt Renate Bergmann nicht? In zahlreichen Büchern lässt sie sich humorvoll aber mit viel Hintergrund aus dem Leben heute aus. Torsten Rohde, der diese Kunstfigur geschaffen hat, versteht es immer wieder die Leserschaft zu begeistern.

Nicht selten widmet sich Frau Bergmann aktuellen Themen, wie beispielsweise in dem 76-Seiten-Werk mit dem Titel "Dann bleiben wir eben zu Hause".

Wie Sie die Corona-Krise als 82-Jährige sieht, ist schon beachtlich. Sie spricht in diesem 76-seitigen Taschenbuch des Ullstein-Verlages ziemlich genau die Probleme in der heutigen Zeit an. Der Inhalt des Buches ist gespickt mit vielen lustigen Sprüchen, aber auch entsprechende Verhaltenshinweise in dieser Corona-Krise.

Auf dem Buchdeckel ist zu lesen: "Das bisschen Quarantäne!

Das sind verrückte Zeiten, finden Se nicht? Keiner darf aus dem Haus, schon gar nicht wir alten Leute. Heute wäre unser monatlicher Geburtstagskaffee im Rentnerverein gewesen, den haben wir natürlich abgesagt. Mit anderthalb Metern Abstand versteht eh keiner was beim Unterhalten, und die Polonaise macht so auch keinen Spaߓ.

Es ist schon beachtlich, was Frau Bergmann so alles weiß in ihrem  hohen Alter und somit mitten im Leben steht. Eines ist bestimmt sicher: Wer dieses Buch einmal angefangen hat zu lesen, der wird hellauf begeistert sein und es nicht zu schnell aus den Händen legen.

Es ist sehr empfehlenswert, sich dieses Buch zu Gemüte zu führen. Aber auch, gerade in der jetzigen Zeit, wo wir uns überwiegend daheim aufhalten müssen, ist diese absolut unterhaltsamen Lektüre ein gutes Präsent für jeden Anlass! Es ist auch finanziell erschwinglich, denn es kostet nur 8 Euro. Sehr empfehlenswert!

Wenn Sie sich mal beim Ullstein-Verlag umschauen wollen, dann klicken Sie ganz einfach hier auf https://www.ullstein-buchverlage.de.

 

"Lass mal locker" -

ein interessantes Buch mitten aus dem Leben

MRad. Wie häufig erlebt man im Berufsleben, aber auch im Leben allgemein, dass Bürgerinnen und Bürger hierzulande einen Perfektionismus an den Tag legen wollen, sich selber unter Druck setzen, noch besser zu sein, also sich zu steigern. Mit anderen Worten: perfekt zu sein!

Der Autor Tom Diesbrock des Buches  "Lass mal locker", mit dem Untertitel  "Vom klugen Umgang mit dem kleinen Perfektionisten in unserem Kopf", das im Patmos-Verlag erschienen ist und von Jule Kienecker illustriert wurde,  gehört zweifelsohne zu jenen Büchern, die auf diesem Sektor zur Spitzenklasse gehören.

Tom Diesbrock ist Psychologe, Psychotherapeut und arbeitet als Karriere- und Lebenscoach. Er ist Autor zahlreicher Bücher. Er sagt: “ Im Zentrum meiner Arbeit steht der Wunsch, Menschen auf  ihrem Weg zu neuen, für sie passenderen Jobs und zu mehr Arbeitsqualität und Lebenszufriedenheit zu unterstützen. Und es ihnen ein bisschen leichter zu machen, als ich es selbst erlebt habe.“

Befürchten Sie, dass Ihre Leistungen nicht gut genug sind und Sie sich noch mehr anstrengen müssen? Hören Sie von Ihren Freunden, doch mal einen Gang runterzuschalten? Dann heißt Sie Tom Diesbrock herzlich willkommen in der Welt des kleinen Perfektionisten. Er hat sich in unseren Köpfen eingenistet und redet uns ein, die Messlatte noch ein kleines Stückchen höher zu legen. Doch je mehr wir uns anstrengen, desto enger wird der Tunnelblick, die Fehlerquote steigt - ein Teufelskreis, der in die Erschöpfung führt. Tom Diesbrock lädt uns ein, diesem hartnäckigen Teil unsere Persönlichkeit mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Mit Checklisten und Mitmach-Elementen. Das ist es ihm in diesem Buch bestens gelungen. Wie man weiß, ist das Lockerbleiben nicht so einfach, denn unser kleiner Perfektionist macht uns öfter einen Strich durch die Rechnung.

Der Autor des Buches, das auch Kleinlieschen Müller bestens versteht, also nicht kompliziert geschrieben ist, vermittelt ganz nebenbei auch ein bisschen Humor und bietet wertvolle Tipps fürs Leben.

Dieses neue Buch "Lass mal locker" aus dem Patmos-Verlag, das Anfang Februar 2021 erschienen ist, erhält von uns die Schulnote 1. Es ist 140 Seiten stark und kostet 16 Euro. Ein Kauf lohnt sich allemal!

Schauen Sie doch einfach mal bei https://www.verlagsgruppe-patmos.de rein!

 

"Wenn Wattwürmer weinen"

MRad. Für beste Unterhaltung sorgt der neue Ostfriesen-Krimi, Bd. 8, "Wenn Wattwürmer weinen" aus dem Rowohlt-Verlag. Dieses 286 Seiten starke Buch ist hervorragend geschrieben und lässt die Leserschaft wissen, was ein guter Krimi ist. Der Inhalt dieses Buches stellt die Krimis im Fernsehen weit in den Schatten. Allein schon deshalb, weil dieses Buch auch die Schönheit der Gegend beschreibt.

So wird an einem wunderschönen Sommertag der Marketingmanager des  kleinen Fischerdörfchen Neuharlingersiel leblos in einem Schlafstrandkorb gefunden. Die Todesursache wird hier nicht verraten. Sie ist topsecret. So auch bei dem zweiten Mann, der ums Leben kommt. Die Kripo konzentriert sich auf die Frauenbekanntschaften des Toten und hat alle Hände voll zu tun. Mit im Geschehen ist das Kult-Trio Rosa, der Dorfpolizist Rudi und der Postbote Henner, die erstaunliches entdecken.

Eines ist ganz sicher: wer sich dieses Buch zu Gemüte führt, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand! Es ist sehr empfehlenswert!

Dieses Buch mit dem Titel "Wenn Wattwürmer weinen" aus dem Rowohlt-Verlag kostet 10 Euro und ist mit großer Sicherheit auch bei den Nicht-Krimilesern eine spannende Lektüre!

Dieses Buch ist ein hervorragendes Geschenk für jeden Anlass!

Weitere Bücher finden Sie auf www.rowohlt.de. Einfach mal reinklicken!

 

"Ja klar, ich bin schuld!" - ein Buch bester Unterhaltung

MRad. Der Autor Bernd Gieseking des Buches "Ja klar, ich bin schuld!", das im Lappan-Verlag erschienen ist, gehört zu jenen Büchern, die man so schnell nicht aus den Händen legt. Denn die Texte, Kolumnen und Satiren gehören zweifelsohne zur Spitzenklasse!

Auf 158 Seiten hat Autor Gieseking, der bei den zahlreichen Lesern als Finnlandkenner und taz-Kolumnist bekannt ist, hat seine Beiträge aus verschiedenen Presseorganen zu einem Buch zusammengetragen. Seine Selbstironie, sein charmanter Humor, niemals bösartig, gehört zu seinem Können der Schreibkunst.

Der Inhalt des Buches präsentiert ein umfangreiches Angebot an herrlichen Geschichten. Nicht selten etwas rau, der heutigen Lebensauffassung, aber im Besonderen herzlich! Vielseitig ist der Themenbereich dieses Buches, der gut verständlich ist, wo Otto Normalverbraucher keinen Duden zur Hand nehmen muss, um den einen oder anderen Text zu verstehen. Im Gegenteil: es sind Textbeiträge, die nicht selten zum Schmunzeln oder gar Lachen in der trostlosen Corona-Krise das Leben zum Positiven wendet.

Dieses besondere Buch ist für alle Altersgruppen eine Besonderheit, so unsere Altersempfehlung ab 14 Jahre.

"Ja klar, ich bin schuld!", das Buch ist im Lappan-Verlag erschienen und kostet 14 Euro. Es ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Da die Buchhandlungen zurzeit geschlossen sind, empfehlen wir, dieses Buch über www.buecher.de portofrei zu bestellen.

Es lohnt sich allemal beim Lappan-Verlag

(www.carlsen.de/lappan) reinzuschauen!

 

 

 

 

Das Buch „Unsere Glücksmomente –

Geschichten aus Bonn“

gehört zur absoluten Spitzenklasse

MRad. Wir haben verschiedene Umfragen in den vergangenen Jahren bei Bonner Bürgerinnen und Bürger durchgeführt, was ihnen an Bonn so gut gefällt. Fast 90 Prozent der Befragten waren hellauf begeisterten von der idyllischen, ehemaligen Hauptstadt der Bundesrepublik.

Die bekannte Journalistin und Buchautorin, Gigi Louisoder, hat das schöne Städtchen - mit dem Charme einer Kleinstadt - gekonnt unter die Lupe genommen und vermittelt verschmitzt in dem Buch mit dem Titel „Unsere Glücksmomente – Geschichten aus Bonn“ interessante Einblicke in frühere Zeiten dieser herrlichen Stadt. Die Glücksgeschichten handeln von einem Hotel für Präsidenten, Instrumenten und Noten, die weltweit erklingen, Meilensteinen in der Medizin, todesmutigen Entscheidungen, unglaublichen Rettungsaktionen und sportlichen Meisterschaften. Kein geringerer als Alexander von Humboldt bezeichnete die Lage der Stadt und den Blick auf das Siebengebirge und den Drachenfels als Weltwunder. Auch so ein Glücksfall, den Sie kennenlernen sollten!

Dieses Buch gehört zweifelsohne mit zu den besten Büchern, die jemals über Bonn geschrieben wurden. Wer sich dieses Buch zu Gemüte führt, der ist mit großer Sicherheit so beeindruckt, dass er es nicht so schnell aus den Händen legt. Es ist sehr unterhaltsam geschrieben. Und für Otto Normalverbraucher ist es sehr gut verständlich. Dieses Buch sollte sich eigentlich jeder Bonner zulegen, zumal es für nur zwölf Euro für leicht erschwinglich ist. Man muss nicht tief in die Tasche greifen, um sich selbst dieses Buch zu schenken oder auch für den lieben Nachbarn, die lieben Eltern, lieben Großeltern und anderen lieben Menschen mehr eine Freude zu bereiten. Es ist ein Geschenk für jeden Anlass! Auch ist es nicht verkehrt, wenn man der Jugend in der Schule dieses Buch über Bonn empfiehlt, damit sie sich über Bonn, dort, wo sie wohnt, schlau machen kann.

 „Unsere Glücksmomente – Geschichten aus Bonn“, ein Buch, das Wartberg-Verlag erschienen ist, erhält von uns die Note 1! Ein großes Kompliment an die Autorin Gigi Louisoder!

Einfach mal beim Wartberg-Verlag reinschauen: www.wartberg-verlag.de. Es lohnt sich!

 

„Fernsehen ist wie Radio, nur ohne Würfel"

ist ein Buch, das viel Freude schenkt

MRad. Wie sagte mal Harald Schmidt: "Herr Zippert, Sie sind der Beste. Ich lese sie wirklich mit großer Begeisterung." Friedrich Nowottny ist ebenfalls vom Buchautor Hans Zippert begeistert und lobte ihn mit den Worten: "Was ich am liebsten lese? Immer wieder den Herrn Zippert." Und in einer Rezension der Süddeutschen Zeitung war zu lesen: "Hans Zippert ist einsame Spitze". Und wir von der Bonn-Report-Redaktion schließen uns den Worten der bekannten Persönlichkeiten und der Süddeutschen Zeitung an. Denn was Hans Zippert immer wieder zu Papier bringt, das sind Geschichten, die große Freude bereiten. Zippert versteht es immer wieder, die Leserinnen und Leser schlitzohrig, hellauf zu begeistern. So auch in seinem broschiertem Buch mit dem Titel "Fernsehen ist wie Radio, nur ohne Würfel". Erschienen ist das Buch im Edition Tiamat-Verlag.

In diesem Buch erzählt Hans Zippert sehr humorvoll, wie das Fernsehen unseren Horizont erweitern und uns zu besseren Menschen machen könnte. In diesem 159- Seiten starken Werk gibt es nicht eine Geschichte, die uns traurig stimmt. Im Gegenteil: es ist immer wieder beste Stimmung angesagt. Wer sich dieses Buch, gerade jetzt in der Corona-Zeit, zu Gemüte führt, der vergisst mit großer Sicherheit allen Ärger.

Dieses Buch des Autors Hans Zippert „Fernsehen ist wie Radio, nur ohne Würfel" kostet 14 Euro und ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Sie sollten mal bei http://www.edition-tiamat.de reinschauen, da finden Sie mit großer Sicherheit das richtige Buch zum Verschenken oder auch selbst zum Lesen.

 

 

„Das Sams und der blaue Wunschpunkt“ –

ein Buch das nicht nur Kinder begeistert

MRad. Sieht man sich mal in den Büchereien und in den Buchläden um, dann gibt es ein riesiges Angebot an Kinder- und Jugendbüchern. Aber nicht alle sind interessant und schon gar nicht lesenswert.

Zu den Spitzenbüchern zählt zweifelsohne das gebundene Buch aus der Oetinger-Verlagsgruppe mit dem Titel "Das Sams und der blaue Wunschpunkt" des Autors Paul Maar, der auch für die hervorragende Illustration des Buches ein großes Lob verdient.

Und hier einige Sätze aus dem reichhaltig illustrierten Buch: "Ein Eisbär für Herrn Taschenbier! Herr Taschenbier glaubt nicht, dass das Sams ihm jeden Wunsch erfüllen kann und dabei jedes Mal einen Wunschpunkt verliert. Deshalb wünscht er sich etwas völlig Unmögliches: Es soll schneien! Und schon stecken er und das Sams kniehoch in einem eiskalten Schneesturm mitten in der Wohnung fest. Doch damit nicht genug: Jetzt kommen auch noch ein Eisbär und die neugierige Vermieterin Frau Rotkohl. Wie soll Herr Taschenbier ihr das alles nur erklären?“

Dieses besondere Buch, das im August 2020 in der Oetinger-Verlagsgruppe erschienen ist, macht mit großer Sicherheit Kinder zu aufmerksamen Lesern, wenn die Eltern und Großeltern vorlesen. Dazu kommt noch, dass die Geschichten allesamt recht lustig sind.

Dieses Buch ist ein hervorragender Lesestoff für leseschwache Kinder, weil die Texte gut verständlich und unkompliziert geschrieben sind. In einem Satz gesagt: dieses Buch beinhaltet beliebte Themen, die motivieren und mächtig Spaß bringen.

Dieses Buch mit dem Titel „Das Sams und der blaue Wunschpunkt“ aus der Oetinger-Verlagsgruppe kostet nur acht Euro. Sehr empfehlenswert, so wie alle anderen Sams-Bücher.

Ein interessantes Geschenk für Kinder jeden Anlasses!

Schauen Sie einfach mal bei www.oetinger.de rein, es lohnt sich allemal!

 

"Ich und meine Chaos-Brüder" -

ein Kinderbuch, das viel Freude bereitet!

B.R. Es gibt zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, nicht alle gehören zur absoluten Spitzenklasse. Dieses Buch mit dem Titel „Ich und meine Chaos-Brüder" der bekannten Autorin Sarah Welk, das im ArsEdition-Verlag erschienen ist, gehört zweifelsohne zur absoluten Spitzenklasse der Kinderbücher. Ein großes Kompliment an die Autorin Sara Welk und den Zeichner Alexander von Knorre.

Es ist ein lustiges Kinderbuch für Jungen und Mädchen ab sieben Jahre. Die witzigen Geschichten der drei Brüder Bela, Ben und Henry lassen die Kinderherzen höher schlagen. Gerade in der jetzigen Corona-Zeit, wo viel lesen angesagt ist, ist dieses Buch von besonderer Bedeutung, denn es bringt die Kinder in beste Stimmung. Die zahlreichen farbigen, lustigen Illustrationen von Alexander von Knorre, machen das Buch zu einem besonderen Lesestoff. Die Eltern und Großeltern werden feststellen, dass sich dieses Buch auch hervorragend zum Vorlesen eignet. Hervorstechend ist auch die große Schrift, so dass die Großeltern nicht unbedingt mit einer Brille vorlesen müssen.

Dieses 122 Seiten starke Buch ist sehr empfehlenswert!

Das Buch "Ich und meine Chaos-Brüder" ist im Verlag ArsEdition erschienen und kostet zehn Euro. Ein tolles Geburtstagsgeschenk für die Kinder, eigentlich für jeden Anlass, das stets Freude bereiten wird.

Schauen Sie einfach mal bei www.arsedition.de rein! Es lohnt sich allemal, denn dieser Verlag bietet ein Riesenangebot für die Kinder. 

 

 

„Quarantäne!“ -

ein Buch mit zahlreichen Tipps in der Corona-Zeit

BR. Das Buch „Quarantäne!“ Mit dem Untertitel „Eine Gebrauchsanweisung“, das im Herder-Verlag erschienen ist, gibt wertvolle Tipps für diese nicht einfache Corona-Zeit.

Der Autor des Buches, Pater Dr. Anselm Grün, der sich durch seine zahlreichen Bücher und Auftritte hierzulande einen großen Namen gemacht hat, schreibt in seiner Widmung des Buches: „Das Buch, das aus einem gemeinsamen längeren Gespräch zwischen Simon Biallowons und mir entstanden ist, widmen wir beide allen Menschen, die durch die Corona-Krise aus dem Gleichgewicht geraten sind. Wir haben diese Gedanken aber auch aufgeschrieben für alle Menschen, die durch diese Krise aufgerüttelt worden sind und das Gefühl haben, dass wir unser Leben neu bedenken sollten, in Situationen, wie sie durch die Corona-Krise ausgelöst worden sind, werden uns immer wieder begegnen: das Leiden an der Enge, das Leiden an unserer Gefährdung durch Krankheit und Tod, das Leiden an unserer Hilflosigkeit und unserem Ausgeliefertsein an Situationen die wir uns selbst nicht ausgesucht haben, die Erfahrung von schweren Zeiten, die wir durchmachen“.

Es ist keine einfache Zeit. Plötzlich ist alles anders, die Welt fährt zurück, um uns wird es still. Auf 95 Seiten hat Pater Dr. Grün diese nicht einfache Zeit mal genau beleuchtet. Auf der letzten Seite des Buches heißt es: „Im Auf einmal lebt man wochenlang an einem Ort, mit den immer gleichen Menschen. Niemand hat das vorher ausprobiert - oder etwa doch? Die Mönche haben seit 1500 Jahren Erfahrungen mit exakt dieser Situation und wissen, wie das Zusammenleben auf engstem Raum klappt. Pater Anselm Grün erklärt, was wirklich hilft, die geeignete Gebrauchsanweisung für alle, egal ob Single, Familie oder WG. Anselm Grün zeigt, wie man Streit vermeidet, die Zeit nutzt und nicht daran verzweifelt, wie man sich Freiräume schafft und gemeinsame Ziele und Rituale entdeckt. Das wichtigste Buch für diese Quarantäne-Tage, aber auch für andere Krisensituationen. Konkret, alltagsnah und motivierend“.

Dieses besondere Buch „Quarantäne!“ des Herder-Verlages (www.herder.de) kostet 14 Euro.

Schauen Sie doch einfach mal rein beim Herder-Verlag im Internet. Dort finden Sie tolle Bücher, die mit großer Sicherheit als Geschenk große Freude bereiten. Denken Sie daran: Bücherlesen bildet!

 

 

„Herbst in der Hose“ -

ein Buch voller Freude und guter Laune

 

BR. In dem neuen Buch des bekannten Comics-Zeichner Ralf König „Herbst in der Hose“ ist großes Lachen angesagt. Er ist längst kein Unbekannter mehr, denn seine zahlreichen Bücher gehören allesamt zur Spitzenklasse im Comic-Bereich.

Er greift in diesem Buch Themen auf, die mitten aus dem Leben stammen. So auch die Wechseljahre, die Liebe und vieles andere mehr. Für Ralf König heißt das Älterwerden ganz einfach: lachen. Seine Zeichnungen mit den Männern der dicken Nase, die sich auf Sofapolstern rekeln und ihren „Senf“ in Sprechblasen verkünden, sind zweifelsohne einmalig. Allerdings ist die Schrift in den Sprechblasen nicht gerade gelungen, denn diese Handschrift ist schlecht zu lesen und dazu auch noch zu klein dargestellt.

Das broschierte Buch „Herbst in der Hose“ ist im Rowohlt-Verlag

erschienen und kostet 14 Euro. 

Internet (www.rowohlt.de)

 

 

Ein kleines Spiel ganz groß: “SCHUBITRIX-Leseförderung“

 

MRad.  Ein kleines Spiel ganz groß ist die „SCHUBITRIX-Leseförderung“. Dieses Leseförderungsspiel aus der SCHUBITRIX-Reihe gehört zweifelsohne zu den Spielen die Freude bereiten, die aber auch gleichzeitig Schülerinnen und Schülern spielerisch beim Lesen von Wörtern und ganzen Sätzen unterstützt. In der Schachtel sind zwei Spiele.

Und so geht’s: Gespielt wird nach den bekannten Domino-Regeln. Es ist einfach zu spielen. Den Satz dem passenden Bild zuordnen.

Das Youtube-Video (https://www.youtube.com/watch?v=Z_tc64C1lVQ) zeigt, wie leicht es zu spielen ist. Es können zwei Spieler, je fünf Karten, drei Spieler, je vier Karten und vier Spieler, je drei Karten spielen. Die restlichen Karten liegen verdeckt als Stapel auf dem Tisch. Aber, was auch ganz wichtig ist: SCHUBITRIX eignet sich hervorragend auch für Einzelkinder. Indes die Mutter beispielsweise in der Küche das Mittagessen vorbereitet, spielt die Tochter oder der Sohn, ganz allein, dass SCHUBITRIX-Leseförderungsspiel und ist mit großer Sicherheit hellauf begeistert, wenn sie ihrer Mama stolz ihr zusammengelegtes Lesewerk präsentieren kann. Dieses Spiel mit seinen einfachen Sätzen ist für Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren ein tolles Spiele-Erlebnis. Und einfach zu spielen ist es auch noch: Den Satz dem passenden Bild zuordnen.

Wir haben verschiedene Kinder dieses Spiel testen lassen, so auch Kindern mit entsprechenden fehlenden Deutschkenntnissen. Sie haben nicht nur die Sätze zu den Bildern angelegt, sondern auch laut vorgelesen, was dazu beitrug, die Sätze richtig zu betonen.

Dieses Spiel aus dem Georg Westermann-Verlag wird von uns mit der Schulnote 1 bewertet. Es ist ein Spiel, besser: Es sind zwei Spiele in einer Schachtel für 14.95 Euro. Es ist ein tolles Geschenk für die Kinder zu jedem Anlass!

Klicken Sie ganz einfach mal bei www.schubi.com  rein, dort finden Sie ein umfangreiches Spiele-Angebot. Es lohnt sich!

„Das neue Lernen heißt Verstehen“

 

Unter diesem Titel hat der Bestsellerautor und Neurowissenschaftler Henning Beck ein Buch im Ullstein-Verlag herausgegeben, das die Leserschaft hierzulande aufhorchen lässt. Dieses brillante Buch zeigt sehr genau auf, was heutzutage zu einer zeitgemäßen Bildung gehört. Die von ihm neuen Lernmethoden auf 266 Seiten werden sehr gut dargestellt, so, dass es jedermann verstehen kann. Dazu erhält jeder Leser dieses Buches noch ganz nebenbei einen Geschichtsunterricht.

Wer erinnert sich nicht daran, wenn man vor einer Klausur stand und versucht hat, seinen Lernstoff noch eine Nacht zuvor aufzunehmen. Was ja meistens noch geklappt hat. Solche Lernmethoden versuchen immer wieder viele. Doch wie ist es denn, zwei Wochen später? Dann ist meistens alles vergessen.

Aber Hirnforscher Henning Beck zeigt ganz genau auf wie es geht, sein Wissen langfristig zu behalten. Die Zauberformel heißt ganz einfach: verstehen. Das ist die wahre Stärke des menschlichen Denkens. Gerade in der heutigen Informationsflut lernt man nie aus. So in der Schule, so auch im täglichen Leben. Ja, ein Leben lang! Der Autor Henning Beck bringt klar zum Ausdruck, dass das Gelernte auch schnell wieder verlernt werden könne, habe man die Zusammenhänge nicht verstanden. Erst dann, wenn wir die Zusammenhänge richtig verstanden haben, werde das Gelernte dauerhaft im Kopf abgespeichert.

Beck: „Das Problem mit einem Gehirn ist: man sieht es ihm nicht an, wie es funktioniert. Das Gehirn ist ungefähr so groß wie eine große Mango und, wenn letztere sehr reif ist, dann ist auch die Konsistenz recht ähnlich. Schnell drängt sich die Frage auf, die seit Jahrtausenden die Menschen beschäftigt: wie sollen denn daraus die ganzen Gedanken kommen?“

Wer dieses hervorragende Buch aufmerksam liest, wird schnell feststellen, dass sich der Hirnforscher und Neurobiologe Henning Beck in den neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen auskennt. Er erklärt anschaulich unser Denken in unserem Kopf.

Das Buch „Das neue Lernen heißt Verstehen“ aus dem Ullstein-Verlag kostet 19.99 Euro.

Auch der Ullstein-Verlag präsentiert Bücher, die zum Verschenken oder auch zum Selbslesen große Beachtung finden!

Einfach mal bei www.ullstein.de reinklicken! 

 

„Meine ersten Freunde“ -

ein Buch für Groß und Klein

BR. Dieses hervorragende gebundene Foto-Freundebuch für die kleinen und großen Tierfans gehört zweifelsohne überall dort hin, wo Tiere geliebt werden. Und das ist in die Haushalte, wo Kinder daheim sind und wo Eltern und Großeltern Freude an der Tierwelt haben.

Es ist aber nicht nur ein Buch, wo Texte und Fotos die Leserschaft erfreuen, sondern wo man auch auf den Extra-Füllseiten aktiv werden kann. Zur großen Freude der Kinder. Auf 64 Seiten ist reichlich Platz, um sich mit Zeichnungen und Erinnerungen zu verewigen.

Es ist ein ideales Präsent zum Krippen- oder Kindergartenstart oder zum Geburtstag und zahlreichen anderen Anlässen, wo sich Tierfotos mit herrlichen Tierfotos der Lieblinge: Hund, Katze, Hase, Pferd und andere mehr präsentieren.

Bei diesem Freundschaftsbuch können sogar schon die Jüngsten im Kindergarten mitmachen. Auf je einer Doppelseite kann jedes Kind einfache Fragen beantworten, die Augen- und Haarfarbe oder Lieblingstiere ankreuzen und ein kleines Kunstwerk malen. Ein tolles Extra sind spezielle Ausfüllseiten für die großen Freunde wie Oma, Opa, Tante, Onkel, Erzieher und Erzieherinnen und andere mehr.

Dieses robuste Buch aus abwischbarem Material ist lange haltbar. Es erfreut mit großer Sicherheit Groß und Klein! Ein ganz tolles Buch, dass die Eltern und Großeltern, Tante und Onkel zum Start in den Kindergarten verschenken können. Und der Preis dieses Buches „Meine ersten Freunde“ aus dem „arsEdition“-Verlag ist dazu auch leicht erschwinglich, denn ist kostet nur 8.50 Euro.

Es ist sehr empfehlenswert! Übrigens: Klicken Sie doch einfach mal: www.arsedition.de an! Sie werden vom Angebot begeistert sein!

 

Ein humorvolles Buch voller Leben

 

MRad. „Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr“ und dem Untertitel „Das ultimative Lesekonfetti für Postjugendliche ab 50“ aus dem Goldmann-Verlag gehört zu jenen Büchern, die riesige Freude bereiten, gerade jetzt in der trostlosen Corona-Zeit.

Die Autorin, Sabine Bode, ehemalige Autorin von Harald Schmidt, Anke Engelke und Hape Kerkeling, schreibt in diesem Buch sehr herzlich, aber auch ganz und gar offen, ja, schonungslos offen, aber auch ehrlich und viel Humor, was die Leserschaft mit großer Sicherheit nicht selten zum Lachen und zum Nachdenken anregt.

Das man älter wird, insbesondere dann, wenn man das letzte Drittel der Alterspyramide angeht oder bereits mächtig angegangen ist. Ich erfahre es fast täglich, der zu den „Alten“ zählt, wie Frau Merkel, die ihr alle gewählt habt, es kürzlich erst lauthals über die Flimmerkiste im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verkündet hat.

Frau Bode sagt es humorvoll, dass man älter wird, merke sie daran, dass sie an der Käsetheke "junge Frau" genannt werde oder die Friseurin fragt: "Na, wollen wir's mal ein bisschen frecher machen?"

Da halte ich es wie die Autorin: „Das macht nichts, denn Älterwerden ist gut. Man hat keine Hemmungen mehr und strotzt vor Selbstbewusstsein.“ Unverblümt nimmt die Komikerin Familie und Freunde, die Werbung und den eigenen Körper aufs Korn und zaubert dem Mittelalterweib von heute ein herzliches Lachen ins Gesicht. Es gibt so viel, was Frau ab 50 einfach nicht (mehr) braucht und muss! Vor allem darf sie sie selbst sein und pfeife auf die Selbstoptimierung.

Dieses herrliche Buch beinhaltet in humorvoller Weise das wahre Leben. Sie sagt, wie das Leben halt ist mit dem Älterwerden: voll sexy! Es ist kein Fahrplan nur für Frauen, auch wir Männer fühlen uns angesprochen. Ein Buch halt mitten aus dem Leben!

Dieses Buch mit dem Titel „Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr“, das im Goldmann-Verlag erschienen ist, kostet 13 Euro und ist ein tolles Geschenk für jedermann, natürlich auch für Frauen, die mitten im Leben stehen und Spaß daran haben.

Wer dieses Buch begonnen hat zu lesen, der, das kann ich Ihnen versichern, legt es so schnell nicht mehr aus der Hand.

Schauen Sie doch einfach mal bei https://www.randomhouse.de/Verlag/Goldmann/4000.rhd rein.

 

"Wiedersehen in der

kleinen Inselbuchhandlung"

MRad. Dieses Buch des Autors Janne Mommsen, das im Rowohlt-Verlag erschienen ist, gehört zur absoluten Spitzenklasse der guten Unterhaltung. Gerade jetzt in der Corona-Zeit, wo das Lesen wieder große Bedeutung hat, ist dies eine hervorragende Ablenkung von diesem gefährlichen Virus.

Auf 284 Seiten erfahren Sie aus dem Leben der Insulaner interessante Geschichten in Romanform.

Damit Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben, klicken Sie einfach mal https://www.youtube.com/watch?v=u-feimYabHU an. Dort erleben Sie den humorvollen und sehr sympathischen Janne Mommsen in einem Video-Clip, wo er auch aus seinem neuen Buch liest. Auch sollten Sie nicht versäumen, sich dieses Video anzuschauen:

 https://www.youtube.com/watch?v=3Mc67YrL6lQ.

Es lohnt sich allemal auch bei www.rowohlt.de reinzuschauen!

 

 

 

 

„So war es, als ich klein war“ -

ein Buch, das man nicht so schnell aus der Hand legt

BR. Die Autorin Gudrun Pausewang ist eine deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautorin, die mit ihren Büchern ihre Leserschaft immer wieder hellauf begeistert.

In diesem Buch mit dem Titel „So war es, als ich klein war“ aus dem Ravensburger Verlag, hat sie auf 124 Seiten ihre Erinnerungen ihrer Kindheit aufgeschrieben. Da ist der erste Schultag, der erste Wackelzahn, die erste Fahrt auf dem Karussell, Weihnachten, den Stromausfall bei Schnee und Eis und so einiges mehr, was sie sehr warmherzig, berührend und humorvoll aus einer Zeit vor rund 100 Jahren erzählt. Die Autorin nimmt ihre kleinen und großen Leserinnen und Leser mit auf eine Zeitreise in die tiefste Vergangenheit, ohne Handy und Laptop.

Wer sich dieses kleine broschiertes Buch zu Gemüte führt, der wird schnell feststellen, vielleicht wird er sich auch an früher erinnern, dass diese zauberhaften Erzählungen zu unserer Kultur gehören.

Was vom Ravensburger Verlag hervorragend gelöst wurde in diesem Buch, dass ist die deutlich, größere Schrift, die das Lesen sehr vereinfacht. Auch die Zeilenzwischenräume sind großzügig angeordnet.

Was ganz besonders besticht, dass ist der einfache Schreibstil, der bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut ankam. Eine Mutter sagte uns: „Die Bücher von Frau Pausewang haben eine tolle Ausdrucksweise. Die Sätze sind nicht gestelzt, wie man es oftmals in anderen Büchern erlebt!“

Dieses Buch aus dem Ravensburger Verlag mit dem Titel „So war es, als ich klein war“ der Autorin Gudrun Pausewang kostet nur 6,99 Euro. Es ist ein Buch, dass man zu jedem Anlass verschenken kann, gerade an Kinder, aber auch Eltern, die gerne Lesen!

Es lohnt sich allemal beim Ravensburger Verlag im Internet (www.ravensburger.de) reinzuschauen!

 

 „Alt genug, um mich jung zu fühlen“ -

ein Buch voller Lebensweisheiten

MRad. Das Buch mit dem Titel „Alt genug, um mich jung zu fühlen“ von Greta Silver, erschienen im Rowohlt-Verlag, ein Spiegel-Bestseller, ist eine Lektüre voller Lebensweisheiten im Alter.

Die Autorin Silver lässt ihre Leserinnen und Leser auf 223 Seiten wissen, wie man im Alter unbeschwert leben kann. Sie zeigt in ihrem Buch auf, das Alter im Leben Erntezeit sei. Vorher sei es Pflicht gewesen und jetzt im alter komme die Kür.

Sie erzählt in einzelnen Abschnitten ihres Buches mit spielerischer Leichtigkeit, wie man im Alter das Leben so richtig genießen kann. Sie widmet sich den großen Themen der neuen spannenden Lebensphase, findet Antworten auf die dringendsten Fragen, Rat für die größten Sorgen und Ängste und lebt selbst am besten vor: Jugendwahn war gestern - heute rockt das Alter!

Sie versüßt mit ihrem Buch vielen älteren Leuten das Leben. Darunter nicht nur älteren Frauen, sondern auch älteren Männern, die ihr Leben auch im Alter genießen möchten.

Wir haben verschiedene älteren Damen und Herren mal reinlesen lassen, die Begeisterung war riesig. Frau Silver ist auch im Internet präsent!

Dieses Buch „Alt genug, um mich jung zu fühlen“ (ISBN 978-3-40099-00117-8), der Autorin Greta Silver aus dem Rowohlt-Verlag, gehört zweifelsohne zu den lebensbejahenden Büchern unserer Zeit. 

Auch dieses Buch ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Übrigens: Es lohnt sich allemal beim Rowohlt-Verlag im Internet (www.rowohlt.de) reinzuschauen!

Das Angebot ist riesig!

 

„Es trifft immer nur die Kleinen“ -

ein lustiges Buch, das Freude bringt

MRad. Sie wollen sich mal richtig amüsieren? Dann können wir Ihnen das Buch von Jochen Petersdorf, unter dem Titel „Es trifft immer nur die Kleinen“ empfehlen.

In diesem kleinen Buch des Eulenspiegel-Verlages präsentiert Petersdorf auf 61 Seiten Humor, Satire, Gedichte und Glossen pur.

In diesem Buch zeigt er die Macken der kleinen und großen Leute auf, so richtig mitten aus dem Leben. Seine Kurzgeschichten und Gedichte sind herzerquickend. Dieses kleine Büchlein beinhaltet nicht nur humorvolle Beiträge, sondern auch lustige Illustrationen. Allein schon die Inhaltsangabe ist sehr unterhaltsam, ganz zu schweigen vom Inhalt selbst. 

Eines ist ganz sicher, wer dieses Büchlein beginnt zu lesen, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand. Diese Petersdorf-Texte gehören zweifelsohne zur Spitzenklasse!

Es ist eine Lektüre, die jedem Leser gefällt und sehr große Freude bereitet, behaupten wir.

Da es nicht viel Platz einnimmt, ist es auf Reisen sehr gefragt, aber auch eine tolle Bettlektüre. Jeder Leser dieses Büchleins ist mit großer Sicherheit nach seiner Traurigkeit wieder ein bestgestimmter Mensch.

Dieses humorvolle Geschenkbuch ist für jeden Anlass ein tolles Mitbringsel. Als wir es einer älteren Dame im Krankenhaus verschenkt haben und wir sie später besuchten, war sie bester Stimmung. Ihr ging es viel besser. Denn wie heißt es doch so schön: “Lachen ist gesund!“ Oder anders: „Lachen macht gesund!"

"Es trifft immer nur die Kleinen" des Autors Jochen Petersdorf ist im Eulenspiegel-Verlag erschienen unter ISBN 978-3-359-01156-1. Dieses kleine Kunstwerk ist dazu auch noch sehr preiswert, denn es kostet nur 4,99 Euro.

Schauen Sie doch mal bei www.eulenspiegel.com rein - eslohnt sich allemal!

 

Tolle Bücher zum Verschenken

LiLi Fuchs-Bücher gehören zweifelsohne zur Spitzenklasse

MRad. Unsere Umfragen von Schülerinnen und Schülern ergaben, dass sich nur wenige mit Büchern beschäftigen. „Bücher lesen ist nicht meine Sache“, sagte eine Schülerin, die ganz intensiv mit ihrem Smartphone beschäftigt war. Ein Junge, acht Jahre jung, sagte uns: „Lesen ist doch heute nicht mehr cool! Handy ist heute angesagt!“ Er lachte und sagte weiter: “Die Bücher lesen, das sind doch alles Spießer. Cool ist, mit dem Handy richtig umzugehen. Bei uns in der Klasse haben fast alle ein Handy.“ Insider wollen wissen, dass junge Erwachsene ganz schlecht lesen können. Sie seien auf Grundschulniveau. 

Ein kleines Mädchen aus der Nachbarschaft ist da ganz anderer Meinung: „Bücher lesen, sagt meine Mama und mein Papa immer, macht schlau, aber mit dem Handy rumspielen, da wird man dumm! Ich lese gerne, und wenn mein Papa oder meine Mama mir vorlesen, abends im Bett, dann bin ich richtig glücklich und kann auch ganz toll einschlafen.“ Hellauf begeistert ist die Kleine von den LiLi Fuchs-Büchern, so auch von der CD. Wir wollten einmal wissen, was ist dran an der Aussage der kleinen Susi und nahmen so verschiedene LiLi Fuchs-Bücher unter die Lupe.

Das großformatige „LiLi Fuchs lernt Sprachen“-Buch aus dem Froschkönig-Verlag, bekannt auch durch den WDR-Rundfunksender, gehört mit zu den Sitzen-Kinderbüchern. Dieses Buch aus der LiLi Fuchs-Reihe ist sehr gut illustriert, übersichtlich layoutet und nicht zu vergessen sind die hervorragenden Texte in Deutsch, Englisch und Französisch. So macht Lesen Spaß! 

Die Autorin Heike Köppen gehört zweifelsohne zu den Kinderbuchautoren, die es verstehen interessante und mitreißende Geschichten zu erzählen. Und das in bester verständlicher Sprache, ohne der schrecklichen Umgangssprache: „cool“, „krass“ und „geil“.

Alle Lili Fuchs-Bücher sind sehr unterhaltsam, farblich sehr gut gestaltet, und geben einen Einblick in verschiedene Themen für die Kinder. Und wer sich von den Kindern künstlerisch versuchen möchte, der ist mit dem Lili Fuchs-Malbuch gut bedient.

Übrigens: Wir empfehlen nicht allein die tollen LiLi Fuchs-Bücher und die CD, sondern auch die hervorragend gestaltete Website http://lilifuchs.de, wo Sie alle weiteren Einzelheiten erfahren und sich dort auch einen Video-Clip anschauen können.

Wir geben den Büchern die Note 1! Und unsere Empfehlung ist: Diese Bücher sind tolle Geschenke für die Kinder! Tolle Bücher auch für Oma und Opa, die bei ihren Enkelkindern glänzen wollen. Erst recht dann, wenn sie den Kleinen daraus vorlesen!

 

„Kriegt das Papa, oder kann das weg?“

 

„Ein Vater und vier Töchter“

 

MRad. Dieses Buch mit dem Titel „Kriegt das Papa, oder kann das weg?“ Und dem Untertitel „Ein Vater und vier Töchter“ aus dem Rowohlt-Verlag des Autors Tillmann Prüfer gehört zweifelsohne zu den Büchern der besten Unterhaltung. Es ist locker geschrieben und für Otto Normalverbraucher und Klein-Lieschen Müller gut zu verständlich. Auf 223 Seiten stehen Geschichten mitten aus dem Leben eines Vaters mit vier Töchtern. Die einzelnen Geschichten sind sehr amüsant. Sicherlich hat so mancher Vater ähnliches erlebt. Wer sich dieses Buch zu Gemüte führt, der hat reichlich Spaß und wird in eine Welt versetzt, die ihm persönlich oder auch vom Hörensagen nicht fremd ist. Die Schlitzohrigkeit seiner Kinder ist Nicht von der Hand zu weisen.

Und hier eine kleine Kostprobe aus dem humorvollen Inhalt des Buch: „Was, Sie haben wirklich vier Töchter? Wie schaffen Sie das denn?“ Solche Sätze bekommt ein Vater zu hören, der ein Mädchen im Kindergartenalter, eins in der Grundschule, eins mitten in der Pubertät und eins im Abitur hat. Und in der Tat hat er es mit sämtlichen Glücksmomenten und Wahnsinnigkeiten jedes Mädchenalters zu tun. Und dann ist er auch noch allein unter Frauen.

Aber wer erzieht hier eigentlich wen? Und wer antwortete auf eine Frage wie: „Muss ich die Freunde meiner Kinder mögen? Und deren Eltern? Kann ich bei Liebeskummer helfen? Sollen meine Töchter zu mir aufblicken? Was mache ich, wenn sie meinen neuen Wollpulli grässlich finden? Wegschmeißen?“

„Am wichtigsten ist allerdings, dass Papa endlich mal Fahrstunden nimmt. Denn während andere Väter ihre Kinder mit dem SUV durch die Welt kutschieren, bringt er seine Töchter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Kindergeburtstag. Geht gar nicht.“

Ein tolles Geschenk, was sich jeder einmal selbst schenken sollte oder auch anderen eine Freude bereiten kann, die er mal wieder erheitern möchte, in einer Zeit, wo jeder vor lauter Hektik nach vorne prescht und die Mußestunden guter Lektüre vergisst.

Übrigens: Der Rowohlt-Verlag bietet ein umfangreiches Programm guter Bücher!

Einfach mal reinschauen bei www.rohwolt.de!

Dieses Buch unter dem Titel „Kriegt das Papa, oder kann das weg?“ und dem Untertitel „Ein Vater und vier Töchter“ des Autors Tillmann Prüfer aus dem Rowohlt Verlag (ISBN 978-3-463-40719-7), kostet 18 Euro.

Es ist ein Buch, das die lange Weile vertreibt und mit großer Sicherheit Ihr Gesicht in ein Lächeln verzaubert!

 

„Die schweren Jahre ab dreiunddreißig“ -

ein Buch der besten Unterhaltung

Von Manfred Rademacher

Das Buch mit dem Titel „Die schweren Jahre ab dreiunddreißig“ des Autors Wiglaf Droste, der mit 57 Jahren überraschend verstarb, wird nicht selten mit Kurt Tucholsky in einem Atemzug genannt.

Er war ein Dichter, ein großer Polemiker, der kein Wort auf die Goldwaage legte und ein Sprach- und Politik-Kritiker. Seine Texte in diesem Buch lassen die Leserschaft aufhorchen und sind natürlich hellauf begeistert. Droste war ein wahrer Sprachkünstler, der seine Geschichten mit seinem umfangreichen Wortschatz schmückte und somit mit seiner sprachlichen Eleganz und mit seinem überraschendem Witz begeisterte. Er war Sänger, Vorleser, Erzähler, Journalist und natürlich ein großer Schriftsteller, ein Allrounder von Format. Er veröffentlichte über 30 Bücher. In seinem Klappentext dieses Buches „Die schweren Jahre ab dreiunddreißig“ schreibt Wiglaf Droste: „Ich war nie ein Jünger des Verzichts und gab, wie ich es nahm und wie es kam. Im Fall des Falles immer alles. Und eines Morgens kommt das große Nichts." Seine Sprachgewalt in seinen Texten, so unsere Feststellung, werden uns fehlen.

Hier eine kleine Kostprobe aus dem Buch: „Wie? Eifersüchtig? Ich? Wie kommst du denn drauf, ich weiß gar nicht, was das ist, Eifersucht. Ich kenne das Gefühl gar nicht. Total peinlich ist das. Eifersucht ist was für Idioten. Für atavistische Typen, die sich aufführen und den Lärry machen. Eifersüchtig? Ich mach mich doch nicht zum Horst. Ja sicher hab ich dem Typen die Finger gebrochen. Und würds immer wieder tun. Jederzeit. Ab sofort. Mit dir hat das gar nichts zu tun. Nun bild dir mal nichts ein, ja?“

Dieses Buch von Tiamat mit dem Titel „Die schweren Jahre ab dreiunddreißig“

des Autors Wiglaf Droste (ISBN 978-3 - 89 2025 22 22), 303 Seiten, kostet 18 Euro.

Es ist ein tolles Geschenk, was man nicht allein zum Weihnachtsfest und anderen Anlässen unter die Leute bringt, sondern es sich selbst auch schenkt!

Schauen Sie doch einfach mal bei www.edition-tiamat.de rein, es lohnt sich!

 

 

"Kontrollverlust" - ein Spiegel-Bestseller spricht Klartext

MRad. Wenn dieses Buch unter dem Titel „Kontrollverlust“ aus dem Kopp-Verlag des Autors Thorsten Schulte noch nicht auf dem Büchermarkt zu kaufen gäbe, dann müsste es schleunigst geschrieben werden. Es ist ein Buch, das den Bürgerinnen und Bürger hierzulande die Augen öffnet, was so in der Politik und in unserer Finanzwelt über die Bühne geht.

Ein großes Kompliment an den Autor Thorsten Schulte! Dieses „Kontrollverlust“-Buch ist ein Weckruf nicht nur an die Menschen in der Bundesrepublik, sondern auch an die Politiker und die Finanzexperten! Wie schon zum Ausdruck gebracht, dieser Spiegel-Bestseller ist hochpolitisch. Wenn andere Schweigen, spricht Thorsten Schulte unmissverständlich Klartext. Das Bestseller-Buch lässt alle Leserinnen und Leser aufhorchen. Schulte ist nicht bange klar und deutlich auszuführen, wie die Kanzlerin Angela Merkel gegen Recht und Gesetz verstößt. Er nimmt die Brüsseler Technokraten aufs Korn und zeigt genau auf, wie sie immer mehr die Macht an sich reißen und den deutschen Bürger entmündigen. Er lässt seine Leserinnen und Leser wissen, das die Herrschaft des Rechts endet und somit keine guten Zeiten anbrechen. Daher liege es an der Bevölkerung, unsere Freiheit und damit eine lebenswerte Zukunft zu verteidigen. Er zeigt auf, wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können. Schulte schreibt: „Denn die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Das Erschreckende: Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst.“ Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. Mit anschaulichen Zahlen, Daten und Fakten verdeutlicht er, in welch dramatischer Lage wir uns befinden. Und während andere schweigen, redet er unmissverständlich klare Worte. Apropos klare Worte: Dieses Buch ist gut zu verstehen, was auch Otto Normalverbraucher versteht.

Thorsten Schulte: „Wir dürfen unsere Freiheit, den Schutz unserer Privatsphäre, das Recht auf eine eigene Meinung, den Anspruch auf Meinungsvielfalt, die Rechtsstaatlichkeit und unser Bargeld als Voraussetzung für Freiheit und Privatsphäre nicht preisgeben. Denn eines ist klar: Haben wir unsere Freiheit erst einmal verloren, werden wir sie nie wieder zurückbekommen.“

Das Buch „Kontrollverlust“ (ISBN-13: 9783864454929) aus dem Kopp-Verlag, Rottenburg,

hat 288 Seiten und kostet 19.99 Euro.

Auch dieses Buch ist ein tolles Weihnachtsgeschenk, eigentlich ein Geschenk für jeden Anlass!

Einfach mal bei www.kopp-verlag.de  reinschauen! Es lohnt sich allemal!

TexteBilderTöne

Thorsten Schulte liest aus seinem Spiegel-

Bestseller-Buch

"Kontrollverlust"

 

„Dunkle Geschichten aus Bonn“ - „Schön & Schaurig“ 

MRad. Bei unsere Umfrage in Bonn, hinsichtlich der Geschichte über die ehemalige Bundeshauptstadt und heutige Bundesstadt, waren wir überrascht über die Unkenntnis. Nur wenige, die wir auf der Straße angesprochen haben, wussten etwas über das Bonn in früherer Zeit zu berichten. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger wussten zwar, dass mal die Politik in Bonn zu Hause war, aber Einzelheiten waren ihnen fremd.

Was ihnen nicht fremd war, das war Ludwig van Beethoven. Und was immer mit Bonn in den Verbindung gebracht wurde, das waren die Gummibärchen. Lassen Sie sich mitnehmen auf einem Spaziergang durch das Bonn der Vergangenheit.

Viel Wissenswertes über Bonn hat die Autorin Gigi Louisoder gekonnt zu Papier gebracht. Warum bloß endete eine Brautentführung tödlich? Wieso wurde ein Gemälde von August Macke auf dem Sperrmüll gefunden? Da gibt es interessante Kapitel, wie beispielsweise auch die „Tödliche Liebe“, „Das unterirdische Krankenhaus“, „Das versunkene Archiv“, „Ein Mausoleum für den König“, „Das Jahrhunderthochwasser“, „Schlafen zwischen Himmel und Erde“ und andere mehr.

Dieses Buch ist sehr empfehlenswert für alle in Bonn beheimateten Bürgerinnen und Bürger. Denn wer möchte nicht wissen, was sich in früherer Zeit in Bonn abgespielt hat. Allein in der Zeit, wo die Politik noch in Bonn war, wo Willy Brandt beispielsweise seine Stammkneipe hatte, wo wir Journalisten ihn nicht selten angetroffen haben und so manche interessante Information nach dem dritten Cognac entlocken konnten. Aber auch andere führende Politiker gaben sich dort ein Stelldichein, die für beste Informationen sorgten.

Mit diesem Buch lernen Sie die Stadt am Rhein einmal von einer ganz anderen Seite kennen.

 

 

Das Buch „Dunkle Geschichten aus Bonn“ - „Schön & Schaurig“ der Autorin Gigi Louisoder ist im Wartberg-Verlag (ISBN 978-3-8313-3226-7) erschienen.

Es kostet 12 Euro.

Auch dieses 79 Seiten starke Buch ist ein hervorragendes Buch, das gut verständlich geschrieben ist . Auch dieses Buch ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Wer mal beim Wartberg-Verlag reinschauen möchte, der klickt ganz einfach bei:

www.wartberg-verlag.de

 

“Was macht der Mann

da unterm Baum?“

MRad. Der Rowohlt-Verlag ist bekannt dafür, dass zahlreiche Bücher und auch Hörbücher bei der Leserschaft großes Interesse finden und auch gut ankommen.

Mit diesem Buchtitel „Was macht der Mann unterm Baum?“ hat der Rowohlt-Verlag ein Buch herausgegeben, das auf 284 Seiten die Leserschaft hellauf begeistert. Wir von der BR-Redaktion sind es.

Es beinhaltet zahlreiche lustige Geschichten über Weihnachten im Allgemeinen. Die Palette der Titel ist weit gefächert: Zum Inhalt, um nur einige Titel zu nennen: „Auf zum Weihnachtsmarkt“, „Schlangenschnaps mit Oma“, „Bruderherz“, „Das Lied“, „Halleluja“, „Der winterfeste Mensch“, „Das Kind unterm Baum“, „Möbelhändlerweihnacht“, „Turbulenzen über Grönland“, „Der Weihnachtsversteher“, „Die Stille in Berlin“, „Im Land der Alpenkläuse“, „Baumstämme im Schnee“ und andere Titel mehr.

Der studierte Onkel beispielsweise terrorisiert mit Weihnachtsklassikern am Klavier. Und mit der CO2-Bilanz der Nordmanntanne haben wir bei der Öko-Tante mit den Dreadlocks sowieso verloren. Da hilft nur noch Kartoffelsalat und viel Punsch. Und schon freuen sich alle über die liebevoll verschenkten eBay-Schnäppchen. Weihnachten - wie immer ein Fest der Freude!

Auch dieses Buch legen die Leserinnen und Leser nicht so schnell aus der Hand, denn es ist sehr unterhaltsam. Und wer da vorher noch in schlechter Stimmung war, gerade vor dem Weihnachtsfest, der kommt ganz schnell auf andere Gedanken, auf Gedanken der Freude.  

Es ist ein tolles Geschenk zum Weihnachtsfest, aber auch zu anderen Anlässen, dass der Leserschaft den Weihnachtsstress nimmt. Ganz ehrlich!

Das Buch “Was macht der Mann da unterm Baum?“ ist im Rowohlt-Verlag (ISBN 978-3-499-00102-4)

erschienen und kostet 11 Euro.

www.rowohlt.de

 

„Darf man (noch) über alles lachen?“

Spitzen-Cartoons des ermordeten

Charlie Hebdo-Karikaturisten Jean Cabut

 

 

MRad. "Darf man über alles lachen? Und wird man es morgen auch noch tun dürfen?" Diese Fragen stellte sich der Karikaturist Cabu, als er die Cartoons für dieses Buch schuf - ohne ahnen zu können, dass sie einmal tragische Brisanz erlangen würden. Cabu wurde Anfang 2015 bei dem Terroranschlag auf die französische Satirezeitschrift Charlie Hebdo ermordet. Seine Fragen müssen gerade deshalb noch einmal neu gestellt werden“, so ist auf der Rückseite des Buches zu lesen.

Die spitzenmäßigen, ganzseitigen Darstellungen des Jean Cabut, genannt Cabu, in diesem 96-Seiten-Werk, sind recht umfangreich. Der Themenbereich ist weit gefächert. Die Spruchblasen sind teilweise mit viel Humor, aber auch zum Nachdenken gespickt. Es sind wahre Meisterwerke in diesem Buch zu sehen und auch zu lesen, die nicht selten die Vergangenheit in Erinnerung ruft. 

Wer dieses Buch betrachtet, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand. Denn diese gezeichneten Kunstwerke, einschließlich Text, gehören zur absoluten Spitzenklasse!

Das Buch mit dem Titel: „Darf man (noch) über alles lachen?“ ist im riva-Verlag, (ISBN 978-3-86883-682-0), erschienen und kostet 14,99 Euro.

Es ist ein kunstvoll gestaltetes Buch, das mit großer Sicherheit ein tolles Geschenk für sich selbst, aber auch für viele andere Anlässe ist.

Sie möchten sich weiter über Bücher beim riva-Verlag informieren, dann klicken Sie einfach auf: https://www.m-vg.de/riva/shop/home

 

"Die Gefühle der Tiere" -

ein Buch voller Geheimnisse der Tierwelt

MRad. Peter Wohlleben, bekannt durch die Medien im In- und Ausland. Und nicht zuletzt als Bestsellerautor verschiedene Bücher über die Natur und die Lebewesen auf unserem Planeten. Förster Wohlleben versteht die Gefühle der Tiere.

In seinem interessanten Buch “Die Gefühle der Tiere“, wo er von glücklichen Hühnern, liebenden Ziegen und träumenden Hunden erzählt. Ein Plädoyer für Respekt und Achtsamkeit. Dieses hervorragende Buch wird von Margret Schneevoigt illustriert.

Bei der Lektüre dieses Buches kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Erst dann, wird hierzulande so mancher Leser in Sachen unserer Tierwelt eine große Portion schlauer. Wohlleben lässt auf den 157 Seiten seine Leserschaft wissen, wie unsere Tierwelt tickt. Er stellt beispielsweise die Frage, ob freilaufende Hühner glücklich seien. Der Themenbereich ist weit gefächert. Er reicht vom Glück mit Tieren zu leben, auf der Suche nach dem scheuen Reh, Spaß beim Sex, von wegen blöde Ziege, Empathie im Tierreich, Freude und Glück, Wunschbild 'glückliches Huhn', Angst vor aggressiven Hornissen, die Fabel vom schlauen Fuchs und können Tiere träumen? Dazu noch andere Themen mehr.

Seine Ansichten zu Liebe, Mitgefühl, Trauer und Schmerz bei Tieren belegt der Autor anhand aufsehenerregender Studien von Verhaltensforschern und Biologen, aber auch durch seine vielen Beobachtungen der Wildtiere im Eifeler Forst und seiner eigenen Haustiere.

Das Buch räumt mit Vorurteilen über böse Wölfe aus, ängstliche Hasen oder blöde Ziegen auf und regt vor allem zum Nachdenken über die Konsequenzen unseres alltäglichen Handels an.

 

 

Förster Peter Wohlleben (Foto) war 20 Jahre Beamter in der Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz, bevor er sein Traumrevier in der Eifel übernahm. Dort ist er auf Urwald ähnlicher Wäldern unterwegs und hat eine Waldakademie gegründet. Er bietet Waldführungen mit Survivaltraining und Blockhüttenbau an, hält Vorträge und schreibt Bücher über sanfte Wege der Waldnutzung (mehr erfahren Sie unter https://www.peter-wohlleben.de ).

Dieses 157-Seiten-Buch von Peter Wohlleben, mit dem Titel „Die Gefühle der Tiere“, ist im Pala-Verlag (ISBN-13: 9783895663642) erschienen und kostet 16 Euro.

Ein tolles Geschenk ist auch dieses Buch zu jedem Anlass, insbesondere für Tierliebhaber und solche, die es werden wollen und nicht zuletzt für jene Leserinnen und Leser die in Sachen Tierwelt schlauer werden möchten!

Schauen Sie doch einfach mal beim http://pala-verlag.de rein!

 

„Ich werd dann mal ...

Nachrichten aus der Mitte des Lebens“

 

MRad. Wer seine vielseitige "Schreibe" noch nicht kennt, dann wird es aber allerhöchste Zeit, sich seine Kolumnen, Essays, Romane und seine neuen Texte zu verinnerlichen. Hier ist die Rede von dem bekannten und sehr geschätzten Autor zahlreicher Bücher, Till Raether.

Wer keine langen Texte in Büchern - und überhaupt - mag, der liegt bei diesem Buch mit dem Titel „Ich werd dann mal ... Nachrichten aus der Mitte des Lebens“ goldrichtig. In 86 Kolumnen, Essays und ganz neuen Texten schreibt Till Raether mal liebevoll, unerschrocken, sehr humorvoll und wie der Bayer zu sagen pflegt: nicht selten „hinterfotzig“. Es sind Geschichten mitten aus dem Leben, wo der eine oder andere sich mit Sicherheit wieder findet. 

Ich gebe Ihnen mal eine kleine Kostprobe, und zwar die vom „Ohrstöpsel“: „Nach dem Aufwachen erzähle ich Luise anschaulich und voll psychologischen Details, was ich in der Nacht geträumt habe. Danach kommentiere ich die Nachrichten aus dem Radiowecker mit zotigen Zwischenrufen. Dann frage ich meine Frau, was sie frühstücken möchte. Ihre Augen sind wach. Nach einer Weile zieht sie einen Stöpsel aus ihrem Ohr und sagt: Waas?“

Dieses Buch gehört zweifelsohne auch zu jenen Büchern, die man so schnell nicht aus der Hand legt. Ein großes Kompliment an Till Raether.

Dieses Buch 351 seitenstarke Buch: „Ich werd dann mal ... Nachrichten aus der Mitte des Lebens“ ist im Rowohlt-Verlag (ISBN 978-3-499-27605-7) erschienenen und kostet 12 Euro. Auch dieses Buch ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass! Einfach mal reinschauen bei: https://www.rowohlt.de

  

 

 

 

 

Spannende unterhalsame Geschichten

von zwei Fahrrad-Weltreisenden

MRad. Dieses Buch „Von der Weite der Welt“ mit dem Untertitel „Mit dem Fahrrad zwei Jahre auf fünf Kontinenten“, das im Butzon & Bercker-Verlag erschienen ist, gehört zweifelsohne unter den Reise-Büchern zur Spitzenklasse.

Was die beiden Autoren, Imke Frodermann und Ralph Lang, auf ihrer zwei jahrelangen Fahrradtour durch die Welt erlebt haben, ist hervorragend beschrieben. Auf den Spuren der alten Seidenstraße, durch die Steppen und Wüsten Zentralasiens, in den Rocky Mountains, dem Kaukasus, im Himalaya und ...und … und … . Ihre Erzählungen sind von tiefen menschlichen Begegnungen. Die abgelegensten Regionen rühren zu Tränen, aber lassen lachen. So entstehen lebhafte Eindrücke von bisher unbekannten Ländern, Kulturen, Religionen und Lebensweisen. Stationen einer Reise: USA, Marokko, Iran, Usbekistan, Kirgistan, China, Myanmar und Australien.

Hier ein Auszug aus dem reich illustrierten Buch mit der Headline „Die Welt liegt vor uns“: „Es fühlt sich an wie in einen Kalten See zu springen und los zu schwimmen. Meine Gedanken sind klar und intensiv. Kraft und Zuversicht erfüllen mich. Ich sitze in der Helle des Morgens auf unser rotkarierten Picknickdecke im Staub. Sie wird für die nächsten zwei Jahre unser Wohnzimmer sein. Vor mir geht über dem vergletscherten Vulkan die Sonne auf ...“

Bestechend in diesem Buch sind die Erzählungen in nicht zu langen Kapiteln, die sehr interessant sind und einen Einblick in verschiedene Länder, ihre Sitten und Gebräuche gibt. Und das dazu von zwei begeisterten Weltreisenden, die mit großer Freude manche Strapaze bei diesem Welttrip über sich ergehen ließ.

Dieses Buch ist sehr empfehlenswert und sicherlich für jedermann ein Juwel, das Land und Leute mit einer Genauigkeit beschreibt. Auf der Skala von 1 bis 10 erhält dieses Buch von uns die Note eins. Diese Bewertung kommt von einem weltreisenden Journalisten, allerdings ohne Fahrrad!

Das 254 Seiten starke Buch „Von der Weite der Welt“ ist im Butzon & Bercker-Verlag erschienen und kostet 20 Euro. 

Es ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass, insbesondere für Leserinnen und Leser, die gerne in der Welt unterwegs sind! Also Reiselustige!

„Lama, Lama im Pyjama“ -

ein Kinderbuch, das Freude bereitet

BR. Das farbenfroh ganzseitig illustrierte Kinderbuch „Lama, Lama im Pyjama“ gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Werken der „Lama Lama“-Buchreihe der Autorin Anna Dewdney, die 2016 mit nur 50 Jahre an einem Hirntumor starb.

Frau Dewdney arbeitete als Illustratorin, bevor sie 2005 mit ihrer “Lama Lama“-Reihe einen Überraschungserfolg erzielte. Die Titel wurden millionenfach verkauft und standen sämtlich auf der New York Times-Bestsellerliste.

Aus dem Inhalt: Das kleine Lama trägt schon seinen Pyjama und Mama Lama liest ihm noch eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Dann ist Schlafenszeit, Mama verlässt das Zimmer. Aber das kleine Lama fühlt sich in seinem Zimmer sehr allein. Wie soll es denn ohne Mama einschlafen? 

Anna Dewdneys-Buchreihe um das kleine Lama ist in den USA ein Riesenerfolg und wurde viele Millionen Mal verkauft. Seit 2018 läuft die Serie zu den Büchern auf Netflix.

Anna Dewdney lebte mit ihrem Mann, ihren gemeinsamen Töchtern und ihren Hunden in Vermont.

Das Kinderbuch „Lama, Lama im Pyjama“ von Anna Dewdney ist im Rowohlt-Verlag (ISDN 978-3-499-00080-5) mit deutscher Übersetzung erschienen. Es kostet 9.99 Euro. Ein ideales Geschenk für Kinder, aber auch für Mütter und Väter, die gerne ihren Kindern vorlesen, insbesondere vor dem Schlafengehen.

Einfach mal bei www.rowohlt.de reinschauen! Sie werden über das Riesenangebot der Bücher, aber der Tonträger überrascht sein!

 

Ein echter Axel Hacke, der für beste Unterhaltung sorgt!

 

MRad. Unter dem Titel „Wozu wir da sind“ mit dem Untertitel „Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben“ ist im Kunstmann-Verlag des bekannten Autors Axel Hacke ein interessantes Buch erschienen, das voller interessanter Geschichten gespickt ist und sich deshalb sehr gut liest. Wer die Werke von Axel Hacke kennt, weiß längst, wie schlitzohrig er schreibt und die Realität gerne mit Humor verbindet. Ein echter Bayer, ein Freund von mir, der Hacke gerade zu vergöttert, sagte mir mal und lachte dabei: „Der Hacke is on gonzer Hinterfotziger!“ Es gebe kaum ein Buch, das er noch nicht des Autors Hacke gelesen habe. Er schätze seine Kolumnen sehr, so wie wir auch in der BR-Redaktion.

Die Buchfigur, Walter Wemut, lässt Axel Hacke so richtig zu Wort kommen: "Ich mache das normalerweise nicht, Geburtstagsreden. Mein Metier sind Nachrufe, also, wenn die Sache gelaufen ist, dann bin ich dran. Die Zeitung hat das eingeführt, eine eigene Seite nur für die Toten und für mich, einmal die Woche. Aber nicht nur für die berühmten Toten, auch für die ganz normalen Menschen ...".

Im Klappentext heißt es: „Seit dreißig Jahren schreibt Walter Wemut Nachrufe. Nun soll er die Rede zum 80. Geburtstag einer Freundin halten. Thema: das gelungene Leben. Aber wann ist das Leben gelungen? Und wer entscheidet das? Darüber denkt Wemut nach, darüber spricht er hier, in einem furiosen Monolog über das Leben, poetisch,witzig und klug.“

Dieses Buch ist ein hervorragendes Geschenk für jeden Anlass! Es ist, wie alle Bücher des Autors Hacke, sehr unterhaltsam geschrieben. Und eines ist ganz sicher: Wer dieses Hacke-Werk einmal angefangen hat zu lesen, der legt es mit großer Sicherheit nicht mehr so schnell aus der Hand.

Das Buch „Wozu wir da sind“ von Axel Hacke, 234 Seiten, ist im Kunstmann-Verlag (ISBN 978-3-95614-313-7) erschienen und kostet 20 Euro.

Übrigens: Sie sollten mal beim Kunstmann-Verlag reinschauen. Er bietet für jeden Leser tollen Lesestoff! Einfach mal www.kunstmann.de anklicken!

 

 

Ein Buch voller interessanter Konversationen

 mitten aus dem Leben

 

BR. Armistead Maupins San Francisco-Stadtgeschichten im Band 1 sind dermaßen interessant geschrieben, dass jeder Leser alles um sich herum vergißt, denn so spannend und unterhaltend sind seine Geschichten geschrieben. Bestechend sind in jeder Geschichte die interessanten und oftmals lustigen Konversationen. Es sind Geschichten, die mitten aus dem Leben gegriffen sind. Der Themenbereich ist weit gefächert: er reicht von Schwulen, Lesben, Bodybuildern, Mördern, Junkies, Landpomeranzen bis hin zu Armen und reichen Leuten. Der Autor hat dieses Buch nicht nur mit Humor und Spannung gewürzt, sondern auch mit viel Herz geschrieben.

Dieser erste Band seiner legendären San Francisco-Straßengeschichten handelt, wie schon erwähnt, von den unterschiedlichsten Menschen, die allesamt das große Glück suchen. Seine Streifzüge durch San Francisco erfreuen die Leserschaft im Eiltempo. Es sind alles Kurzgeschichen und kein langer Sermon! Absolute Spitze!

Auch dieses Buch legt der Leser nicht so schnell aus der Hand.

Sehr empfehlenswert!

Stadtgeschichten von Armistead Maupin, Band 1, 394 Seiten, aus dem Rowohlt-Verlag (ISBN 978-3-499-23969-4),

kostet 11 Euro.

Und wer sich über die zahhlreichen Bücherangebote des Rowohlt-Verlages informieren möchte, der klickt ganz einfach auf: https://www.rowohlt.de

 


Elke Heidenreich präsentiert eine breite Palette interessanter Themen aus dem Alltagsleben

BR. Wer kennt sie nicht, die ehemalige "Elke Stratmann". Besser bekannt als Elke Heidenreich, die 17 Jahre lang für die Zeitschrift „Brigitte“ zahlreiche Kolumnen geschrieben hat.

Elke Heidenreich ist eine Schriftstellerin, Literaturkritikerin, Kabarettistin, Moderatorin und Journalistin. Kaum zu glauben, was sie alles geschaffen hat und noch immer zur Freude ihrer Fans auf die Beine stellt.

Die Bestseller-Autorin Heidenreich hat sich dabei verschiedenen Themen gewidmet. Der Themenbereich ist weit gefächert: er reicht von der Literatur bis hin zum “Nervigen Mitmenschen“. Sie schrieb in ihrer Kolumnen-Lektüre über das Glück, über den Tod und nicht zu vergessen über die Liebe. 

In ihrem Buch „Ab morgen wird alles anders“ können sich die Leserinnen und Leser Kolumnen über das Leben, die Liebe und andere Kleinigkeiten freuen. Geschätzt werden ihre Geschichten in kleinen Häppchen. Also kein langer Sermon, der ganz schnell das Gähnen herbeiruft.

Ihre Beiträge in diesem Buch sind gespickt mit klugem Witz und nicht selten mit bissiger Ironie. Aber in ihren Kolumnen lässt sie ihre Leserinnen und Leser lachen, aber sie vermittelt auch das Nachdenken in ihren Beiträgen. Ein Bayer in Bonn sagte uns lächelnd: „Die Heidenreich is ane ganz Hinterpfotzige. Die schreibt gut! Die is super!“

Das im Rowohlt-Verlag erschienene Buch von Frau Heidenreich gehört zweifelsohne zu einem besonderen Leckerbissen auf dem Büchermarkt. Es ist ein Buch, das man auch den Titel „Mitten aus dem Leben“ hätte geben können.

Der Autorin Heidenreich kann man ein großes Lob zollen, denn ihre Geschichten sind so interessant, dass man dieses Buch nicht so schnell aus der Hand legt. Es ist sehr empfehlenswert!

Das Buch „Ab morgen wird alles anders“, erschienen im Rowohlt-Verlag, hat 329 Seiten und kostet 12 Euro (ISBN 978-3-499-29127-2). 

Und wer sich über die zahhlreichen Bücherangebote des Rowohlt-Verlages informieren möchte, der klickt ganz einfach auf: https://www.rowohlt.de

 

Bobby-Erzählungen verbreiten gute Laune

MRad. Das beliebteste Haustier in Deutschland ist zweifellos der Hund. Die Anzahl schwankt zwischen 6 bis 8 Millionen Hunde hierzulande. Experten-Schätzung!

Über dieses beliebte Haustiere gibt es freilich einige Bücher, die gerne gelesen, aber auch verschenkt werden. Darunter sind tolle Geschichten zu lesen. Zu den hervorragenden Büchern gehört das Buch aus dem Fischer-Verlag “Bobby, der kleine Frechdachs“, mit dem Untertitel „Ein Charmeur im Pelz erobert alle Herzen“.

Was hier die Autorin Marie-Louise Hunkeler auf 177 Seiten zu Papier gebracht hat, ist kaum zu beschreiben. Es ist eine bezaubernde Lektüre für jedermann, nicht allein für Hundeliebhaber. Die Autorin hat es verstanden ein Buch zu schreiben, das hervorragend gute Laune verbreitet. Eigentlich nicht verwunderlich, denn sie war stets in der Schweiz von Tieren umgeben, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und Hund lebt.

Sie liebt Tiere und hat dieses Buch aus der Sicht eines Tieres geschrieben. Im Vorwort des Buches heißt es: "Die beschriebenen Personen oder Begebenheiten sind hier doch mehr oder weniger fiktiv. Da ich eine überbordende Fantasie habe und dazu neige, maßlos zu übertreiben, hat sich fast alles nur in meinem Kopf so abgespielt. So auch größtenteils die Szenen mit Frauchen und Herrchen. Beide sind auf keinen Fall so skurril und schrullig, wie ich sie dargestellt habe!"

Es ist kaum zu glauben, was Bobby, der einstige Findlingshund so alles zu erzählen hat. Eines ist heute schon sicher: wer dieses Buch einmal angefangen hat zu lesen, der legt es so schnell nicht mehr aus der Hand! 

Dieses Buch mit dem Titel „Bobby, der kleine Frechdachs“ gehört zu jenen Büchern, die viel Freude bereiten, gute Laune verbreiten. Eigentlich wäre es nicht verwunderlich, wenn man sich nach dieser Lektüre einen Hund anschafft.

„Bobby, der kleine Frechdachs“, der Autorin Marie-Louise Hunkeler, erschienen im Fischer-Verlag (ISBN 978-3-86455-093-5), kostet 13.90 Euro. 

Einige unserer Leserinnen und Leser, die dieses Buch von ihrem Inhalt her mit sehr gut bewertet haben, sind gar der Meinung, das dieses Buch als Hörbuch auf den Markt kommen müsse. Das wünschen sich insbesondere die sehbehinderten Bürgerinnen und Bürger aus unserer Leserschaft.

Auch dieses Buch ist ein hervorragendes Geschenk für jeden Anlass!

Übrigens: Schauen Sie doch mal beim Fischer-Verlag rein: https://www.fischerverlage.de

Sie werden über das vielseitige Buch-Angebot überrascht sein!

 

"Kolumnen, Kolumnen" - ein unterhalsames Buch,

das die Altagssorgen vergessen lässt

MRad. Auf 829 Seiten hat der Autor Peter Bichsel des Buches „Kolumnen, Kolumnen“ in 30 Jahren über 300 Kolumnen geschrieben, die so unterhaltsam sind, dass man dieses dicke Buch aus dem Suhrkamp-Verlag nicht mehr aus den Händen legen möchte. Eine Lektüre, die Spaß bringt!

Es sind Geschichten aus dem Alltag, Momentaufnahmen, Erinnerungen, Zwischenrufe, Einmischungen und nicht zuletzt auch Liebeserklärungen. Was Peter Bichsel in diesem Buch zu Papier gebracht hat, das ist einzigartig. Das allein ist nicht nur unsere Meinung, sondern auch die Meinung einiger unserer Leserinnen und Leser, die mal in das Buch "reinschnuppern" durften. Bei diesem Buch vergisst man schnell die Alltagssorgen.

Was immer wieder stark beeindruckt, das sind die Geschichten mitten aus dem Leben, wo sich mit Sicherheit der eine oder andere Leser in ähnlichen Situationen wiederfindet. Bestechend ist der Schreibstil von Peter Bichsel, denn er ist für Otto Normalverbraucher gut verständlich. Vorbildlich ist seine lockere Ausdrucksweise. Auch die von ihm einfließenden Geschichtsdaten sind dazu ein weiteres Plus in diesem Buch. Also, was sagt uns das? Es ist dazu auch noch lehrreich!

Ein 15-Jähriger aus der Nachbarschaft meinte: „Wenn ich demnächst einen Aufsatz schreibe, dann versuche ich mal so eine Art Kolumne zu schreiben, wie dieser Bichsel.“

Also, was sagen uns solche Bücher mit ihren Kurzgeschichten, kurzen journalistischen Meinungsbeiträgen? Sie sind nicht nur unterhaltsam, sondern hoch interessant, mitten aus dem Leben! Und dazu gehören zweifelsohne die Bichsel-Beiträge.

Dieses dicke Buch von 829 Seiten „Kolumnen, Kolumnen“ aus dem Suhrkamp-Verlag (ISBN 978-3-518-241-72-1) des gebürtigen Schweizer Autors Peter Bichsel, ist für 29.90 Euro im Buchhandel oder auch über den Suhrkamp-Verlag (www.suhrkamp.de)  direkt zu kaufen.

Dieses unterhaltsame Buch ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

 

„Die kleine Raupe Nimmersatt“

begeistert Groß und Klein

 

MRad. Hand aufs Herz, liebe Leserinnen und Leser, wer kennt das Kinderbuch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ nicht? Diese kleine Raupe ist weltbekannt.

Ein halbes Jahrhundert ist vergangen, wo sich die Raupe zuallererst durch das Buch gebohrt hat. Die kleine Raupe Nimmersatt ragt durch ihre farbenfrohen collageartigen Illustrationen und ihre besondere Ausstattung mit ihren teilweise verkleinerten Seiten und den gestanzten Löchern in besonderer Weise aus den weltweit auf dem Markt befindlichen Kinderbüchern. Dieses besondere Buch des großen Künstlers Eric Carle ist seit 50 Jahren ein wahrer Klassiker der Kinderliteratur.

Das Buch aus dem Gerstenberg-Verlag ist hervorragend gestaltet und mit großer Sicherheit eine herrliche Lektüre für kleine und große Kinder. Wie man weiß, ist dieses Kunstwerk eines der meistverkauften Kinderbücher der Welt, und zwar mit 30 Millionen Exemplaren.

Wir haben es in der Redaktion erlebt, wie fasziniert die Kinder von der kleinen Raupe Nimmersatt und den Raupenfraßlöchern waren, wo sich letztlich ein Schmetterling entpuppt. Auch ältere Kinder sind immer wieder begeistert, denn sie entdecken nicht nur die Wochentage, sondern auch die Natur pur. Und jeder liebt ihre geheime Hoffnungsbotschaft, die der große literarische Erfindungskünstler, Eric Carle, so beschreibt: "Ich kann auch groß werden. Ich kann meine Flügel (meine Talente) auch ausbreiten und in die Welt fliegen."

Der Bilderbuchkünstler Eric Carle, der im Juni 2019 seinen 90. Geburtstag feierte, sagt über den weltweiten Erfolg: „Ich nehme an, die meisten Kinder können sich mit der hilflosen, kleinen, unbedeutenden Raupe identifizieren und sie freuen sich darüber, wenn sich die Raupe in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Ich denke, darin steckt eine Hoffnungsbotschaft: Ich kann auch groß werden. Ich kann meine Flügel (meine Talente) auch ausbreiten und in die Welt fliegen.“

Empfohlen wird das bunte Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ ab drei Jahre. Erschienen ist es im Gerstenberg-Verlag. Es kostet 10 Euro (ISBN 978-3-8369-6000-7). Ein schönes Geschenk für kleine und große Kinder!

Sie möchte mehr über den Gerstenberg-Verlag wissen, dann klicken Sie einfach bei: https://www.gerstenberg-verlag.de  rein. Aber auch bei: https://www.youtube.com/user/gerstenbergverlag  sollten Sire mal reinschauen!

"Hackes Tierleben" ist Tierkunde in bester Unterhaltung

MRad. Der Autor Axel Hacke des Buches „Hackes Tierleben“, das im Kunstmann-Verlag erschienen ist, gehört zu jenen Journalisten/Buchautoren, die es verstehen, die Leserinnen und Leser hervorragend zu unterhalten.

Auch im Buch „Hackes Tierleben“ hat er es verstanden Wissenswertes seiner Leserschaft zu vermitteln und das mit einer Portion Freundlichkeit und auch Schlitzohrigkeit. Seine Tierkunde ist voller Einfühlsamkeit. Dazu kommen die zauberhaften Farbbilder des Michael Sowa, die sich, besser kann es nicht sein, dem Text des Autors Hacke bestens anpassen. Man sehe sich allein das Titelbild des Buches an, das sagt alles!

Axel Hacke durchleuchtet die Geheimnisse der Tierwelt und wirft in diesem Buch auch Fragen auf, was zutun sei, wenn man auf einen Bären treffe. Er lässt uns Leser auch wissen, dass diese Kolosse ja auch in unseren Gefilden anzutreffen seien. Allein die vielen Rufnamen der Wellensittiche lassen die Leserin und auch den Leser mit großer Sicherheit schmunzeln. Haben Sie eine Antwort auf die Frage, wie viele Tintenfische in einen Pottwal passen?

Die Fröhliche Art seiner „Schreibe“ der einzelnen Kapitel lassen nicht zu, dieses tolle Werk aus der Hand zu legen. Nicht nur die tierliebenden unter uns werden von diesem Buch begeistert sein, sondern auch jene Leserinnen und Leser, die fröhliche und tolle Geschichten mit Vorliebe lesen, so wie es der Autor Axel Hacke seit vielen Jahren in seinen Büchern und Kolumnen praktiziert. Wer einmal ein Buch von Axel Hacke gelesen hat, der kann es nicht lassen, von seinen Büchern loszulassen.

„Hackes Tierleben“, Seitenzahl: 86, ist im Kunstmann-Verlag erschienen im Format 264 mm x 206 mm x 12 mm, ISBN-13: 9783956142987, kostet 16 Euro.

Wir meinen, dass dieses Buch ein tolles Geschenk für jeden Anlass ist!

Übrigens: Für Leseratten ist der Besuch im Internet beim Kunstmann-Verlag ein "Muss"! (www.kunstmann.de).  

 

„Photo Stamp Remover“ ist ein Spitzenprogramm

 

 

BR. Das Programm „Photo Stamp Remover“ gehört zweifelsohne zu den besten PC-Programmen, um beispielsweise Logos, Wasserzeichen und Datumsangaben aus Fotos zu entfernen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie manuell oder automatisch eingefügt wurden.

Dieses Programm stellt im Handumdrehen die Farben und Texturen des Originalfotos wieder her. Es mit Sicherheit nicht zu erkennbar, dass sich da mal ein „Fremdkörper“ auf das Foto eingeschlichen hat, wie beispielsweise diese klobige, kalte Beton-Bank ohne Rückenlehne in Bonn-Duisdorf, die das Landschaftsbild sehr stört. Diese Bank wurde mit der Maus rot markiert und mit einem Klick aus dem Bild entfernt und das vorbildlich.

Übrigens: Die Anwendung ist auch dazu in der Lage, Fotos im Batch-Verfahren zu verarbeiten, falls man mehrere Fotos hat, die alle dasselbe Logo an der selben Stelle haben.

Ein großes Plus: Die Fotos lassen sich ganz einfach mit dieser Software bearbeiten, weil man durch die ausführlichen schriftlichen Hinweise nichts falsch machen kann.

Dieses Programm erhält von uns die Note „sehr gut“!

 

„Kein Ruhestand“ - ein Buch, das sich auch jeder der Politiker als Hauptlektüre zulegen sollte

MRad. Dieses Buch unter dem Titel „Kein Ruhestand“ aus dem Kunstmann-Verlag ist nichts für mitfühlende Bürgerinnen und Bürger hierzulande. Wie sagte doch eine Leserin traurig, die sich verstärkt um arme Kinder und alte Leute kümmert, dass dieses Buches traurig mache, dass sie es abends im Bett nicht lesen konnte. Es ging ihr „zu stark ans Herz“!

Dieses besondere Buch der Autorin Professorin Dr. Irene Götz müsste eigentlich von jedem Politiker nicht nur gelesen werden, sondern auch Grundlage des Handeln sein, um armutsbedrohte Frauen im Alter finanziell besser zu stellen, wie es andere Länder vorbildlich praktizieren, wie beispielsweise Luxemburg, Niederlande, Belgien und Norwegen.

Immer wieder ist beispielsweise in München und aus anderen Städten zu hören, dass die viel zu hohen Mieten noch immer steigen und die Menschen immer mehr ins Elend stürzen. Immer wieder kommt die Frage auf: Wie kommen sie überhaupt noch mit dem wenigen Geld in einer teuren Großstadt zurecht?

In diesem Buch erzählen Frauen aus unterschiedlichen sozialen Schichten ihr Dasein. Die Analyse dieser Berichte macht deutlich, wie dringend eine politische und gesellschaftliche Veränderung unserer längst veralterte Sozialsysteme notwendig ist. Jede Bürgerin und jeder Bürger müsste der Politiker in Berlin darauf aufmerksam machen, unter welch schlechten finnaziellen Bedingung die Menschen hierzulande leben. Diese Politikernasen machen sich darüber keine Gedanken. Ihnen geht es ja gut mit über 12.000 Euro pro Monat aus Steuergeldern.

Ein großes Kompliment an die Autorin Götz und allen, die im Rahmen dieses Forschungsprojekts mitgearbeitet haben. Sie haben unserer Gesellschaft mit ihren Beiträgen, mit den Aussagen aus unserer Bevölkerung, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen, weit die Augen geöffnet.

Da sind beispielsweise in dem 317-seitigen Buch zu lesen, dass die 85-jährige Hausmeisterin Maiana D. von einer Rente von 222 Euro lebt, zuzüglich Grundsicherung. 600 Euro Rente hat die ehemalige Lagerarbeiterin Jovana F., die sie mit Zeitungsverkauf aufbessert. Auch Walburga K., Verlagsangestellte, muss zu ihrer Rente von 1170 Euro noch dazu verdienen. Eine ehemalige Altenpflegerin, die wegen der körperlichen Belastung in ihrem Job frühverrentet ist und nun nach 44 Jahren Vollzeitarbeit, davon einige als Stationsleiterin, 1250 Euro Rente bekommt. Damit liegt sie unter der für München berechneten Armutsgefährdungsschwelle von 1350 Euro, wird aber von ihren Töchtern unterstützt. Deutlich weniger Geld zu Verfügung hat eine studierte rumänischstämmige Bauingenieurin, die allein ein krankes Kind großgezogen hat, in Deutschland nie beruflich Fuß fassen konnte und von 148 Euro Rente plus Grundsicherung leben muss. Ihr bleiben nach Abzug der Miete rund 400 Euro zum Leben. Im Supermarkt lässt sie sich Kohlrabi-Blätter schenken und kocht daraus einen Eintopf, den sie über mehrere Tage immer wieder aufwärmt. Eine weitere Frau schien von der 2014 eingeführten Mütterrente zu profitieren. Doch die gut 50 Euro mehr im Monat hatten zur Folge, dass sie nicht mehr berechtigt war, Grundsicherung zu beziehen. Deshalb arbeitet sie nun mit knapp 70 abends als Telefonistin in einem Callcenter.

Fünfzig Frauen zwischen 63 und 85 Jahren wurden aus unterschiedlichen sozialen Milieus für das DFG-Forschungsprojekt unter der Leitung von Professorin Irene Götz interviewt. Aus dieser exemplarischen Bestandsaufnahme wird deutlich, welche Ursachen zur Altersarmut besonders von Frauen führen und wie Frauen damit umgehen, lebenspraktisch und emotional. Auch wenn Frauen ihren Ruhestand wohl verdient haben, reichen die bescheidenen Renten kaum zum Nötigsten. Zum Glück haben sie, als Kriegs- und Nachkriegskinder, noch gelernt, zu sparen und mit dem Mangel zu wirtschaften. Armut im Alter muss auch nicht den Verlust von Lebensqualität bedeuten: Frauen sind erfinderisch, sozial kompetent und oft auch gut vernetzt und, Autonomie steht für sie bis zum Schluss ganz oben. Ein Buch, das die politischen, gesellschaftlichen und persönlichen Verhältnisse in den Blick nimmt, das erzählt und analysiert und in einem Anhang notwendige Informationen bietet, wo die armen Frauen Unterstützung kriegen, die sie so dringend benötigen.

Das Buch „Kein Ruhestand“ aus dem Kunstmann-Verlag (ISBN-13: 9783956142925) kostet 20 Euro.

Einfach mal bei www.kunstmann.de reinklicken!

 

Die ONLINE-Omi Renate Bergmann baut ein Haus

MRad. Was diese Renate Bergmann alles zu berichten weiß, ist allererste Sahne, auch in dem neuen Buch „Das Dach muss vor dem Winter drauf“ aus dem Rowohlt-Verlag.

Wir wollen ja nicht zu viel verraten, aber das Renatchen überlässt ihr Spandauer Grundstück dem Neffen Stefan. Was da so alles passiert beim Hausbau, ist im wahrsten Sinne des Wortes abenteuerlich. Die Seniorin Bergmann erzählt in ihrer lockeren Art, dass man die entstandene Fröhlichkeit beim Lesen ganz einfach genießen muss.

Was sagt sie beispielsweise zur Situation auf der Baustelle: "Es ist gut, wenn man seine eigenen vier Wände hat. Eigener Herd ist Goldes wert , heißt es immer, und da ist was Wahres dran. Selbst, wenn der Herd in Spandau steht und die jungen Dinger doch nur Tütensuppe darauf warmmachen."

Was hier der Autor des neuen Buches, Torsten Rohde, über die Online-Omi Renate Bergmann auf 235 Seiten erneut zu Papier gebracht hat, ist lustige Unterhaltung pur. Genau wie seine Bücher zuvor, wo die einzelnen Titel bereits Freude ausstrahlen: „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ (2014), „Das bisschen Hüfte, meine Güte“ (2015), „Über Toplappen freut sich ja jeder“ (2015), „Wer erbt, muss auch gießen“ (2016), „Kennense noch Blümchenkaffee?“ (2016), „Wir brauchen viel mehr Schafe“ (2016), „Das kann man doch noch essen“ (2017), „Besser als Bus fahren“ (2017), „Ich seh den Baum noch fallen“ (2017), „Ich hab gar keine Enkel“ (2018). Und in diesem Jahr das Buch „Das Dach muss vor dem Winter drauf“ (im März 2019) erschienen.

Auch dieses Buch ist erneut ein Spiegel-ONLINE-Bestseller! Wie recht da die Kollegen des Spiegels haben.

Dieses Buch „Das Dach muss vor dem Winter drauf“ des Rowohlt-Verlages (ISBN 978-3-499-27588-3) kostet 10 Euro.

Auch dieses Buch ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Übrigens: Wer sich beim Rowohlt-Verlag mal umsehen möchte, der klickt ganz einfach bei www.rororo.de rein. Es lohnt sich allemal!

„Heimat. Volk. Vaterland.“ -

ein interessantes, wissenswertes Buch

MRad. Wer kennt nicht seine satirischen Kommentare im WDR 5 und anderswo, die Peter Zudeick mit spitzer Zunge über den Äther schickt. Er arbeitet als freier Journalist und Korrespondent für zahlreiche Rundfunkanstalten. Zudeick studierte Germanistik, Pädagogik, Philosophie und Theaterwissenschaften und promovierte in Philosophie.

In seinem Buch “Heimat. Volk. Vaterland.”, mit dem Untertitel “Eine Kampfansage an rechts” aus dem Westend-Verlag, spricht er gekonnt die Probleme der Welt an, geht aber auch gezielt in die heutige Zeit und zeigt unverblümt die Missstände hierzulande auf. Aber nicht minder geht er in die deutsche Geschichte und spricht von „braunen Horden“. Er lässt die Nazizeit revuepassieren und erinnert die ältere Generation, die sich im letzten Drittel der Alterspyramide befindet, an vergangene Zeiten, wo beispielsweise noch das Marschlied deutscher Soldaten „Ein Heller und ein Batzen“ gesungen wurde. Wo deutsche Soldaten über die Nachbarländer herfielen.

Peter Zudeick erklärt den Leserinnen und Lesern in diesem Buch das Wort „Heimat“ so: „Es tönt, es schmeckt, es riecht. Für jeden anders. Es verströmt und weckt Gefühle, Sehnsüchte. Er zitiert die Gebrüder Grimm aus dem Deutschen Wörterbuch: „Heimat, der Geburtsort oder ständige Wohnort; das Land oder auch nur der Landstrich, in dem man geboten ist oder bleibenden Aufenthalt hat.“

Seine Geschichten mit den Überschriften: „Heimat bei den Nazis“, „Nach dem Zweiten Weltkrieg“, „Das neue alte Heimatlied“, „So schön war die Zeit“, „Heimat, neu betrachtet“, „Pop und Mundart“, „Gebündelte Zugehörigkeiten“, „Was allen in der Kindheit schien“, „Der neue Nazi“, „Linke Heimat“, „Mythos deutsches Volk“, „Volk und Nation“, „Völkische Bewegung“, „Nach 1945: Zwei deutsche Völker", um nur einige Titel des Buches zu nennen.

Wer dieses Buch einmal angefangen hat zu lesen, der legt es mit Sicherheit so schnell nicht mehr aus der Hand. Es gehört in die Bestsellerliste ganz oben angesiedelt. Was Peter Zudeick da zu Papier gebracht hat, gehört zur absoluten Spitzenklasse! Der aufmerksame Leser und Kenner der guten Literatur wird schnell feststellen, das sich Zudeick allergrößte Mühe gemacht hat, ein Buch zu schreiben, das keine Oberflächigkeiten im Geschichtsablauf aufweist.

Dieses Buch ist ein geschichtsträchtiges Buch, das eigentlich auch in den Schulunterricht gehört.

Wir meinen abschließend, dass das Buch „Heimat. Volk. Vaterland.“ aus dem Westend-Verlag von Peter Zudeick (ISBN 978-3-86489-109-0) für 18 Euro, ein tolles Geschenk für jeden Anlass ist.

 

 

 

 

 

„GUT LEBEN“ –

ein lebensbegleitendes Buch der Superlative

 

BR. Gutes Leben entsteht im Dialog, im Dialog mit der Vergangenheit und mit unseren Mitmenschen. Nur so bekommen wir eine Ahnung davon, was es bedeutet, Mensch zu sein. In seiner ebenso kenntnisreichen wie unterhaltsamen Abhandlung über die Kunst des Lebens widmet sich der bedeutende englische Philosoph und Historiker Theodore Zeldin der Frage, was wir aus der Vergangenheit lernen können für ein besseres Leben.
Vor welchen Problemen standen unsere Vorfahren - zu denen so prominente Figuren wie Albert Einstein, Thomas Morus, der Philosoph Francis BacoContent-Language" content="de"> testseite Testseite Bonn-Report Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Bob, der Streuner" - ein Welt-Bestseller für jedermann

MRad. Das Buch in broschierter Form zum Kinofilm “Bob, der Streuner“, aus dem Bastei-Verlag, ein Welt-Bestseller, ist sehr unterhaltsam geschrieben und erfreut auch jene Leserinnen und Leser, die Nicht-Katzenliebhaber sind. Die wunderbare Geschichte der Freundschaft zwischen James Bowen und seinem Kater ist einzigartig. Dieses Buch muss man lesen.

Es ist eine Geschichte, die toll erzählt wird mit dem Straßenmusiker und dem Kater Bob. Dieses Buch ist illustriert mit farbigen Fotos aus dem titelgleichen Film

Wir haben einem älteren Ehepaar, das schon immer eine Katze als Haustier liebevoll umhegt und pflegt, dieses herrliche Buch als Lektüre geschenkt. Wir wollten wissen, was dieses Ehepaar zu diesem überaus intelligenten Kater Bob zu sagen hat. Beide meinten, dass dieser Kater eine Besonderheit sei, was die Intelligenz anbelangt. “Das ist wie beim Menschen, da gibt es auch schlaue und weniger schlaue Menschen. Unser Kater ist auch kein Dummer. Er hat einen tollen Charakter und hört aufs Wort, jedoch nicht immer“, sagt der ältere Herr lächelt.

Seine Frau meinte, dass man das Buch mehrmals lesen müsse, weil es so unterhaltsam sei und die „Menschen zur Freude“ anrege. Beide sind hellauf begeistert von diesem 251-Seiten-Werk. Hier war auch von beiden herauszuhören, dass sie die Nacht zum Tag gemacht haben. „Wir haben geradezu die Zeilen ‘gefressen’“, meinte der große Tierfreund, den früher einmal ein schlauer Hund, namens Rino, über 14 Jahre lang begleitete.

Beide waren sich einig, dass das Buch “Bob, der Streuner“ aus dem Bastei-Verlag in ihrem Bekanntenkreis, in ihrem Umfeld, “wärmstens“ empfohlen wird.

 

Für 10 Euro ist das Buch "Bob, der Streuner" aus dem Bastei-Verlag in jeder Buchhandlung zu kaufen oder auch über Internet bei www.buecher.de zu bestellen, wo es ohne Versandkosten zugeschickt wird.

 

„Wer gerne lacht, bleibt länger jung“

 

BR. Unter diesem Titel hat der Neukirchener-Verlag ein Buch herausgebracht, das die Schulnote 1 verdient. Dieses besondere Buch lässt seine Leserschaft mit großer Sicherheit nicht nur schmunzeln, sondern auch lachen. Dafür sorgt Christoph Morgner, der mit seiner spritzigen, geistreichen Schreibe, seinen biblischen Entdeckungen voller Witze, nicht allein Christen zu fröhlichen Menschen macht, sondern auch jede, die Freude am Leben haben, und vielleicht dem christlichen Glauben nicht so zugetan sind.

Viele Ärzte, das weiß man ja, raten ihren Patienten nicht selten: „Lachen Sie viel, denn lachen ist gesund!“ Und wissenschaftlich erwiesen ist, wer gerne lacht, bleibt länger jung!

Aus dem Buch ein herrliches Zitat von Martin Luther: „Gott will, dass wir fröhlich seien, und hasst die Traurigkeit. Wenn er nämlich wollte, dass wir traurig seien, würde er uns nicht die Sonne, den Mond und die anderen Früchte der Erde schenken, die er alle uns zur Freude gibt.“

Ein kleiner Hinweis: Bei einer Neuauflage des Buches, sollte man auf jeden Fall die Schrift etwas vergrößern.

 

Dieses humorvolle broschiertes Buch des Neukirchener-Verlages ist in jeder Buchhandlung für 6.99 Euro erhältlich und ist ein schönes Mitbringsel für jeden Anlass.

  

Von Adelheid bis zur Witwe Zuntz -

26 Bonner Frauen im Porträt

 

BR. Das Haus der Frauengeschichte hat mit Unterstützung der Gleichstellungsstelle der Stadt Bonn eine kostenlose Broschüre herausgebracht. Die illustrierte Broschüre umfasst auf 168 Seiten in Form eines Taschenbuches Portraits von 26 Frauen, die in Bonn ihre Spuren hinterlassen haben. Herauszuheben bist nicht allein der Inhalt dieses handlichen Buches, sondern auch das hervorragende Layout. Es ist eine tolleBroschüre, ein sehr informatives Taschenbuch! Ein großes Kompliment an die "Macher"!

Zwei Jahre lang haben sich ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Hauses der FrauenGeschichte in einer Wissenschaftsgruppe mit Frauen der Bonner Geschichte beschäftigt und mit kurzen, interessanten und spannenden Porträts diese Broschüre erarbeitet. Es ist ein hervorragendes Buch, das bei Frauen und Männern sicherlich großen Gefallen findet. Denn darin werden in kurzen Biografien Bonner Frauen vorgestellt, die Einfluss auf die Gesellschaft, Kultur und Politik der Stadt Bonn und Deutschland hatten.

Von "Hexen" über Heilige bis hin zu Politikerinnen, Künstlerinnen und Unternehmerinnen. Die Portraits zeigen das Leben von bekannten Frauen wie Adelheid von Vilich, Clara Schumann und der Witwe Zuntz. Aber auch eher unbekannte Frauen der Bonner Geschichte wie Johanna Elberskirchen und Rita Maiburg werden gekonnt vorgestellt.

Die Historikerinnen des Frauengeschichtsmuseums in der Bonner Altstadt versuchen seit mehr als fünf Jahren Frauengeschichte sichtbar zu machen. Für diese Broschüre erhielt die privat finanzierte Einrichtung Unterstützung von der Gleichstellungsstelle Bonn.

Bestellanfragen der kostenlosen Druckexemplare nimmt das Haus der Frauengeschichte, Telefon 0228 - 98 14 36 89, und die Gleichstellungsstelle der Stadt Bonn, Telefon 0228 - 77 52 11, entgegen.

 

Ein kleiner Einblick in die Broschüre

 

 

 

Entdecken, genießen und sparen in Bonn

Das blaue Gutscheinbuch ist in neuer Auflage erschienen –

mit 335 Gastro und Freizeitgutscheinen

BR. Ab sofort kommen Genießer wieder voll auf ihre Kosten. Die neue Auflage der „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Bonn & Umgebung“ ist erschienen. Die Macher des blauen Originals waren in der Stadt unterwegs und konnten beliebte Gastro- und Freizeitanbieter für die Auflage 2017/18 gewinnen, aber auch neue Geheimtipps. Das blaue Gutscheinbuch lädt mit 335 hochwertigen 2für1- und Wert-Gutscheinen ausgesuchter Teilnehmer aus Gastronomie, Freizeit, Wellness, Kultur und Shopping zu genussreichen Entdeckungsreisen ein.

335x genießen in der Region

Ein schönes Abendessen zu zweit, ein erholsamer Tag in der Therme oder eine ausgiebige Shoppingtour: Mit den 335 Gutscheinen der „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Bonn & Umgebung“ kommen Genießer voll auf ihre Kosten. Die Angebote sind vielfältig: Restaurants spendieren zum Beispiel das zweite Hauptgericht, beim Wellness bekommt der Partner die Massage geschenkt, im Freizeitpark ist der zweite Eintritt gratis oder im beliebten Online Shop gibt es satte Rabatte.

Attraktive Teilnehmer aus Bonn & Umgebung

In der neuen „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Bonn & Umgebung“ sind viele langjährige Teilnehmer, aber auch neue Restaurants und Freizeitanbieter mit dabei.

Einige Highlights der Ausgabe 2017/2018 sind: Kaevers Gasthaus zur Traube, Bonn – Bad Godesberg, Haus Böhmen, Bonn – Endenich, Abacanto, Bonn – Duisdorf, Red Sea, Bonn – City, Trisanum, Bonn & Alfter, WOKI Kino, Bonn, Römer-Thermen, Bad Breisig u.v.m.

Viel Genuss und Freude für wenig Geld

Das breite Gutschein-Angebot ist übersichtlich nach Kategorien sortiert. So kann jeder schnell auf einen Blick aus dem abwechslungsreichen Portfolio das für ihn Passende wählen. Die 174 Gastronomie- und 161 Freizeitgutscheine bescheren nicht nur schöne Erlebnisse, sondern schonen auch den Geldbeutel. Der Wert der Gutscheine liegt bei mehreren Hundert Euro pro Buch. Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt.

Übrigens: Was dieses Gutscheinbuch von seinem Angebot her anbietet, ist phänomenal! Mit diesem hervorragend gestalteten Buch, können Sie das Leben so richtig genießen. Und das für einen kleinen Preis, so meinen wir. Viel Genuss und Freude für wenig Geld!

Dieses Gutscheinbuch, wie auch alle anderen Gutscheinbücher, ist einfach nicht zu überbieten. Eines ist ganz sicher: Wer sich dieses neue Gutscheinbuch zulegt, der wird hellauf begeistert sein. Es ist sicherlich auch ein tolles Geschenk, und zwar für jeden Anlass! Gehen Sie einfach mal einen neuen Weg und schenken Sie nicht den üblichen Wein, Schnaps oder auch die obligatorischen Pralinen. Meinetwegen alles zusammen, aber mit dem neuen Gutscheinbuch. Sie werden sehen, wie sich die Beschenkten über dieses besondere Präsent freuen. Aus unserer Erfahrung war es bislang immer der Fall der großen Freude!

Titel: Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Bonn & Umgebung 2018.

Preis pro Buch: Ab sofort erhältlich zu einem Sonderpreis von 17,95 Euro statt 22,95 Euro (Code BLAU17 bei telefonischen und Online-Bestellungen angeben und Sonderpreis nutzen).

Gültig: ab sofort bis zum 28.2.2019.

Erhältlich: im Handel, unter www.gutscheinbuch.de oder unter der gebührenfreien Bestell-Hotline 0800/22 66 56 00.

 

Mit PC Fresh ist jeder User bestens bedient -

er bringt jeden PC sicher auf Höchstleistung

MRad. Wir sind immer wieder überrascht, was die PC-Programme von Abelssoft leisten. Mehrere Programme haben wir in letzter Zeit unter die Lupe genommen und genau aufgrund der Werbung hin überprüft.

Das Versprechen des Softwareanbieters Abelssoft hat bislang bei unseren genauen Überprüfungen der PC-Programme standgehalten. So auch bei der “PC Fresh“-Software.

Dieses Programm macht den Rechner wesentlich schneller. Es optimiert die Leistung des Computers ohne PC-Kenntnisse haben zu müssen. Selbstständigkeit ist bei diesem Programm angesagt. Sechs verschiedene Tuning-Module sorgen dafür, dass mit wenigen Klicks Ihr PC sicher und schnell arbeitet.

Die individuelle Anpassung erledigt das PC Fresh-Programm im Verhalten und Aussehen des Windows-Betriebssystems in Windeseile, locker vom Hocker,selbst.

Der PC wird maximal mit dem Power-Now-Modus beschleunigt und erhält kurzfristig die ideale maximale Leistung. Einfach gesagt: Dieses Programm bringt jeden PC wieder auf Vordermann, so richtig in Schwung! Ideal auch für Spiele!

Und was ganz wichtig ist, man muss keine PC-Kenntnisse mitbringen, um dieses Programm auf dem Rechner zu installieren. Bei unserem Test haben wir zwei Senioren dieses Programm aufspielen zu lassen und das ohne Probleme.

Eigentlich dürfte PC Fresh auf keinem Computer fehlen. Wir geben diesem Programm die Schulnote 1.

Wer sich über Abelssoft-Programme schlau machen möchte, der klickt ganz einfach www.abelssoft.de an. Es lohnt allemal, sich dort zu informieren.

Übrigens: Dieses PC-Programm kostet nur 12.50 Euro. Ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

 

„FileWing Shredder“ von Abelssoft gehört zur Spitzenklasse

 

BR. Sie suchen ein Spitzen-Shredder-Programm? Dann empfehlen wir Ihnen das „FileWing Shredder“ aus der Softwareschmiede Abelssoft. Denn dieses Programm, wir haben es mal ausgiebig unter die Lupe genommen, löscht Dateien sicher und unwiederbringlich. Sie können zwischen sieben verschiedenen Methoden wählen, um Ihre Dateien sicher zu löschen.

Was kann passieren? Der Festplattenbesitzer hat seine Daten auf die neue externe Festplatte kopiert und die bisherige Festplatte mit einem einfachen Löschprogramm „gereinigt“, bevor er sie verkauft hat. Meint er! Sicherlich ist Ihnen das noch nicht passiert, dass Sie auf einmal im Internet Ihre Urlaubsbilder wiedersehen. Sie sind nämlich leicht wieder zu rekonstruieren.

Dies kann mit dem Abelssoft-Shredder-Programm nicht passieren. Denn dieses leicht verständliche Programm, eigentlich wie alle Programme von Abelssoft leicht verständlich sind, vernichtet Ihre Daten garantiert unwiderruflich. Denn die genutzten Löschalgorithmen wurden von Sicherheitsexperten entwickelt, wissenschaftlich geprüft und perfektioniert. An diese Daten kommt garantiert keiner mehr ran! Dieses Programm ist spitzenmäßig und wird in der Liste der Spitzenprodukte bei uns ganz oben angesiedelt!

Mit der Pro-Version können Sie zusätzlich Ihren freien Speicherplatz und ganze Festplatten sowie auch USB-Sticks sicher formatieren.

 

Sie wollen sich noch mehr über Abelssoft-Programme informieren, dann klicken Sie einfach www.abelssoft.de an.

Wer gehört zu einem Narzissten?

Das Buch "Die Narzissmusfalle" gibt genaue Auskunft

MRad. Dieses Buch mit dem Titel “Die Narzissmusfalle“ von Reinhard Haller, erschienen im Ecowin-Verlag, ist ein besonderes Buch, das beste Aufklärung über den Narzissmus vermittelt. Wenn es dieses Buch nicht schon gäbe, müsste es umgehend geschrieben werden. Dieses Buch ist verständlich geschrieben! Wer es einmal begonnen hat, der kann es so schnell nicht wieder weglegen.

Wer weiß denn heutzutage, was sich hinter diesem Wort „Narzissmus“ verbirgt? Nur wenige Menschen wissen es, spätestens nach dieser Lektüre ist jeder Leser bestens im Bilde. Danach kennt er mit großer Sicherheit einige Menschen in seinem Umfeld, die dem Narzissmus verfallen sind. Vielleicht auch der Leser selbst? Wie heißt es doch im Buch: “Wenn wir ihn nicht nur klischeehaft oberflächlich betrachten, setzt er sich somit aus vier Komponenten zusammen: Egozentrizität, Empfindlichkeit, Empathiemangel und Entwertung!“

Wir haben dieses interessante Buch zwei Leserinnen leihweise zur Verfügung gestellt und sie um ihr Urteil gebeten. „Mein Chef ist aufgrund seines Empathiemangels mit großer Sicherheit ein Narzisst“, meinte eine der Leserinnen. Eine andere Leserin unserer Online-Zeitung ist der Meinung, dass die „meisten Politiker Narzissten“ seien. „Nicht selten stellen sich zahlreiche Leute ans Rednerpult und meinen, sie seien das Nonplusultra unserer Gesellschaft“, betonte sie weiter.

Wie heißt es doch richtig im Klappentext: „Im rechten Maß unerlässlich für die Entwicklung eines gesunden Selbstwerts, für Leistung und Kreativität, bildet der Narzissmus im Übermaß die Basis von Kränkungen, Neurosen, Gier und Konflikten. Der Narzisst ist nicht nur der, der Erfolge feiert und Lob wie die Luft zum Atmen braucht, sondern auch der anstrengende Energiesauger, der stille Leider, im schlimmsten Fall der Psychopath.“

Dieses hervorragend geschriebene Buch vermittelt eine genaue Übersicht eines Narzissten und wie man sich vor ihm schützen kann.

„Die Narzissmusfalle“, 205 Seiten, ist im Ecowin-Verlag erschienen. ISBN-13: 9783711000378,Preis: 21.90 Euro.

Internet.: Ecowin Verlag

 

„Tanz der Kirschblüten“ -

ein Buch mit einem weitgefächerten Themenbereich

BR. Der Kid-Verlag machte sich auf die Suche nach Autorinnen und Autoren, die sich mit der fantastischen Seite von Bonn befassen. In einer Ausschreibung hieß es: Der Verlag sucht für eine Anthologie mit fantastischen Kurzgeschichten spannende Beiträge, die in Bonn spielen. Alle Geschichten sollen die Beschreibung einer regionalen Besonderheit des Bonner Stadtgebiets mit einer phantastischen Begebenheit in sich vereinen. Das Ergebnis präsentiert Herausgeber Bartholomäus Figatowski in "Tanz der Kirschblüten".
Aus den zahlreichen Einsendungen hat der Herausgeber von folgende Autorinnen und Autoren seine Texte ausgewählt: Jörg Weigand: „Die Glocken von Beuel“, Günter Vollmer: „Das Bonnzelmännchen“, Monika Niehaus: „Die schöne Else“, Jessica Findling: „Tanz der Kirschblüten“, Rainer Schorm: „Wasser“, Karla Weigand: „Ad majorem Dei gloriam“, Udo Weinbörner: „Das Dornbusch Phänomen“, Hans-Dieter Furrer: „Sehnsucht“, Karsten Beuchert: „Die Lanze des Mauricius“, Silke Vogt: „Himmel und Hölle“, Friedhelm Lövenich: „Schattenwelt im Wohnpark“, Diana-Isabel Scheffen: „Kunst am Brückenmännchen“ und Jörg Weigand: „Es war einmal“.

Dieses Buch mit seinen 164 Seiten ist vom Themenbereich her weit gefächert. Die Kurzgeschichten sind interessant geschrieben und lassen die Leserinnen und Leser oftmals auch schmunzeln. Dem Ideenreichtum sind in diesem Buch keine Grenzen gesetzt. Es ist sehr unterhaltsam.

Wir haben das Rezensionsexemplar „Tanz der Kirschblüten“ mit dem Untertitel „Phantastische Geschichten aus Bonn“, einer ehemaligen Bonner Familie zum Verbleib nach Kanada geschickt, die durch unsere Online-Zeitung “Bonn-Report“ täglich mit uns verbunden ist. Von dort erhielten wir folgende Mail: „Vielen Dank für das tolle Buch, das uns viel Spaß gebracht hat, so auch unseren beiden Kindern, die in Kanada/Montreal geboren wurden, aber gut der deutschen Sprache mächtig sind. Beide sind zweisprachig aufgewachsen, Zuhause wurde nur Deutsch gesprochen. Auch unsere Kinder sind sehr erfreut über die verschiedenen Kurzgeschichten.“

 

Das Buch “Tanz der Kirschblüten“ aus dem Kid-Verlag hat 164 Seiten, ist im Jahr 2017 erschienen und kostet 12.80 Euro (ISBN-13: 9783929386738).

Einfach mal beim Bonner Kid-Verlag reinschauen: www.Kid-Verlag.de

 

Die besten Pixi-Geschichten für jeden Tag

MRad. Immer wieder hört man in der Öffentlichkeit sagen, dass die heutige Jugend viel zu wenig liest! Schaut man sich mal bei den Jugendlichen um, dann sind die Handys gefragte Objekte zur Unterhaltung, keine Bücher. Experten sprechen von "Volksverdummung", wenn man den Kindern und Jugendlichen völlige Handy-Freiheit geben würde.

Wir haben uns mal unters Volk gemischt und Bürgerinnen und Bürger in Bonn gefragt, ob denn in ihrer Familie viel gelesen oder auch vorgelesen wird. Nur wenige von den Befragten gaben zu, dass ihre Kinder nur dann lesen würden, wenn sie von ihren Lehrern zu einem bestimmten Lesestoff aufgefordert werden. Von den älteren Befragten gab es nur wenige, die ihren Enkelkindern etwas vorlesen. Leider! Denn wir sind uns in der Redaktion alle einig, dass das Lesen bildet.

Wir haben uns mal die Mühe gemacht und den Leuten unterschiedlicher Altersschichten in Bonn das Buch „Die besten Pixi-Geschichten für jeden Tag“ gezeigt, blättern und lesen lassen. Sie waren allesamt hellauf begeistert von diesem gebundenen Kinderbuch, das mehr als 50 kleine Vorlesegeschichten beinhaltet.

Was in diesem besonderen Buch für die Kinder herausragt, sind die Vorlesegeschichten aus dem Alltag, die Kinder besonders lieben. Da werden Themen aus dem Karneval, den Sommerferien, Ostern, zum Nikolaus und Weihnachten sowie Alltagsthemen wie Freundschaft, Geburtstag, Reisen, Kindergarten, Übernachtungsbesuch, Arztbesuch, Kindergarten, Einschulung, Taufe, Schwimmenlernen, Nein-Sagen, Mut-Haben, Traurig-Sein, Oma und Opa, und vieles andere mehr präsentiert.

Für alle Befragten sei es ein schlaues Buch, das viele Dinge aus dem alltäglichen Leben lehrreich vermittelt. Und das mit hervorragenden farbenfrohen Zeichnungen. Unser Lesetest bei einigen Kindern, die gerade mal mit dem Lesen begonnen haben, sagten uns, dass dieses Buch cool sei. Ein Mädchen meinte im Alter von sechs Jahren, die auch kein Handy hat, dass sie es gern mal lesen würde, aber dafür habe ihre Mutter kein Geld. Wir haben ihr dieses Rezensionsexemplar geschenkt. Die Freude war riesig! Ein großes Dankeschön ging an uns und sogar eine Umarmung! Wie heißt seit vielen Jahren unser Grundsatz? "Schenke anderen Menschen Freude, denn Freude freut!"

Wir schließen uns der positiven Meinung der Kinder und der Erwachsenen an und geben diesem herausragenden Buch die Schulnote 1+. Eigentlich sollte dieses Kinderbuch bei Familien mit Kindern und bei Oma und Opa mit Enkelkindern nicht fehlen!

Herausragend ist auch der Preis von nur 12,99 Euro.

Erschienen ist das Buch im Carlsen-Verlag, Größe: 21,20 x 25,70 Zentimeter, 176 Seiten, Alter: ab drei Jahre, ISBN 978-3-551-04187-6.

Es lohnt sich beim Carlsen-Verlag mal öfters reinzuschauen: www.carlsen.de

 

Frau Bergmann vermittelt

tolle Rezepte

Liebe Leute, die ihr alle gern Bücher lest, vor allen Dingen Lektüre, die weit unter 500 Seiten beinhaltet, dann liegt ihr bei Taschenbüchern goldrichtig. Und in der heutigen Zeit, das wisst ihr selbst, sind in unserer Gesellschaft ernste Bücher kaum noch gefragt. Ernsthaftes, Gewalt, Krimis und Ungerechtigkeit sehen wir im TV täglich. Die Welt ist schlimm genug, das kann ich euch sagen, da brauche ich nicht auch noch Unterhaltungslektüre, die mich mies stimmt. Es gibt genug Elend auf dieser Welt! Freudige, unterhaltsame Bücher sind bei mir gefragt. Sicherlich bei euch auch, oder?

Da ich gerne lese und immer auf dem neuesten Stand bin, so meine ich, sind die herrlichen Bücher von der Renate Bergmann. Leute, alle die Leseratten, die ich gesprochen habe, die haben mindestens drei Bücher von der Renate gelesen. Inzwischen sind im Rowohlt-Verlag folgende Bände erschienen: „Über Topflappen freut sich ja jeder“, „Wir brauchen viel mehr Schafe“, „Das bisschen Hüfte, meine Güte“, „Wer erbt, muss auch gießen“, „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“, „Kennense noch Blümchenkaffee?“ Und unter dem Titel: „Das kann man doch noch essen“ ist das neueste Werk auf den Buchmarkt gekommen, das ich gerade lese. Einfach wie die anderen Bücher: große Spitzenklasse!

Liebe Leserinnen und Leser, was Frau Bergmann so alles zu Papier bringt, ist einzigartig. Wissen sollt ihr eigentlich auch, dass sich hinter der geschwätzigen Renate Bergmann der Autor Torsten Rohde verbirgt. Ich sage euch, diese Bände haben es in sich. Es darf nicht nur geschmunzelt, sondern auch laut gelacht werden. Es ist schon beachtlich, was die Bergmann so alles weiß. Aus ihren Büchern spricht viel Weisheit, aber auch eine Menge an Erfahrung. Ihr müsst sie lesen, die Werke, und schon werdet ihr meiner Meinung sein.

Ihr neuestes Werk “Das kann man doch nicht essen“, im März 2017 erschienen, bezeichnet sie als großes Haushalts- und Kochbuch. Ich will ja nicht zu viel verraten, was die Renate da alles für Gerichte präsentiert. Aber eines, das müsst ihr wissen, die ihr also gerne einen nahrhaften Eierlikör trinkt, wie man sich diesen Likör selbst zubereiten kann. Ich meine, dass Frau Bergmann recht hat, wenn sie sich diesen besonderen Likör selbst macht. Weiß man denn, was da alles bei diesen Schnapsfabriken in die Flaschen gefüllt wird? Da stellt sich bei mir die Frage: “Wie alt sind da bloß die Eier, die sie da reinhauen und auch die anderen Zutaten, die Geschmacksverstärker und so“.

Und hier das Rezept von Frau Bergmann, das sie auf der Umschlagrückseite veröffentlicht hat: 1 Eiweiß, 10 Eigelb, 1 Pkt. Kondensmilch, gezuckert, 1 Pkt. Kondensmilch, 3 EL Puderzucker, 1 Prise Vanillezucker, Schnaps (Primasprit) nach Geschmack und 10 Tage ziehen lassen.

Dieses besondere Taschenbuch mit den tollen Rezepten von über 170 Seiten, hat aber nicht nur Kochrezept auf Lager, sondern auch nette Kurzgeschichten, die wie schon gesagt Freude bereiten, die Menschheit wieder lachen lässt.

Am Schluss muss ich euch noch was erzählen: Ich fahre mit dem öffentlichen Verkehrsmittel, sprich Omnibus. Alle haben einen Sitzplatz, nur meine Frau und ich nicht. Plötzlich steht ein Jugendlicher auf und bietet mir seinen Sitzplatz an. Bevor ich das neue Bergmann-Buch aus der Tasche ziehe, sage ich zu meinem sitzenden Nebenmann, rechts von mir: “Die Jugend heutzutage hat keinen Anstand mehr, die bleiben einfach sitzen und stehen nicht mal für einen älteren Menschen auf.“

„Ich weiß nicht was sie wollen“, sagt mein Nebenmann, “für sie ist doch ein Jugendlicher aufgestanden.“

Ich schau ihn an und sage zu ihm: “Und für meine Frau?“

Danach habe ich natürlich weiter in dem neuen Rowohlt-Buch (ISBN 978-3-499-27290-5) gelesen, weiterhin sitzend natürlich, das man für nur 10 Euro in jedem Buchladen oder auch über Internet kaufen kann. Bald hätte ich vor lauter Eifer und großer Freude meine Haltestelle versäumt.

Damit ihr wisst, wer sich hinter dem großen Schwärmer der Bergmann-Taschenbücher verbirgt, sollt ihr auch meinen Namen erfahren.

Es grüßt euch alle Otto Sommer aus Bonn!

 

„100% Bestform im Business“ erleichtert das Leben

MRad. Wenn dieses Buch mit dem Titel „100% Bestform im Business“ noch nicht auf dem Markt wäre, dann müsste es umgehend in der vorhandenen Form geschrieben werden. Denn dieses 176-Seiten starke Buch beinhaltet die Geheimnisse, wie sich Chefs und Mitarbeiter im Berufsleben erfolgreich machen können.

Der Buchautor Thomas Schlechter zeigt in zahlreichen Beispielen, wie jeder seine mentale Stärke, seine Bestform täglich, bis weit in den Abend hinein, beibehalten kann. Selbst anfallenden Widerstände kann der Chef, der Unternehmer, der Angestellte meistern. Dieses Buch hat es in sich: Gleich am Anfang des Buches kann der Leser einen Bestform-Selbstcheck durchführen. Gleich mitgeliefert wird die Auswertung zum Bestform-Selbstcheck. “Bestform ist eine magische Kraft, die uns das Leben geschenkt hat. Sie ist aber nicht bereits voll in uns entwickelt, sondern sie entsteht durch die Art und Weise, wie wir denken, fühlen und handeln“, schreibt Thomas Schlechter in seinem Buch. Shortcut wird ebenso erläutert wie die Frage: „Muss ein Idiot immer ein Idiot bleiben?“

Bei diesem interessanten Buch des Autors Schlechter ist auch besonders hervorzuheben, dass es für Otto Normalverbraucher gut verständlich geschrieben ist. Man muss kein Akademiker sein. 100% Bestform ist das perfekte Motivationsbuch im Business. Es führt pointiert zu Selbsterkenntnis und sorgt für ein Schmunzeln mit Aha-Effekt. Der Leser erhält Inspiration für den beruflichen Alltag und Veränderungsprozesse.

Thomas Schlechter ist ein großer Könner seines Faches. Er ist der führende Experte für punktgenaue Bestform und mentale Stärke. Schon mit 21 Jahren macht er sich als einer der ersten Personal Trainer in Deutschland selbstständig und begleitet die Größen der deutschen Wirtschaft. Seit seinem beruflichen Start zieht sich seine Leidenschaft wie ein roter Faden durch sein Wirken: das Leben für andere Menschen durch mentale Stärke besser zu machen, indem sie über sich selbst hinauswachsen.

Mit Hilfe von neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung zeigt er Chefs, Verkäuferinnen, Betriebsleitern und Managerinnen, wie sie effizienter, erfolgreicher und glücklicher werden. Als diplomierter Sportlehrer schlägt sein Herz auch für den Sport. Seit rund dreißig Jahren bereitet er Extremsportler auf große Herausforderungen vor und coacht Olympiasieger und Weltmeister. Unter anderem verhalf er als Mentalcoach dem 1. FC Köln zum Aufstieg in die Erste Bundesliga.

Eines ist sicher: mit diesem Buch von Schlechter wird man auf jeden Fall besser und nicht schlechter!

„100 % Bestform im Business“ (ISBN 978-3-942202-10-7) ist sehr empfehlenswert! Ein Buch zum Verschenken zu jedem Anlass!

Erschienen im Blue Wing Verlag und im Buchhandel erhältlich für 17.99 Euro.

 

"Tante Poldi und die Früchte des Herrn“ -

ein Krimi der besonderen Klasse!

 

MRad. Das Buch aus dem Bastei Lübbe-Verlag mit dem Titel "Tante Poldi und die Früchte des Herrn“, ist sehr unterhaltsam geschrieben, ein Garant für Humor und Spannung.

Zweifelsohne: Der Autor, Mario Giordano, ist ein Schriftsteller, der sein „Handwerk“ aus dem Effeff beherrscht. Der Beginn seiner Schriftstellerei erfolgte mit Kinder- und Jugendbüchern, danach folgten etliche Drehbücher für Fernsehserien, Tatort oder Polizeiruf.

Kein Zweifel, dieses Buch mit den verschiedenen Szenen und Dialoge sind wie andere Bücher des Autors drehbuchreif. Seine Figuren in dieser hervorragenden Lektüre sind lebendig gestaltet. Dieser herrliche Krimi ist eine leichte Lektüre, der die Leserschaft so beeindruckt, dass man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legt. Wo auch der Humor nicht außen vor bleibt. Wie sagte doch eine Leserin, der wir dieses tolle Buch geschenkt haben: "Ich bin begeistert! Es ist spitzenmäßig! Es hat mich von meinen Alltagssorgen befreit!"

Im Klappentext des Buches heißt es: „Tante Poldi ist sauer: Zuerst wird ihr das Wasser abgestellt, dann auch noch der Hund ihrer Freundin um die Ecke gebracht. Kreizsacklzement! Ihre Ermittlungen führen sie zum Winzer Avola. Leider ist der nicht nur verdächtig, sondern auch äußerst attraktiv - und Poldi stellt nach einer heißen Nacht ihre Nachforschungen ein. Stattdessen steht am nächsten Morgen die Polizei vor Avolas Tür: Zwischen seinen Reben wurde die Leiche der Wahrsagerin Madame Sahara gefunden. Commissario Montana ist alles andere als erfreut, dass Poldi Avola ein Alibi geben kann. Außerdem bleibt die Frage: Wer hat die Wahrsagerin getötet - und warum?“

Diese Taschenbuch-Krimi "Tante Poldi und die Früchte des Herrn“ aus dem Bastei Lübbe- Verlag kostet 10 Euro (ISBN: 978-3-404-17523-9). Dieses Buch ist zweifelsohne ein Unterhaltungsgarant allererster Güte.

Übrigens: ein schönes Geschenk, gerade jetzt zum Weihnachtsfest, was finanziell auch keine großen Löcher ins Portmonee reißt. Aber auch zu vielen anderen Anlässen ist dieses locker vom Hocker geschriebene, sehr unterhaltsame Taschentuch für Krimi-Freunde ein passendes Präsent.

 

„Die Fälscher Werkstatt 6“ bietet tolle Vorlagen

 

 

MRad. Wer sich das Programm „Fälscher Werkstatt 6“ zulegt, der kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, was dieses Programm des Franzis-Verlages alles beinhaltet. Mit diesem PC-Programm verblüffen Sie über Freunde, Verwandten und Kollegen mit beispielsweise tollen Ausweisen, Speisekarten, Weltall-Urkunden, Zertifikate Spielkarten, darunter auch die „Arschkarte“, forderten, Zeugnisse, Sportlerausweise verschiedener Länder, Agenten-Ausweise (F.B.I., C.I.A., K.G.B., Mossad) und viele andere Vorlagen mehr. Über 500 Vorlagen in über 30 Rubriken bietet dieses leicht verständliche PC-Programm.

Urkunden, Orden, Buttons Verschenken Sie doch eine Urkunde für den Besitz von Sternenstaub oder einen Teil der Mondlandschaft. Verleihen Sie einen Orden für den „Held der Arbeit" oder den „goldenen Grillorden". Erstellen Sie witzige Buttons „Bin auf Arbeit - Holt mich hier heraus!" Auch authentische Stempelfunktionen beinhaltet dieses umfangreiche Programm. Auch der eigenen Fotos und Clipart können in die Vorlagen integriert werden.

 

Die „Fälscher Werkstatt 6“, ISBN: 978-3-645-70537-0, im Lieferumfang: DVD-Box, CD-ROM, ist ein tolles Programm für jeden einzelnen Userfreund als Präsent für jeden Anlass, gerade jetzt zum Weihnachtsfest! Und das für nur 14,95 Euro.

 

Neue CD „LUDUS | VOL 1“ des Pianisten Marcus Sukiennik

Der Klang der Gefühle

Wenn Musik die Sprache der Seele ist, wie der deutsche Dichter Peter Hille sagt, dann hat der Kölner Pianist und Komponist Marcus Sukiennik (Foto) auf seiner neuen CD „LUDUS | VOL 1“ viel zu erzählen: Getragen von persönlichen Erlebnissen der letzten Jahre und mit großer Freude am Spiel und an der Improvisation mit Elementen aus Jazz, Pop und Klassik, nimmt das achtteilige Werk „Atme Seele, heile“ den Zuhörer mit auf eine intensive wie genussvolle Achterbahnfahrt der Emotionen. Die CD und das gleichnamige Notenalbum erscheinen sind am 18. November 2016 erschienen.
Ob heiter, melancholisch oder dramatisch: Impulsgeber für die Musik von „LUDUS | VOL 1“ waren einschneidende Erfahrungen im Leben des Künstlers. Sukiennik reflektiert diese Phasen und verwandelt das Persönliche virtuos in eine ausdrucksvolle Geschichte, die er chronologisch erzählt: Die Teile eins bis vier von „Atme Seele, heile“ entstanden 2008, fünf bis acht folgten 2012. Dabei gelingt ihm ein kohärentes musikalisches Werk, welches die CD mit 53 Minuten Spieldauer zu einem beeindruckenden Album macht. 

Das Notenalbum beinhaltet die genaue Transkription der CD-Aufnahme, die der Künstler selber akribisch verfasst hat, sowie Leadsheets zu den Teilen 1-4 unter Verwendung von Melodie und Akkordsymbolen. Das 72-seitige, solide verarbeitete Heft ist im „Klavierformat“ erstellt und verfügt über Fadenheftung. Das hochwertige Papier ist gelb gefärbt. Das Notenalbum garantiert so ein problemloses Lesen und ein einfaches wie robustes Handling. Die einleitenden Texte sind in Deutsch und Englisch verfasst.

Der ausgebildete Pianist und Komponist, Marcus Sukiennik, spielt seit über 25 Jahren Piano live. Als Hauspianist im Steigenberger Grandhotel Petersberg und in der Piano Bar des Excelsior Hotel Ernst zieht er die Zuhörer ebenso in seinen Bann wie im WDR-Funkhaus und auf betrieblichen oder privaten Veranstaltungen. Seit 2012 wurde er mehrfach mit dem VDM AWARD ausgezeichnet. Im eigenen Label „Linie 21“ veröffentlicht er verschiedene Reihen: Konzertmusik mit „Ludus“ und „Lebendige Tonwelt“, Easy Listening mit „Piano Lounge“, „Piano Classics“ und „All-Time Standards“ sowie mit „Xmas Piano“ themenbezogene Musik.

Mit dieser neuen Musik-CD ist dem gelernten Pianist und Komponist, Marcus Sukiennik, ein Werk erstklassiger Musik gelungen. Wenn wir eine Bestenliste aufstellen, dann würde der Künstler ganz weit oben einen Platz einnehmen.

CD und Notenalbum sind ab sofort unter www.sukiennik.de sowie im Buch- und Musikalienhandel erhältlich. Die CD ist zudem als Downloadalbum in den gängigen Portalen verfügbar.

Bemusterung von Musikredakteuren durch MPS (Media Promotion Service) und MPN (Music Promotion Net).

CD „LUDUS | VOL 1“, Bestellnummer: L V1 EAN: 0785983300483, Unverbindliche Preisempfehlung: 16,99 Euro.

Übrigens: Diese CD ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass, gerade jetzt auch zum bevorstehenden Weihnachtsfest!

 

Der neue Bildband “Bonn –

Die Pracht am Rhein“ -

 ein Spitzenwerk der Unterhaltung!

 

MRad. Bereits in der fünften Auflage ist der neue Bildband “Bonn – Die Pracht am Rhein“ im Beleke-Verlag erschienen. Dieser Bildband im Format 22 × 28 Zentimeter ist mit zahlreichen Spitzenfotos und Texten sowie auch mit einem neuen hervorragenden Layout gekonnt zur Freude des Betrachters versehen. Diese Farbfotos sind überwiegend vom verstorbenen Bonner Stadt-Fotografen Michael Sondermann aufgenommen worden. Diese Neuerscheinung ist im Gedenken an den verstorbenen Fotografen und Bildautor des Buches, Micheal Sondermann, erschienen. Der Text stammt von der Autorin Dr. Monika Hörig, Pressesprecherin der Bundesstadt Bonn. In drei Sprachen (deutsch, englisch und französisch) sind die Texte verfasst.

Wer sich dieses großformatige Buch zu Gemüte führt, der kommt schnell zu dem Schluss, dass das schöne Städtchen Bonn nicht besser in Szene gesetzt werden kann. Der Betrachter und Leser ist der Meinung, dass dieser Bildband zu einem Bummel durch Bonn einlädt, ja geradezu verpflichtet.

Der Bildband lässt aber nicht allein die Spitzen-Farbfotos auf den Hochglanzseiten die Leserinnen und Leser begeistern, sondern auch die Texte, die die Geschichte Bonns in zahlreichen Einzelheiten gut verständlich beschreibt. In diesem Bildband kommt kein Thema zu kurz. Da wird beispielsweise die Entwicklung vom Römerlager zur UNO-Stadt ebenso interessant von der Autorin beschrieben, wie das Kulturelle in Bonn mit seinen bedeutenden Theatern, Museen, der Musik und sonstigen Angeboten. Natürlich kommt auch der Karneval in Wort und Bild klar zum Ausdruck und weckt die rheinische Frohnatur. Nicht vergessen ist die Stellung der Universität Bonn und der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg. Auch die Wirtschaftsunternehmen geben in diesem Bildband nicht leer aus. Wie oft ist zu hören, dass Bonn eine Stadt mit herausragender Lebensqualität sei, die ihresgleichen sucht. Dieser Ausspruch kann ich nur unterstreichen.

Prominente verraten im Bildband, was sie an Bonn schätzen und lieben: der Kabarettist und Musiker Konrad Beikircher, Dr. Jörg Haas, Vorstand HW Partners AG, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, Peter Limbourg, Intendant der Deutschen Welle, Professor Dr. Michael Hoch, Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, und andere mehr kommen da zu Wort.

Übrigens ist dieser Bildband ein hervorragendes Geschenk für jeden Anlass, insbesondere zum Weihnachtsfest!

“Bonn – Die Pracht am Rhein“, Beleke-Verlag, 112 Seiten, 207 Farbfotos, Format: 22 x 28 Zentimeter, Einband: Hardcover, Sprachen: (dt./engl./franz.), ISBN: 978-3-8215-0682-1, Autoren: Dr. Monika Hörig (Texte), Michael Sondermann (Fotos), Preis: 19,80 Euro.

Einfach mal die Website des Beleke-Verlags anklicken: http://www.beleke.de

 

 

„InPixio Photo Maximizer" von Avanquest ist auf der Liste der Super-PC-Programme ganz oben anzusiedeln

 

MRad. Sicherlich sind nicht alle Ihre Fotos immer von bester Qualität. Das muss aber nicht so bleiben. Das Programm „InPixio Photo Maximizer 3“ von Avanquest bringt Ihre Foto ganz schnell in Bestqualität, mit wenigen Klicks. Die Schärfe, die unser Beispiel unten zeigt, kann sich sehen lassen. Einfach super!

 

 

Fotos: BR-Redaktion

Dieses digitale Mikroskop für lupenreines Vergrößern gehört zweifelsohne in diesem Programm zur Spitzenklasse. InPixio Photo Maximizer vergrößert nicht nur astrein, sondern nimmt den Fotos auch das Bildrauschen. Die ultrastarke Zoomfunktion, die bis zu 1.000-prozentiger Vergrößerung reicht, bringt jeden Anwender zum Staunen. Eine besondere Stärke ist die Vorher und Nachher-Ansicht. Und nicht zu vergessen ist das Vor- und Nachschärfen. Die Schärfe kann ganz nach Belieben eingestellt werden. Also, unscharfe Fotos gibt es nicht mehr!

Dieses Programm ist kinderleicht zu bedienen. Man lädt ein Bild hoch, wählt auf der linken Seite des Programms die Rubrik “Person, Landschaft“ und so weiter aus und dann will man die Zoom-Algorithmus aus und schon hat man ein prima Ergebnis.

Alle Anwender dieses Programms werden überrascht sein, was man beispielsweise auch aus einem Handy-Foto minderer Qualität herausholen kann. Die Kanten der Fotos werden messerscharf dargestellt.

InPixio Photo Maximizer 3 läuft unter: Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Pentium IV 1,2 GHz und kompatibel, 1 GB RAM (2 GB RAM für Windows 7/Vista). 15 MB freier Speicherplatz sollte auf der Festplatte vorhanden sein.

Dieses hervorragende Programm ist bereits für rund 38 Euro zu haben. Wer viel Fotobearbeit am PC durchführt, sollte sich dieses Programm zulegen.

Übrigens: Empfehlenswert ist das InPixio Photo Maximizer für Freunde der Bildbearbeitung und die es einmal werden möchten. Der Anlass spielt keine Rolle, egal ob zum Geburtstag, Weihnachten oder sonstige Tage!

www.avanquest.com/Deutschland/

 

S.A.D-Notfall-DVD 7 ist ein

Rettungsprogramm der Spitzenklasse

 

MRad. Wenn der PC streikt, Windows nicht mehr startet oder Dateien verloren gegangen sind, dann hilft die S.A.D-Notfall-DVD 7.
Wir haben das Programm Notfall-DVD 7 getestet und sind sofort ohne Probleme zum positiven Ergebnis gekommen. Die S.A.D. Notfall-DVD 7 mit dem 8 GB-Stick ist das Rettungsteam für gefährdete PC-Daten und der Windows-Doktor in einem.

Die neueste Version des Erste-Hilfe-Kits für den Windows-PC von S.A.D. ist eigentlich das richtige „Werkzeug“ für jeden PC-Inhaber. Neben der technisch ausgereiften mit neuen Features versehene Weiterentwicklung, liegt neben einer bootfähigen DVD erstmals auch ein bootfähiger 8 GB USB-Datenrettungsstick bei. S.A.D. hat wie immer bei diesem Notfall-Programm an alles gedacht. Die DVD beinhaltet eine Vielzahl hilfreicher Tools, um defekte oder gesperrte Windows-Programme zu reparieren. So ist auch der Stick darauf ausgelegt, im Ernstfall beispielsweise alle wichtigen Daten des Betriebssystems Windows zu retten.

Man muss kein PC-Spezialist sein, um diese Notfall-DVD entsprechend einzusetzen. Das beigefügte Begleitheft, was auch Otto Normalverbraucher versteht, hilft jedem User. Dieser Notfall-Spezialist von S.A.D. bringt den PC auch dann wieder auf Trab, wenn Sie sich mal Viren oder gar einen Trojaner eingefangen haben oder wichtige Daten versehentlich gelöscht wurden. Wir sind der Meinung, dass diese S.A.D.-Notfall DVD 7 eine schnelle sehr einfache Hilfe ist.

Was leistet das Programm? Es kann Windows reparieren, gelöschte Dateien wiederherstellen, Daten sichern, verlorene Passwörter auslesen, Computer entsperren, Laufwerke schnell und sicher löschen, eine PC-Inspektion durchführen und vieles andere mehr.

Wer sicher gehen will, der sollte sich dieses Notfallprogramm von S.A.D. schnellster zulegen. Es ist sehr empfehlenswert! Denn wer schon einmal seinen PC wegen irgendwelcher Viren oder sonstige Fremdkörper hat “platt“ machen müssen, der weiß, welche Zeit man benötigt, um seinen Rechner wieder lauffähig zu machen.

Eigentlich gehört dieses Programm von S.A.D. zu jedem PC-Inhaber. Das Datenrettungs- und Erste-Hilfe-Kit ist ab sofort für 29,99 Euro im Handel erhältlich.

Größer ist die Auswahl im Online-Vertrieb. Auf www.s-a-d.de/portfolio/Notfall-DVD-7 haben Kunden neben der 8 GB-Variante unter anderem noch eine 16 GB-Version für 39,99 Euro und einen 64 GB-Rettungs-Stick für 49,99 Euro zur Auswahl.

Übrigens: Das Notfall-DVD 7-Sicherheitspaket ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Weitere Informationen erhalten Sie über die Webseite www.s-a-d.de 

 

Dieses Buch ist ein Muss für jeden Krimi-Leser

 

 

MRad. Ohne Zweifel, dass im Bastei Lübbe-Verlag im August 2016 erschienene Buch unter dem Titel „Nacht über Reykjavík“ gehört mit zu den besten Krimis aller Zeiten. Dieses 384-Seiten-Taschenbuch, das von dem mehrfach preisgekrönten Schriftsteller Arnaldur Indriðason geschrieben und von Coletta Bürling übersetzt wurde, stand wochenlang auf Platz 1 der isländischen Bestsellerliste. Auch hierzulande hat dieses Buch unter der Krimi-Leserschaft inzwischen großen Zuspruch gefunden.

Aus dem Inhalt: Der junge, grüblerisch veranlagte Erlendur Sveinsson arbeitet seit kurzem als Streifenpolizist in Reykjavík. In den Nachtschichten lernt er die dunklen Seiten der isländischen Hauptstadt kennen: betrunkene Autofahrer, häusliche Gewalt, Einbrüche, Drogenhandel. An einem Wochenende wird ein Obdachloser in einem Tümpel am Stadtrand ertrunken aufgefunden, und eine junge Frau verschwindet spurlos. Beide Fälle lassen Erlendur keine Ruhe. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

Alle Bücher die von uns rezensiert werden gehen als Präsident an unsere Leserschaft. Eine Leserin schreibt uns zu diesem Buch, dass der Autor als „Meister der tiefgründigen, packenden Kriminalgeschichten eingestuft“ werden müsse. Wer gerne Krimis liest, der ist beim Bastei Lübbe-Verlag gut aufgehoben. Aber auch Bücher anderer Themen können Sie beim Bastei Lübbe-Verlag finden. Einfach mal bei https://www.luebbe.de reinklicken!

Übrigens: Dieses Buch ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass! Bald schon steht das Weihnachtsfest vor der Tür.

„Nacht über Reykjavík“, 1. Auflage, 384 Seiten, Taschenbuch, Preis: 10.99 Euro, Verlag: Bastei Lübbe, ISBN-10:3404173899, ISBN-13:9783404173891.

 

 

„Tschick“ - ein Taschenbuch zur besten Unterhaltung

BR. Wer dieses Buch „Tschick“ aus dem Rowohlt-Verlag nicht liest, dem entgeht beste Unterhaltung. Wer es einmal angefangen hat zu lesen, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand. Es ist gut verständlich geschrieben. Nicht verwunderlich, dass dieser Stoff nunmehr verfilmt wurde und in den Kinos helle Begeisterung hervorruft.

Dieser hervorragende Jugendroman handelt von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem 14-Jährigen, der aus bürgerlichen Verhältnissen stammt, und einem Jugendlichen Spätaussiedler aus Russland. Dieses Buch des Autors Wolfgang Herrndorf, das 2010 im Rowohlt-Verlag erschienen ist, erhielt im Jahr 2011 den Deutschen Jugendliteraturpreis sowie auch den Clemens-Brentano-Preis und den Hans-Fallada-Preis. Es ist nicht verwunderlich, dass dieses Buch in über 25 Ländern erschienen ist, denn die Geschichte von Maik, Tschick und Isa ist interessant geschrieben und gehört zur absoluten Spitzenklasse. Es ist eines der meistgelesenen Bücher der letzten Jahrzehnte. Allein in Deutschland ist es bis September 2016 über zwei Millionen Mal verkauft worden.

Aus dem Inhalt eine kurze Übersicht: Die Mutter in der Entzugsklinik, der Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise. Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.

„Tschick“ ist bei rororo (Rowohlt-Verlag), Taschenbücher, erschienen. Preis: 9,99 Euro, Seitenzahl: 270, ISBN-13: 9783499272578, ISBN-10: 3499272571.

„TSCHICK“-Trailer hier zu sehen unter: https://youtu.be/sLSpXpE91Og  

 

 

„Allgemeinwissen für immer merken“ -

ein Taschenbuch für jedermann

MRad. Leute, die heutzutage über ein gutes Allgemeinwissen verfügen, werden nicht nur von anderen bestaunt und finden große Beachtung, sondern sie werden auch noch über dies sehr selbstsicher.
Nun kommt aber die Frage auf: Wie erreiche ich eine gute Allgemeinbildung? Ganz einfach: Sie kaufen sich das Buch des Gedächtniscoaches Peter Kürsteiner mit dem Titel „Allgemeinwissen für immer merken“, das im Piper-Verlag erschienen ist.
Die ultimative Methode des Autors Kürsteiner verhilft Ihnen schnelles und sicheres Gedächtnistraining. Beispiel: Sie lesen sich die Geschichte durch und versuchen dabei genaue Bilder zu entwickeln. Weiß heute noch jemand die Namen unserer Bundeskanzler? Aus dem Satz: „Alle ehemaligen Kanzler bringen samstags keine Semmeln mit“, kann man schnell die Namen lernen. Nimmt man von dem vorigen Satz jeweils die Anfangsbuchstaben, dann kommt man schnell zum Erfolg: Für „Alle“ steht (Adenauer), „ehemaligen“ (Erhard), „Kanzler“ (Kiesinger), „bringen“ (Brandt), „samstags“ (Schmidt), „keine“ (Kohl), „Semmeln“ (Schröder) und „mit“ (Merkel). Mein Professor sprach immer von so genannten „Eselsbrücken“.
Dieses 192-Seiten-Buch ist hochinteressant und vermittelt dem Leser so manche Weisheit, die er nicht mehr missen möchte. Wie sagte doch eine Rentnerin, die sich mit ihren fast 80 Jahren geistig fit hält? „Dieses Buch ist für mich das Nonplusultra. Das werde ich auch meiner Enkeltochter schenken. Ich kann es jedem nur empfehlen!“
Wir von der Bonn-Report-Redaktion schließen uns der Meinung an und geben dem Taschenbuch - vom Inhalt her - die Schulnote 1.
Wir meinen, auch dieses Taschenbuch ist ein herrliches Geschenk für jeden Anlass! Schon jetzt wissen wir, dass alle jene, die sich dieses Buch selbst schenken, sie werden in kürzester Zeit anderen Bürgerinnen und Bürgern mit Sicherheit im Wissen weit überlegen sein.

„Allgemeinwissen für immer merken“, als Taschenbuch im Piper-Verlag (ISBN 978-3-492-30080-3, erschienen. Preis: 8.99 Euro.
Internet: www.piper.de

Renate Bergmann meint: "Wer erbt, muss auch gießen!"

 

MRad. Wer kennt sie nicht, die die Rowohlt-Bücher der Renate Bergmann? Diese Bücher sind deshalb so beliebt, weil sie mitten aus dem Leben unserer Gesellschaft locker vom Hocker geschrieben sind. Was der Autor Torsten Rohde in seinen Büchern zum Besten gibt, lässt den grauen Alltag ganz schnell vergessen. Diese Bücher sollten eigentlich in keinem Haushalt fehlen. Schon allein die Titel: „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“, „Das bisschen Hüfte, meine Güte“, „Über Topflappen freut sich ja jeder“ und andere mehr, verzaubern die Leserschaft in beste Stimmung. Es darf gelacht werden! Und Sie werden lachen! Hier eine kleine Kostprobe: "Frauen haben immer was zu tun. Da ist der Haushalts - jeden Tag muss was Warmes auf den Tisch, und das Haus soll immer reine sein und blitzen. Stellen Se sich mal vor, es klingelt und es ist nicht frisch Staub gewischt oder das Toilettenpapier ist nicht gefaltet und nachgefüllt?".

Was der Autor Rohde zwischen die beiden Buchdeckel in seinem neuen Buch „Wer erbt, muss auch gießen“ auf 203 Seiten geschrieben hat, gehört zweifelsohne, wie auch die anderen Bücher von ihm, zur Spitzenklasse! Die Frau Bergmann ist schon große Klasse!

Einige Bücher von Frau Bergmann haben wir unserer Leserschaft geschenkt, die wir damit ebenfalls begeistern konnten. Allesamt zeigten sich sehr beeindruckt von der lockeren “Schreibe“. Eine Leserin meinte in einem Telefonat: „Diese Frau Bergmann erinnert mich so an meine Oma. Die hätten Zwillinge sein können!“

Dieses Buch „Wer erbt, muss auch gießen“, im rororo Taschenbuch-Verlag (ISBN 978-3-499-27291-2) erschienen, kostet 9,99 Euro.

Auch dieses Buch ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Mit großer Sicherheit verschenken Sie auf jeden Fall viel Freude!

www.rororo.de  

"Ruhrpott-König" Herbert Knebel verbreitet mit seinen Büchern stets große Freude

 

MRad. Wer kennt ihn nicht, den großen Humoristen aus dem Ruhrpott: Herbert Knebel. Längst gehört er zu den Spitzen-Humoristen, so auch sein Taschenbuch “Im Liegen geht’s“, das Rowohlt-Verlag erschienen ist. Auf 216 Seiten erzählt Knebel seine Geschichten aus dem Alltag. Im besten Humor erzählt er aus der “Alten-WG“, von der „Ballonfahrt“, vom „Bombenalarm“, vom „Energiesparen“ und zahlreichen anderen Begebenheiten seines Lebens.
Wer dieses Buch erst einmal in den Händen hat, der stellt es so schnell nicht wieder in das Bücherregal zum Verstauben. Diese Lektüre ist eine Bereicherung eines jeden Otto Normalverbrauchers. Da bleibt kein Auge trocken! Was hier der Ruhrpott-König des Tumors geschrieben hat ist einzigartig! Wir haben dieses Buch einem kranken Mitmenschen geschenkt, der aufgrund seiner Schmerzen lange Zeit nicht mehr lachen konnte. Herbert Knebel hat es mit seinem humorvollen Buch “Im Liegen geht’s“ geschafft, ein Lächeln in sein Gesicht zu zaubern.
Wir meinen aus der Bonn-Report-Redaktion, dass das Knebel-Taschenbuch im Ruhrpott-Slang ein herrliches Geschenk für jeden Anlass ist. Finanziell erschwinglich ist es dazu auch noch: denn es kostet nur 9,99 Euro.
 

„Machen Sie Ihren Scheiß doch selber!"

Ein Buch der Wahrheiten des Lebens


MRad. Sie wollen sich mal richtig Luft machen bei Ihrem Chef und anderswo, dann sollten Sie sich das Buch aus dem Bastei-Lübbe-Verlag mit dem Titel „Machen Sie Ihren Scheiß doch selber!“ zulegen. Mit 9,99 Euro sind Sie dabei.
Die in diesem Taschenbuch des Autors Norbert Golluch abgefassten Kündigungen, unter dem Untertitel „Wenn kündigen, dann richtig“, sind erfrischend ehrlich, amüsant und sprechen so manchem arbeitsamen Menschen aus dem Herzen. Auf 251 Seiten ist Freude angesagt, wie man verschiedenen Institutionen bei einer Kündigung die Zähne zeigt. Es sind perfekte Kündigungsvorlagen, die mit großer Sicherheit kein Chef, aber auch kein Vorsitzender eines Clubs, Vereins oder einer anderen Einrichtung so schnell vergessen wird.
Hand aufs Herz! Nochmal: Möchten Sie nicht mal Ihrem Chef so richtig die Meinung geigen? Dieses tolle Taschenbuch sagt’s Ihnen wie es geht! Wer es einmal angefangen hat zu lesen, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand.
Übrigens: Es ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass! Auch für Ihren Chef und sonstige Nasen sind die Wahrheiten des Lebens ein tolles Präsent!
 

 

"Ich lebe!" - Tatsachenberichte

gekonnt dargestellt

BR. Unter dem Titel „Ich lebe!“ und dem Untertitel „Ein Plädoyer für die Würde des Menschen“, hat der Neukirchener Verlag ein gebundenes Buch herausgegeben, das zum Nachdenken anregt.

In diesem besonderen Buch werden verschiedene Themen angesprochen, die heutzutage den einen oder anderen veranlassen, das Leben aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Über das Leben nachdenken und glücklich sind, gesund zu sein. Denn die Themen in diesem 125-Seiten-Werk sind Tatsachenberichte, gekonnt dargestellt, das auch Otto Normalverbraucher versteht. Da sind beispielsweise Berichte über Pflegeeltern mit einem Kind mit Down-Syndrom, ein Familienalltag mit einem schwerstbehinderten Kind, ein lebenswertes Leben im Wachkoma und andere Themen mehr zu lesen. Familien berichten aus dem Alltag mit ihren behinderten Kindern. Ein Vater beschreibt die Erfahrungen mit seiner Tochter, die jahrelang im Wachkoma lag. Ein Palliativpfleger erzählt von seinen Erfahrungen mit sterbenden Menschen und ihren Angehörigen. Alle Berichte beschönigen nichts. Es sind Geschichten, die das Leben schreibt.

Ein großes Kompliment an die beiden Autoren Frank Heinrich und Uwe Heimowski, die die Tatsachenberichte mit zahlreichen Einzelheiten beschrieben haben. Wer gesund und oftmals unzufrieden ist mit seinem Leben, der sollte sich dieses Buch zu Gemüte führen.

Dieses Buch kostet 14,99 Euro.

 

„X Color effects Pro 10“ von Franzis

gehört zu den Spitzenprogrammen

 

BR. Es ist schon erstaunlich, was heutzutage PC-Programme alles leisten. Seit einiger Zeit nehmen wir besondere Programme unter die Lupe, die nicht jeder hat, aber gerne haben möchte, wie beispielsweise das „X Color effects Pro 10“ von Franzis, um seine Fotos entsprechend aus der Masse hervorzuheben.

Was dieses Programm zu leisten im Stande ist, ist absolute Spitzenklasse! Hinzu kommt, dass das X Color leicht zu bedienen ist. Bei unserem Test haben wir vier Anfänger-PC-Inhaber mit diesem Programm arbeiten lassen. Wir waren erstaunt, wie schnell sich die Männer verschiedenen Alters mit X Color effects Pro 10 auskannten. Aber auch sehr hilfreich ist für den ersten Einstieg, wenn überhaupt nötig, die Hilfefunktion, in der im Workshopstil die verschiedensten Bearbeitungsvarianten und zusätzliche Tipps ausführlich erklärt werden.

Was leistet dieses Programm von Franzis? Sie können Ihre Fotos neu gestalten. So machen Sie aus einem Schwarz-Weiß-Foto ein neues koloriertes Bild, was den Betrachter ins Entzücken versetzt. Mit der Bearbeitung Ihres Fotos erreichen sie einen ganz neuen persönlichen Effekt Ihrer Bilder. Sie können beispielsweise ihrem Motiv eine individuelle Farbstimmung verleihen. Und das in einem perfekten „Ausmalen“ (siehe Foto oben).

Hier die X Color effects 10-Highlights: Inklusive kostenloses Photoshop Plug-in, Professionelle Color-Key-Effekte mit farbigen Elementen in einem Schwarz-Weiß-Bild, Schwarz-Weiß-Bilder kolorieren, Farbbilder in Schwarz-Weiß umwandeln, Farbbilder intensivieren, neu einfärben oder entsättigen. Ganze Fotos oder nur einzelne Bildelemente leicht und sauber umfärben. Vergilbte Fotos auffrischen. Neue Retro-Effekte und Sepiatönungen selbst herstellen. Bleistift-Zeichnungen und Skizzen einfach ein- oder umfärben. Rote Augen entfernen. Schnellste Ergebnisse durch GPU-Unterstützung, Umfangreiche Farbpaletten für natürlichste Farbgebung beim Kolorieren von Hauttönen, Haaren, Bäumen, Himmel, Wolken, Papier, Metallen, Stoffen u.v.m.

Dieses Programm kostet 99 Euro.

Franzis bietet eine ganze Reihe an interessanten PC-Programme an. Einfach mal bei www.franzis.de reinklicken!

 

Ein Taschenbuch

unterhaltsamer Kolumnen

 

BR. Der Buchautor Daniel Glattauer präsentiert erstmals in einen Taschenbuch mit dem Titel: “Mama, jetzt nicht! Kolumnen aus dem Alltag“ Geschichten, die jedem Leser Freude bereitet. Die neuen Kolumnen des SPIEGEL-Bestseller Autors in diesem Buch sind gespickt mit Alltagsweisheiten und reichlich Humor.

In fast 160 von ihm zusammengetragenen kurzen Meisterwerken gehört dieses Taschenbuch zur absoluten Spitzenklasse! Wer einmal darin gelesen hat, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand. In seinen Kolumnen ist er stets mitten im Leben, so macht er auch nicht vor dem Handyzeitalter halt. Aber auch die Vergangenheit nimmt er gekonnt aufs Korn. Mit einem Satz gesagt: Wer sich diese Alltagsgeschichten nicht gönnt, der verpasst was.

Dieses Taschenbuch ist im Goldmann Verlag erschienen und kostet 8,99 Euro. Wir stufen dieses Buch in der Liste der besten Kolumnen ganz oben ein.

Übrigens: Auch dieses Buch ist ein herrliches Präsent für jeden Anlass!

Internet: http://www.randomhouse.de/goldmann/verlag.jsp

 

 

 

 

 

"Die Bastardtochter" -

ein historischer Roman voller Spannung

 

BR. Dieses historische Buch „Die Bastardtochter“ ist spannend geschrieben und sehr unterhaltsam. Es ist ein Frauenschicksal, das in die damalige Zeit passt. Eine Leserin des Buches, der wir es zum Lesen geschenkt haben, meint gar, dass dieses Schicksal der Enneleyn auch in die heutige Zeit passen würde.

Graf von Manten hat die unehelich geborene schöne Enneleyn als seine Tochter anerkannt, jedoch bleibt ihr die gesellschaftliche Akzeptanz verwehrt. Dank seiner Frau Elisabeth darf sie bei ihm aufwachsen und wird in allem unterrichtet wie eine Tochter vom Adel. Sie führt aber nicht das beste Dasein. Sie nimmt die Gelegenheit wahr, als Ritter Guntram von Eggern um ihre Hand anhält und stimmt zu. Sie ist der Meinung, dass sie eine bessere Partie nicht machen würde.

Bald aber stellt sich heraus, dass der Ritter Guntram von Eggern zwei Seiten hat. Nach außen ist er ein liebenswerter Mensch, jedoch seine Brutalität und seine Machtgier ist sehr ausgeprägt. Enneleyn weiß nicht, welchen Plan er verfolgt, um seiner Ehe und der Familie von Manten zu Schaden.

Wer dieses Buch zu lesen beginnt, der will es kaum noch aus der Hand legen. Es ist ein Buch, das Liebe, Dramatik und nicht zuletzt auch Kriminalität beinhaltet. Der Autorin muss ein großes Lob ausgesprochen wird, weil sie diesen Roman hervorragend strukturiert und auch in ihrer Ausdrucksweise gut verständlich geschrieben hat. Auch der Erzählstil ist für jeden Leser sehr angenehm.

Das Buch „Die Bastardtochter“ ist im Rowohlt-Verlag erschienen und ist sehr empfehlenswert.

Wir meinen, dass dieses Buch ein tolles Weihnachtsgeschenk ist! Aber auch zu vielen anderen Anlässen verschenkt werden kann.

"Die Bastardtochter", broschiertes Buch, erschienen im Verlag Rowohlt Tb. 2015, ISBN-13: 9783499268014, Preis 9,99 Euro.

 

Gregs-Tagebücher sind eine wahre Bereicherung für unsere Jugend!

„Gregs Tagebücher“ muss man mögen, so wie man als Kind, Jugendlicher, aber auch als Erwachsener, Eis und Schokolade mag.

Wir haben uns mal unters „Volk“ gemischt und gefragt, wer denn die umfangreich illustrierten Greg-Bücher kennt. Erstaunlich: von rund 20 Kindern und Jugendlichen kamen 17 geradezu so richtig ins Schwärmen. Bei diesen Büchern standen nicht allein die Texte im Vordergrund, sondern auch die lustigen Comic-Zeichnungen mit den Sprechblasen (Beispiel auf unseren Fotos).

Bei beiden Gregs Tagebüchern (Bd. 1 und 2) aus dem Baumhaus-Verlag, mit den Untertiteln „Von Idioten umzingelt“ und “Gibt’s Probleme?“ kann man sich in diesen beiden Comic-Romanen nicht nur amüsieren, sondern die Kinder und Jugendlichen können bei diesem Lesestoff auch sehr viel lernen. Dort erhalten sie Tipps für viele Verhaltensweisen aus dem täglichen Leben. Spielerisch wird der Text mit den lustigen Comic-Zeichnungen präsentiert.

Autor Jeff Kinney hat hier zwei Bücher geschaffen, die selbst bei Erwachsenen sehr gefragt sind. Ein 70-Jähriger Bonner sagte verschmtzt: Ich schmökere auch gern in den Greg_büchern. Wie wir von einer Mutter mit drei Kindern erfahren haben, liest sie fast jeden Abend aus den Gregs Tagebüchern ihren Kindern vor. In Schulheftform mit Linien und einem festen Einband sind diese Bücher etwas ganz Besonderes.

Von einem Mädchen (11 Jahre) erfuhren  wir, dass sie immer wieder in die Bücher hineinschaut. Sie meinte, dass die Bücher mit den zahlreichen Zeichnungen „Große Klasse“ seien. Auch sie ist der Meinung, dass man aus diesen Büchern vom Greg viel lernen könne.

Wir von der Bonn-Report-Redaktion geben diesen beiden Büchern die Note 1! A`la bonne heure!

Beide Bücher werden wir armen Kindern des Bonner Frauenhauses zum Weihnachtsfest schenken, wie wir es alljährlich realisieren für die Kinder dort da zu sein.

Jeff Kinney beschreibt seine Bücher so: „Diese Bücher sind die Erfüllung eines Lebenstraums. Ich wollte schon immer Comic-Zeichner werden. Und bei „Gregs Tagebuch“ habe ich ein bisschen mit den Stilen gespielt und Comics mit ‘traditionellem’ Text gemischt.“
Woher stammen die Ideen für „Gregs Tagebücher“? Sind das alles wahre Geschichten aus eigener Kindheit?

„Fast alle Geschichten aus ‘Gregs Tagebuch’ habe ich in meiner Kindheit selbst erlebt. Ich habe fast vier Jahre damit verbracht, mir all die lustigen Erlebnisse und Begegnungen meiner jungen Jahre wieder in Erinnerung zu rufen und aufzuschreiben. Die Geschichten entsprechen zwar nicht eins zu eins der Wirklichkeit, aber trotzdem sind sie in gewissem Sinne ‘wahr’.“

Das Gregs Tagebuch “Von Idioten umzingelt!“ (ISBN 978-3-8339-3632-6), Baumhaus-Verlag, kostet 14,99 Euro. Und Bd. 2 “Gibt’s Probleme?“ (ISBN 978-3-8339-3633-3) aus dem Baumhaus-Verlag, kostet ebenfalls 14,99 Euro.

www.baunhaus-verlag.de

 

„Bobo Siebenschläfers allerneueste Abenteuer“ - Bildgeschichten für die Kleinen

 

MRad. Wer kennt sie nicht, die Geschichten von Bobo Siebenschläfer. Für die Kinder stets ein Highlight, wenn die Mutter oder auch der Vater, nicht zu vergessen sind die Großeltern, die spannenden Geschichten vorlesen.

Weitere spannende Abenteuer erlebt Bobo Siebenschläfer im allerneuesten Buch des Rowohlt-Verlages. Der kleine, drollige Siebenschläfer ist ständig in action: Er ist unterwegs mit seinen Eltern im Zoo, hilft seiner Mutter einkaufen, macht Picknick im Park, spielt mit seinem kleinen Hund, seinem Liebling Pucki, oder geht mit seiner Mama zum Kinderarzt Dr. Otter. Und nicht zu vergessen ist der Besuch bei herrlichem Wetter am Strand.

Es ist ein fantastisches Buch für kleine Kinder. Meisterhaft gezeichnet und vom Layout her übersichtlich gestaltet. Ein großes Kompliment an den Autor Markus Osterwalder des 125-Seiten-Buches. Wir meinen, dass dieses Buch mit dem Titel “Bobo Siebenschläfers allerneuste Abenteuer“ die kleinen Leserinnen und Leser sehr glücklich macht. Und welche Eltern und Großeltern wollen ihre Kinder nicht glücklich sehen?

Glücklich machen wollen auch wir von der Bonn-Report-Redaktion die armen Flüchtlingskinder sowie auch die armen Kinder im Bonner Frauenhaus, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Deshalb werden wir dieses Buch des kleinen Siebenschläfers einer Flüchtlingsfamilie aus Syrien mit mehreren Kindern schenken, einige sprechen bereits deutsch, so wie wir es bereits mit einer Camcorder-Aktion (http://www.bonnreport.de/spenden1.htm), zusammen mit verschiedenen Sponsoren, realisiert haben. Damit haben wir erreicht, dass die Kinder, die Jugendlichen, teilweise vom Malen und Zeichnen von Kriegsbildern befreit wurden.

Sollte uns der Verlag noch mehrere Kinderbücher für die armen Kinder sponsern, dann werden wir diese Bücher unserer Leserschaft vorstellen und sie anschließend weitergeben. Denn wie wir erfahren haben, lernen selbst die Kleinsten mit Kinderbüchern die deutsche Sprache. Natürlich werden wir auch über die gute Tat des Verlages ausführlich berichten.

 

„Bobo Siebenschläfers allerneueste Abenteuer“, Verlag: Rowohlt Tb., 2015, ISBN-978-3-499-21708-1,

gebundenes Buch, nur 9.99 Euro.

Videoclip zum Buch hier ...

 

 

 

 

Das Buch "Das Schwere leicht gesagt"

gehört zur besten Unterhaltung

 

 

BR. Hanns Dieter Hüsch war einer der produktivsten und erfolgreichsten Vertreter des literarischen Kabaretts in Deutschland. Er war einer der beliebtesten Kabarettisten hierzulande. Wer ihn mal auf der Bühne erlebt hat, der kommt noch heute ins große Schwärmen.

Der Herder-Verlag hat ein Buch unter dem Titel „Das Schwere leicht gesagt“ herausgegeben, dass nicht allein die Kabarett-Freunde begeistert, sondern auch jene Leserinnen und Leser, die literarisch-politisches Kabarett mögen.

In diesem Buch lässt der Herder-Verlag umfangreiche Hüsch-Texte des großen Quer- und Gegendenkers in der zweiten Auflage auf 240 Seiten Revue passieren. Seine verfassten Texte gehen nicht selten tief ins Innere. Sie sind nicht selten mit Protest, aber auch mit viel Zuversicht und Trost in die Öffentlichkeit getragen worden. Viele nannten ihn, weil er nicht immer klein beigab und kuschte, dass er der unbequeme Mitmensch gewesen sei.

In diesem Buch “Das Schwere leicht gesagt“ kann man hinter seinen Texten viel Wahrheit erfahren.

Hanns-Dieter Hüsch wäre am 6. Mai 2015 90 Jahre alt geworden. Der Meister des literarisch-politischen Kabaretts war Vorbild von vielen Künstlern und noch heute in Künstlerkreisen. Er hat alle Altersgruppen bewegt. Nicht ohne Grund haben kürzlich bekannte Größen, wie Wilfried Schmickler, Wendelin Haverkamp, Arnulf Rating und andere mehr in Moers Gedichte, Lieder und Geschichten von Hüsch vorgetragen und seine langjährige Arbeit lebendig werden lassen.

Wer mal was tolles, also keinen Schund lesen möchte, der sollte sich dieses tolle Buch zulegen, vielleicht auch schenken lassen. Und wer andern eine große Freude machen möchte, der sollte es verschenken.

"Das Schwere leicht gesagt“ von Hanns-Dieter Hüsch ist im Herder-Verlag erschienen. Kostet 12 Euro, Seitenzahl: 240, ISBN-13: 9783451065231.

http://www.herder.de/start_html

 

 

 

 

Hallo Leute! Hallo Welt,

kennt Ihr das auch? Da stehste morgens auf, hast kaum ein Auge  vor lauter Hitze zugemacht und dazu wurde in der Nachbarschaft lauthals gegrillt. Je später es in die Nacht hineingeht, umso lauter werden dann die Gespräche und auch die Gesänge. Ekelhaft, diese Leute! Die denken, sie sind allein auf dieser Welt. Was man sich nicht alles bieten lassen muss auf dieser Welt. Ganz zu schweigen von der Kettenraucherei! Was so der Alkohol alles bewirkt.

Eigentlich nicht verwunderlich, dass du dann morgens kaputt und furchtbar genervt bist. Nun frage ich euch: Wie komme ich wieder in gute Stimmung? Eigentlich ist der ganze Tag gelaufen, was sage ich: versaut. Aber nicht, wenn ...

Ich habe da eine hervorragende Lösung, und zwar vertiefe ich mich in die Renate Bergmann-Lektüre. Ihr werdet es nicht glauben, aber das rororo-Taschenbuch mit dem Titel “Das bisschen Hüfte, meine Güte“ bringt mich ganz schnell wieder in bester Stimmung. Du vergisst die Müdigkeit, aber auch den Alltagsärger im Büro oder sonst wo. Du hast dieses Buch einmal in der Hand und legst es nicht wieder weg, sondern du kannst es gar nicht abwarten, was Frau Bergmann in ihrem hohen Alter von 82 Lenzen alles so zu erzählen hat. Bereits bei ihrem ersten Buch mit dem Titel “Ich bin nicht süß, ich habe bloß Zucker“ bin ich aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen. Spitzenmäßig!

Was die rüstige Rentnerin des 253 Seiten starken „Hüften“-Buches aufgeschrieben hat, liebe Leute, das ist kaum zu überbieten. Sie erzählt schlitzohrig mit viel Humor aus ihrem Leben, von ihren Freundinnen und ... und ... und ... . Dabei geht sie locker vom Hocker auf ihre Mitmenschen zu.

Bei dieser Buchvorstellung, darf ich nicht daran denken, was sich da schon alles gelesen habe. Aber dennoch gebe ich euch mal eine kleine Kostprobe. Renate schreibt: „Gertrud und ich sind oft auf dem Tanznachmittag. Einmal im Monat mindestens, ach, das es immer schön. Man hat mal eine Abwechslung vom Alltag, und der Kreislauf kommt in Schwung. An dem Freitag hatte ich eigentlich keine Lust. Die Schulter zwickte ein bisschen. Aber Gertrud ist ja nicht mit dem Lasso einzufangen, wenn sie hört, wenn irgendwo Rex Gildo gespielt wird.“ Auf der Seite 25 beispielsweise erzählt Renate Bergmann: „Ich war so neugierig! Also, neugierig ist das falsche Wort. Das klingt immer so nach tratschender oller Frau. Sagen wir eher, es interessierte mich brennend. Ich konnte vor… . Interesse gar nicht schlafen und wälzte mich auf dem Sofa nur hin und her. Mittagsschlaf mache ich immer auf der Couch in der Wohnstube, müssense wissen. In die Schlafstube gehe ich erst abends. Das würde zu viel Arbeit machen, die Paradekissen und die Tagesdecke runterzuräumen wegen der knappen Stunde, die ich mittags ruhe. Mittags brauche ich auch keine Heizdecke, da ziehe ich mich auch nicht komplett aus. Nur den Rock, die Brille und die Schuhe lege ich ab. Die Zähne kommen natürlich raus, ach, sonst verrutschen die nur, und man verschluckt sich. Nee, da bin ich vorsichtig ...“.

Ich könnte euch ja noch mehr verraten aus dem Buch, aber ich bin der Meinung: kauft es euch, wenn Ihr mal den grauen Alltag vergessen wollt! Wenn mal richtig wieder gelacht werden soll. Auch wer mal anderen eine Freude machen möchte, der kann dieses lustige Werk auch verschenken. Der Anlass ist egal.

Das rororo-Taschenbuch aus dem Verlag Rowohlt mit dem Titel “Das bisschen Hüfte, meine Güte“, ISBN 978 – 3 – 499 – 27044 – 4, ist für 9,99 Euro im Buchhandel erhältlich.

Übrigens: Klicken Sie doch einfach mal bei www.rororo.de rein!

 

„Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ – ein Buch voller Humor

 

MRad. Wer das Buch „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ einmal begonnen hat, der liegt es nicht mehr aus der Hand. Ein großes Kompliment an den Autor Torsten Rohde des Buches! Was er hier auf 224 Seiten zu Papier gebracht hat gehört zweifelsohne zur Spitzenklasse der humorvollen Bücher.

Seine Rentnerin Renate Bergmann (82) lässt er locker vom Hocker erzählen. Die lustigen Beiträge lassen selbst humorlose Lerinnen und Leser schmunzeln, wenn nicht sogar lachen.

Sie hat Zucker und "Ossiporose", schläft unter einer Heizdecke und hat "den Krieg nicht überlebt, um Kunstfleisch aus Soja zu essen", Renate Bergmann. Ihre Männer liegen in Berlin auf vier Friedhöfen verteilt, das Gießen allein dauert einen halben Tag. Zu ihrem Hobby gehört, dass sie sich mit Freundin Gertrud in schwarz kleidet und ohne Einladung zu völlig fremden Beerdigungen geht. Die Termine notiert sie sich aus der Zeitung. Sie meint, dass da keiner so genau hinguckt.
Die lustigen Geschichten der Rentnerin Renate Bergmann ist seit Monaten in aller Munde. Sie hat auf Twitter längst die weite Welt erobert und ist eigentlich nicht mehr wegzudenken. Warum das so ist? Ganz einfach: Frau Bergmann (Autor Torsten Rohde) spricht vielen Bürgerinnen und Bürgern hierzulande mit ihrer einfachen Sprache voll aus des Volkes Herzen. Der Buchtitel könnte auch heißen: “Mitten aus meinem Rentnerleben“, denn, was Renate Bergmann in diesem Buch schlitzohrig von sich gibt, ist nicht selten Alltag in diesem unserem Lande. Sie sagt es so, wie das Leben eben ist.

Man muss auch nicht tief in die Tasche greifen, um dieses Taschenbuch, den Spiegel-Bestseller, zu erwerben. Denn für knapp zehn Euro ist es erhältlich im Buchhandel.

 

Erschienen ist das Buch im Verlag Rowohlt, 224 Seiten, rororo Taschenbücher,

ISBN-978-3-499-23690-7.

Internet: www.rororo.de

 

Ein Schulalltagsbuch für Jung und Alt

 

BR. Was in diesem Buch „ALLES, BLOSS KEIN STRESS“, mit dem Untertitel „die besten Tipps und Tricks für den Schulalltag“, die Autorin Karin Kampwerth zum Besten gibt, ist Schulalltag pur. Das im Thienemann-Verlag erschienene Buch gehört zweifelsohne zu den Büchern, die eigentlich in keiner Familie mit Kindern fehlen darf. Und warum? Na, das ist ganz einfach zu begründen: Die Fülle an Tipps und Tricks in Sachen Schulalltag ist kaum zu überbieten.

Wir geben Ihnen mal ein paar Leseproben: “Welcher Lerntyp bist Du? Hier geht’s auch schon los auf deinem Weg zum Schlaumeier ohne Stress. Um die Schule und den ganzen Lernstoff mit einem Lächeln auf den Lippen locker hinter dich zu bringen, brauchst Du eine ganz wichtige Info: welcher Lernstil passt am besten zu dir? Dabei gilt natürlich immer, dass du Deutsch, Englisch, Mathe, Geschichte… ganz unterschiedlich aufbereiten kannst. Trotzdem fällt dir lernen leichter, wenn du Rücksicht auf deine individuellen Stärken nimmst“. Auch gibt’s tolle Tipps, wenn du die Hausaufgaben vergessen hast: “Meine Mutter hat das Heft versehentlich eingesteckt und mit ins Büro genommen“. Oder: “Es ist mir voll peinlich, aber unser Kater hat auf das Heft gepinkelt. Ich konnte es nur noch wegwerfen“. Aber auch zu lesen ist: “Zu dumm, aber ich habe ein neues Heft angefangen. Die Hausaufgaben sind aber noch im alten Heft. Und das habe ich zu Hause“. Natürlich wird der Schüler auch in verschiedene Geheimnisse der Spickzettel eingeweiht, und… und… und… . Die Palette der schlitzohrigen „Weisheiten“ rund um den Schulalltag ist auf 251 Seiten weit gefächert.

Die Schülerinnen und Schüler, die dieses Buch gelesen haben oder lesen werden sind sich sicherlich alle einig: Heiße Tipps und coole Tricks sind das A und O von heute. Und die stehen in diesem Buch. Auch die Lehrerschaft sowie auch die Eltern, sollten sich dieses Buch mal zu Gemüte führen. Denn auch dieser Personenkreis kann viel dazu lernen.

Gekonnt illustriert wurden die einzelnen Seiten von Alexander Weiler. Nicht allein der Inhalt ist bestechend geschrieben, sondern auch der Layouter verdient ein großes Lob. Er hat den Text sowie auch die Zeichnungen interessant gestaltet, so dass beim Lesen keine Langeweile aufkommt.

Wir haben dieses besondere Werk einer Mutter von drei Kindern und einem Lehrer der Grundschule sowie auch zwei Schülern der fünften und sechsten Klasse zum Lesen gegeben. Sie alle waren voll des Lobes. „Mein Gott“, sagte die Mutter, „ich habe noch einiges in Sachen Schule dazugelernt“.

Das Buch „ALLES, BLOSS KEIN STRESS“, mit dem Untertitel „die besten Tipps und Tricks für den Schulalltag“ kostet 12,50 Euro, erschienen im Thienemann-Verlag (ISBN 978-3-522-17959-1).

Auch dieses Buch ist ein tolles Geschenk zu jedem Anlass! Insbesondere für Schülerinnen und Schüler, die das Lesen aufgrund ihres Smartphones oder Handy verlernt haben. Wetten, dass die Kinder und Jugendlichen dieses Buch bis zum Schluss lesen? Denn dafür ist es viel zu interessant und vermittelt ein Wissen für jedermann!

Übrigens: Schauen Sie einfach mal bei www.thienemann.de rein, dort finden Sie tolle Lektüre!

 

Photo Works 3 elements von Franzis "zaubert" ganz nach dem Geschmack des Bildbearbeiters herrliche Fotos

 

Fotos: M. Rademacher

MRad. Alle PC-Freunde, die gerne fotografieren und ihr Bildmaterial entsprechend bearbeiten möchten, die finden in „Photo Works 3 elements“ aus dem Verlag Franzis das richtige Programm, was leicht zu installieren ist und in der Bearbeitung kein Handbuch braucht. Denn das Programm erklärt sich von selbst. Nach einigen Versuchen ist der Bildbearbeiter topfit. Wer jedoch ein Handbuch benötigt, der kann es sich von der Programm-CD herunterladen.

Die Highlights des Bildbearbeitungsprogramms sind: über 75 Presets in den Kategorien Landschaft, Natürlichkeit, Porträts, Architektur surreal und künstlerisch sorgen für tolle Bilder, dazu inklusive künstlerische Texturen, Strukturen und Rahmen. Weiterhin besticht das Programm in intelligenter Optimierungsassistenz für beste Schärfe, Tonwerte, Klarheit und Entrauschen. Was wichtig zu wissen ist, dass die Software alle gängigen Bildformate wie RAW, TIFF und JPEG verarbeitet. Es ist eine komplette eigenständige Software, so dass man keine weitere Bildbearbeitungssoftware eigentlich nicht nötig hat.

Wir haben dieses Programm ganz genau unter die Lupe genommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass man mit diesem Programm hervorragende Fotos „zaubern“ kann. Wer diese Software richtig anwendet, der kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, denn der intelligente Optimierungsassistent macht die Fotos zu einem echten Hingucker.

Das Franzis-Programm „Photo Works 3 elements“ kostet 69 Euro und ist für jeden Bildbearbeiter eine große Stütze. Auch dieses Programm ist für PC-Freunde ein tolles Geschenk, egal zu welchem Anlass.

Wir haben die Muster-Fotos, das Teddybär-Foto (Original oben links) mal mit verschiedenen Filtern bearbeitet. Das Ergebnis ist spitzenmäßig!

www.franzis.de 

 

Satire inmitten aus dem Leben ist angesagt

 

 

 

 

 

 

BR. Das Buch „Schantall, tu ma die Omma winken“ des Autors Kai Twilfer aus dem Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag ist auf 217 Seiten voll gespickt mit Satire mitten aus dem Alltag der Unterschichtfamilie Pröllmann. Nicht ohne Grund ist dieses Taschenbuch zum Spiegel-Bestseller avanciert. Denn was Twilfer hier runtergeschrieben hat,lässt die Leserschaft nicht nur schmunzeln, sondern auch oftmals laut lachen. Es ist gut zu lesen, einfach geschrieben, so dass Kleinlieschen Müller es auch versteht.

Hand aufs Herz, liebe Leserinnen und Leser, da werden nicht selten tägliche Begebenheiten dargeboten, die Sie sicherlich schon mal in Ihrer näheren Umgebung ähnlich erlebt haben. Es ist uns doch hierzulande bekannt, dass sich einige Familien mit ihren Kindern gehen lassen und sich so der Öffentlichkeit präsentieren, wie sie meinen, gut durchs Leben zu kommen.

Mit diesem illustrierten Buch aus dem Alltag eines unerschrockenen Sozialarbeiters erhält die Leserin und der Leser einen hervorragenden Einblick in eine Unterschichtfamilie mit vielen Facetten des Lebens. Wie schon gesagt: sehr satirebehaftet!

Verschenken Sie doch mal ein bisschen Spaß an Ihre Freunde!

„Schantall, tu ma die Omma winken“, Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag, 9.95 Euro.

 

Sie sollten mal beim Schwarzkopf-Verlag ins Netz reinschauen!

http://www.schwarzkopf-verlag.net

 

 

 

 

adbach-Fans herhören!

"111 Gründe, Borussia Mönchengladbach zu lieben"

 

BR. Was so richtige Fußballfans sind, die lassen sich nicht nur im Stadion bei Heimspielen sehen und Feuern ihre Mannschaft kräftig an, sondern sie schlafen auch in der Bettwäsche, beispielsweise von Borussia Mönchengladbach.

Ich sage euch liebe Leute, liebe Fußballfans, zu einem richtigen Fan von Borussia, da gehört auch die entsprechende Lektüre dazu. Ich habe nämlich ein Buch mit dem Titel „111 Gründe, Borussia Mönchengladbach zu lieben“. Im Untertitel heißt es: „Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt.“

Dieses besondere Buch, das, des Autors Sebastian Dalkowski, im Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag erschienen ist, darf eigentlich bei keinem Borussen-Fan fehlen. Auf 240 Seiten werden Erfolge, aber auch die Niederlagen, sprich Schattenseiten des Vereins, nicht verheimlicht. Viel Wissenswertes wird dem Leser vermittelt.

Wer sich dieses Buch zulegt, der kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, was alles über Borussia zutage „gefördert“ wird. Ganz wichtig ist: Jeder Borussen-Fan ist gegenüber anderen Fans dieses beliebten Bundesligaclubs, weit im Vorteil. Was sage ich! Er wird mit seinem Wissen dieses Buches stets im Mittelpunkt stehen.

Ich finde, dass der Autor des Buches ein großes Kompliment verdient. Denn der Inhalt verrät jedem Leser, dass die Recherche lange Zeit in Anspruch genommen hat. Dazu hat Autor Dalkowski dieses Buch gut leserlich für Otto Normalverbraucher geschrieben. Also nicht hochgestochen! À la bonne heure! Und eines ist ganz sicher: Wer dieses Fußballbuch einmal angefangen hat zu lesen, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand! Und für eingefleischte Gladbach-Fans kommt Vergangenes schnell wieder in Erinnerung.

Wisst Ihr, was ich euch empfehle? Schenkt dieses Werk, egal zu welchem Anlass, den Borussen-Fans und ihr werdet sehen, die Freude wird riesig sein! Ich gebe das Buch, wie Ihr seht, nicht mehr aus der Hand“.

Dieses Buch „111 Gründe, Borussia Mönchengladbach zu lieben“ im Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag erschienen, kostet 9,95 Euro (ISBN-13: 9783862652716).

Sie sollten mal beim Schwarzkopf-Verlag im Netz reinschauen! Es lohnt sich allemal!

http://www.schwarzkopf-verlag.net

 

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte

von Barbara Lehmann

 

BR. Die Autorin Barbara Lehmann hat in ihrem Roman „Eine Liebe in Zeiten des Krieges“ eine ungewöhnliche Liebesgeschichte aus den Kriegswirren des tschetschenischen Krieges geschrieben. Die Journalistin hat bereits ihr Buch in verschiedenen Städten präsentiert, wo es großen Anklang fand.

Die freie Autoren lebt in Berlin und widmet sich in erster Linie Featurethemen und Reportagen. Wie in einem Rundfunk-Interviews zu hören war, sei viel autobiografisches in ihren Roman  eingeflossen.

Eine hervorragende Inhaltsübersicht des herausragenden Buches gibt der Klappentext: Als Doro am Flughafen Aslan zum ersten Mal begegnet, ahnt sie nicht, dass er sich vor dem tschetschenischen Regime versteckt. Sie lernen sich besser kennen und verlieben sich, sie geben einander Halt in einer turbulenten Welt. Die Unruhen in seinem Heimatland zwingen Aslan zum Handeln, sodass er trotz aller Bedenken nach Tschetschenien zurückkehrt. Doro hält es nicht aus und folgt ihm. In dem vom Krieg verwüsteten Land und in der Trümmerwüste Grosny sieht sie, wie Angst und Gewalt das Leben der Menschen bestimmen.
Aslan, der früher ein berühmter Kriegsfotograf war, wird immer fanatischer in seinen Bestrebungen um die Zukunft seiner Heimat. Doro, die ihn immer weniger versteht, versucht sich mit Arbeit abzulenken und nimmt Reportage-Aufträge auf der ganzen Welt an. Als sie erfährt, dass Aslan in die Gefangenschaft des jungen, designierten Präsidenten geraten ist, dessen Hang zur Brutalität berüchtigt ist, reist sie sofort nach Tschetschenien.
Als ausländische Journalistin dringt sie in die höchsten politischen Kreise um den Präsidenten vor. Wird es ihr gelingen, Aslan zu befreien? Wird ihre Liebe diese Prüfung bestehen?

Das Buch „Eine Liebe in Zeiten des Krieges“, 1. Auflage 2015 des Buches, 352 Seiten, ISBN: 978-3-7844-3370-7, erschienen im LangenMüller-Verlag, www.langen-muellerverlag.de, kostet 22 Euro.

Übrigens: Ein tolles Geschenk für jeden Anlass. Für Leserinnen und Leser, die unterhaltsame Literatur sehr schätzen. Dies fesselnde Buch, legt man nicht so schnell aus der Hand.

 

 

 

 

Zwei Bücher aus dem Schulleben ganz groß!

 

Wer sich schon mal auf Schulhöfen umgehört hat, der kommt aus dem Staunen der Unterhaltungen der Schülerinnen und Schüler nicht mehr heraus. Die Mädels und Jungs haben einen Sprachschatz, wo beispielsweise die Worte: geil, supergeil, cool und sch .... an der Tagesordnung sind.

Nicht selten berichten wir im Bonner Raum über Schulfeste. Wir wissen, wovon wir sprechen.

Der Autor der beiden Bücher „Sich hab Geistesblitz“ und „Sich geh Schulhof“, Philipp Möller, erschienen im Bastei Lübbe-Verlag, der an Berliner Grundschulen unterrichtet und auch Nachhilfe gegeben hat, gibt in seinen unterhaltsam geschriebenen Werken seine Erfahrungen wieder. Er hat den Kindern/Jugendlichen direkt aufs Maul geschaut.

Was Möller in seiner Lehrerzeit erlebt hat, das hat er hervorragend rübergebracht und gehört zur absoluten Spitzenklasse. Er gibt Humor und Schulrealität jeweils auf über 300 Seiten zum Besten. Seine Beobachtungen lassen die Leserinnen und Leser nicht nur schmunzeln, sondern auch mit Sicherheit laut lachen. Seine Lebensgeschichten sind hochinteressant. Das ist das wahre heutige Leben an unseren Schulen hierzulande, nicht nur in Berlin. Vielleicht in Berlin, der Großstadt überhaupt, drastischer durch die zahlreichen Ausländer-Kinder.

Es lohnt sich allemal diese Bücher zu lesen, egal ob Jung oder Alt. Sie werden neues erfahren und auch überrascht sein, was da an den Großstadtschulen so abgeht.

Das Buch „Isch hab Geisterblitz“, ISBN 978-3-404-60782-2, kostet 9.99 Euro, und das Buch „Isch geh Schulhof“, ISBN 978-3-40460696-2, kostet 8.99 Euro.

Beide Bücher sind tolle Geschenke zu jedem Anlass für Jung und Alt!

Sie wollen mehr über den Bastei Lübbe-Verlag, über das reichhaltige Bücherangebot wissen, dann klicken Sie einfach mal bei www.luebbe.de rein.

Das SoftMaker Office 2016 für Windows

 ist absolute Spitzenklasse!

 

MRad. Seit 2012 haben wir in der Bonn-Report-Redaktion das Officepaket von SoftMaker auf unserem Testrechner installiert und sind noch immer begeistert von diesem hervorragenden, vielseitigen Programm. Dieses Programm hat längst das Officepaket von Microsoft überflügelt. Kein Vergleich zu Microsoft!

Und nun hat die Softwareschmiede SoftMaker ein neues Office-Programm herausgebracht, und zwar das „SoftMaker Office 2016“. Dieses Programm ist noch schlanker, schöner und vor allen Dingen noch schneller! PC-Anfänger haben es leicht, dieses Programm auf dem Rechner zu installieren. Denn es geht kinderleicht!

Wie wir von SoftMaker aus Nürnberg erfahren, sind rund 400 Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion vorgenommen worden. Diese Software ist vollständig kompatibel zu Microsoft Office. Was ganz besonders hervorragt, das sind die neuen Features und nicht zuletzt die Schnelligkeit des neuen SoftMaker-Office-Programms, ja selbst auf lahmen Rechnern. Wir waren sehr überrascht und auch begeistert, was dieses Programm im Allgemeinen leistet.

Und wer schon immer ein komplettes transportables Office-Programm für unterwegs gesucht hat, der liegt beim SoftMaker Office 2016 goldrichtig. Denn dieses komplette Programmpaket findet Platz auf einem USB-Stick. So hat der User sein persönliches Büro stets dabei.

Einzigartig sind nicht allein die im Programm integrierte Tabellenkalkulation PlanMaker, das vielseitige Textverarbeitungsprogramm, aber auch die anderen Programmbesonderheiten, wie beispielsweise das neue PDF- und ePUB-Export-Programm, sondern es lassen sich direkt aus SoftMaker Office PDF-Dateien hoher Qualität (einschließlich Tags, Kommentaren und Lesezeichen) sowie E-Books im ePUB-Format ausgeben. Was in diesem Programm weiterhin besticht, das sind die zahlreichen Möglichkeiten der Speicherungen in verschiedene Formate.

Wer sich viel mit dem Textverarbeitungsprogramm beschäftigt, der wird feststellen, dass auch das Rechtschreibprogramm einfach zu bedienen ist sowie auch gesamre Textverarbeitungsprogramm. Wer sich das professionelle Office-Programm SoftMaker 2016 zulegt, der kommt auch in den Genuss eines im Programm installierten Dudens.

Wir haben einen PC-Anfänger mal mit diesem herausragenden Programm arbeiten lassen und waren überrascht, wie dieser älterer Herr in kürzester Zeit beste Ergebnisse erzielte.

Sie wollen noch mehr wissen? Dann klicken Sie einfach bei www.softmaker.de rein und informieren sich dort über weitere Leistungen von SoftMaker Office 2016, so auch über die Kosten.

Übrigens: Ein tolles Geschenk für PC-Freunde und alle, die es noch werden möchten!

 

Das rororo-Taschenbuch „Die Verbrechen von Frankfurt - Satanskind“ ist an Spannung kaum zu übertreffen

 

BR. Wie oft hört man, dass Leute bis in die Nacht hinein ein Buch lesen. Sie können es vor lauter Spannung kaum aus der Hand legen. Dazu gehört auch das rororo-Taschenbuch „Die Verbrechen von Frankfurt - Satanskind“.

Die bekannte Autorin Ines Thorn hat mit diesem Taschenbuch ein Werk geschaffen, das an Spannung kaum zu übertreffen ist. Besonders zu erwähnen ist die gekonnte Schreibart, die auch Kleinlieschen Müller versteht, aber auch gleichzeitig auch Bildung vermittelt.

Auf 304 Seiten präsentiert die Autorin Habgier und Geldschneiderei im alten Frankfurt. Im Klappentext des Rowohlt-Taschenbuches heißt es: „In Frankfurt steht die Herbstmesse vor der Tür. Ausgerechnet jetzt tauchen überall in der Stadt beschnittene Geldstücke auf, sogar in den Wechselstuben. Schultheiß Krafft von Elckershausen verlangt von Richter Blettner, dass er alles tut, um die Geldschneider noch vor Beginn der Messe zu fassen. Schließlich steht der Ruf der Stadt auf dem Spiel. Dann wird die gute Freundin der Witwe Gustelies, die Geldwechslerin Jutta, gewaltsam überfallen. Weiß sie mehr, als sie sagt? Und was verbirgt der geheimnisvolle Neuling, der Ungeheuerliches vorhat: ein Bankhaus zu eröffnen?“

Für alle Leserinnen und Leser, die gerne spannende Bücher lesen, für die ist dieses Buch ein richtiges Highlight! Es ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass! Und wer sich selbst mal beschenken möchte, der holt sich dieses Buch im Buchhandel! Ein großes Kompliment an die Autorin Ines Thorn!

Das Rezensionsexemplar haben wir einer älteren Dame, die finanziell nicht gerade in unserer Gesellschaft auf der Sonnenseite lebt,  aber gern spannende Bücher liest, als Geschenk weitergegeben. Die Freude ist groß!

Das Buch „Die Verbrechen von Frankfurt - Satanskind“ ist im Rowohlt-Verlag erschienen und kostet 9,99 Euro (ISBN - 13 - 9783499267741).

 

"Illustrieren - lustige Leute von heute“ -

ein Buch für alle, die gerne Zeichnen und malen

 

MRad. Wer staunt nicht immer über jene Leute, die mit einer Schnelligkeit lustige Zeichnungen aufs Papier bringen. Mancheiner zaubert aus dem Nichts tolle Figuren, ja, ganze Bilder, die nicht selten witzig und fantasievoll sind. Natürlich braucht man dafür viel Talent. Wer aber schnell, witzig und fantasievoll seine Umwelt begeistern möchte, der kauft sich das Buch “Illustrieren - lustige Leute von heute“ des Verlages Edition Michael Fischer.

Auf 112 Seiten zeigt die japanische Autorin, Sachiko Umoto, Zeichnungen in einem Schritt-für-Schritt-Lehrgang mit leicht verständlichen Anleitungen

und spielerischen Übungen zu einem faszinierenden Themenbereich. Ob fantasievolle Blumen, Pflanzen und kleine Lebewesen, niedliche Tiere oder fröhliche Menschen aus aller Welt, ihre Bücher richten sich an Künstler jeden Kenntnisstandes, Hobbyzeichner jeden Alters und alle Liebhaber dieses japanischen Stils, die auf unterhaltsame und ideenreiche Weise lernen möchten, ihre eigenen Illustrationen anzufertigen. 

Dieses Buch ist reichhaltig Illustriert, so dass man ganz schnell die die eine oder andere Figur nachzeichnen kann und schon gehört man zu dem Schnellzeichnern hierzulande. Sie werden sehen, dass dieses Buch für jeden großen und kleinen Künstler Gold wert ist!

Dieses Buch ist ein tolles Geschenk für Liebhaber der Zeichenkunst!

Erschienen ist dieses Buch im Edition Michael Fischer-Verlag und kostet  14.99 Euro. SBN-13: 9783863553012.

 

Unter dem Titel "Schattenzeit" ist ein

interessantes Buch im Kid-Verlag erschienen

 

 

 

 

 

MRad. Unter dem Titel "Schattenzeit, Erzählungen", herausgegeben von Barbara Ter-Nedden, ist im Kid-Verlag ein Buch erschienen, das auf 110 Seiten von acht Autorinnen und Autoren 16 Geschichten beinhaltet. Diese Beiträge stammen aus dem vierten Bad Godesberger Literaturwettbewerb, der von der Parkbuchhandlung durchgeführt wurde.

Ein großes Kompliment an alle Autoren! Was in diesem Buch veröffentlicht wurde, gehört zweifelsohne zur Spitzenklasse. Der Themenbereich ist breit gefächert. Der Inhalt präsentiert Geschichten mit den Überschriften: "Alte Liebe", "Marathon ist kein Sport", "Schwere Stunde", "Ausweitung der Kampfzone", "Spurensuche" und andere Geschichten mehr.

Es ist eine ausgewählte Sammlung von spannenden Beiträgen aus dem Leben, Gedichten und Prosastücken. Wer einmal angefangen in diesem Buch zu lesen, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand. Jeder einzelne Beitrag hat seine besondere Note in Sachen Unterhaltung.

Dieses Buch in bester Hardcover-Verarbeitung ist ein hervorragendes Geschenk für alle Anlässe! Und, was noch dazu kommt, es ist für die tolle Verarbeitung sehr preiswert: Für nur 10,80 Euro ist das Buch des Kid-Verlages zu haben (ISBN 978-3-929386-52-3).

Klicken Sie einfach mal bei: www.Kid-Verlag.de rein, dort finden Sie eine Leseprobe sowie auch andere Bücher, die Sie sicherlich interessieren. Es lohnt sich allemal beim Kid-Verlag reinzuschauen!

 

 

 

"Sketch 15.0" erhält die Note 1

 

MRad. Wir haben inzwischen einige Programme aus dem Franzis-Verlag unter die Lupe nehmen können, die allesamt den Test hervorragend bestanden haben.

Das neue Programm “Sketch 15.0“ des Franzis-Verlages, das Fotos beispielsweise in fast echte Zeichnungen, Aquarelle und Pastelle umwandeln kann, gehört zweifelsohne ebenfalls zu den Spitzenprogrammen.

Wir haben dieses Programm von fünf PC-Freunden testen lassen, um herauszufinden, wie schwierig es ist schnell gute Ergebnisse zu erzielen. Allesamt sind schnell und ohne Schwierigkeiten zu ihrem Ziel gelangt und waren von Sketch 15.0 hellauf begeistert. Auch wir von der Bonn-Report-Redaktion kommen zu einem hervoregenden Ergebnis und vergeben die Schulnote 1. Also, ein „Sehr gut“!

Dieses Programmes ist nicht nur einfach zu handhaben, sondern bringt eine ganze Reihe an Besonderheiten mit. Beispielsweise 35 klassische und 52 künstlerische Effekte in Super-Qualität. Der Übergang von Fotos zu Zeichnungen beispielsweise lässt alle Herzen höher schlagen. Einmalig! Hinzu kommen die realistischen Zeichenhintergründe wie Leinen oder auch farbiges Papier. Wer sich mit diesem Programm intensiv befasst, der wird mit Sicherheit zum Künstler! Denn künstlerischen Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt!

Sie können mit diesem Programm T-Shirts, Tassen und viele andere Vorlagen mit eigenen Motiven bedrucken. Auch Comics aus Videos können erstellt werden. Und wer ganz besondere Einladungs- und Glückwunschkarten aus seinen Zeichnungen erstellen möchte, der hat mit Sketch 15.0 das richtige Programm gekauft. Aber auch die eigene Homepage kann der Programminhaber mächtig aufpeppen.

Dieses vielseitige Programm Sketch 15.0 ist für Mac und Windows (32 Bit/64 Bit) geeignet. Auch über die Kosten dieses Programms von rund 60 Euro, das von verschiedenen PC-Zeitschriften und uns mit der Note “sehr gut“ beurteilt wurde, kann man nicht meckern. Immerhin leistet dieses Programm spitzenmäßige Ergebnisse.

Sie wollen über Franzis-Programme mehr erfahren, dann klicken Sie ganz einfach bei: www.franzis.de rein.

 

"Mein Hund" - ein Buch mit meisterhaften Fotos und Texten

Von Manfred Rademacher

 

Aus dem Franzis-Verlag kommen nicht nur interessante Programme, sondern auch tolle Bücher. Zu diesem Büchern gehört zweifelsohne auch das reichlich illustrierte Buch “Mein Hund“ mit meisterlichen Fotos. Was in diesem Buch die Autorin Regine Heuser präsentiert, gehört zur Spitzenklasse. Sie hat auf 222 Farbseiten verschiedener Hunderassen großformatig, gekonnt ins Bild gesetzt. Dieses herausragende Buch im Format 24 Zentimeter mal 19 Zentimeter ist nicht allein meisterhaft mit hervorragenden Fotos bestückt, sondern auch textlich ist dieses besondere Werk sehr informativ für den Leser gestaltet. Apropos gestaltet: Dem Layouter zollt ebenfalls ein großes Lob, der die Super-Fotos meisterhaft in die Seiten „eingebaut“ hat.

Die Leserinnen und Leser kommen geradezu aus dem Staunen nicht mehr heraus, wie viel verschiedene Hunderassen in action fotografiert worden sind. Es sind Hunde, die sicherlich bei vielen Hundeliebhabern große Beachtung finden. Dieses Buch ist nicht nur wunderschön anzuschauen, sondern auch ein Hinweis darauf, wie man seinen Liebling eindrucksvoll fotografieren kann. Natürlich gehört eine große Portion an Können dazu, aber auch Liebe zum Tier und für die Fotografie. Sicherlich ist es da mit der Handyfotografie nicht getan. Bestenfalls gibt es damit “Knipsefotos“, die den Betrachter nicht vom Sessel hauen. Wer über eine Digitalkamera mit einem Zoom verfügt, der sollte mal seinen Bello oder Purzel in Bewegung aufnehmen. Vielleicht, wenn er ein Stöckchen dem Frauchen bringt oder, wenn er in rasender Geschwindigkeit über einen Zaun springt und … und … und… . Wie heißt es doch so schön unter dem Titel des Buches? “Fotografieren Sie Ihren Liebling mal ganz anders!“ Versuchen Sie es einfach mal!

Dieses kunstvoll gestaltete Buch aus dem Franzis-Verlag (ISBN 978-3-645-603. 58-4) ist ein besonderes Geschenk nicht nur für Hundeliebhaber, sondern auch für alle, die Tiere lieben und so auch die Fotografie. Dieses besondere Buch ist im Buchhandel für 29.95 Euro erhältlich und ein tolles Geschenk, auch für Kinder. Aber Vorsicht! Wenn die Kinder dieses “lebendige Hundebuch“ in den Händen halten, ja, dann könnte es sein, dass das Verlangen nach einem Vierbeiner ganz oben auf der Wunschliste steht.

Übrigens: Der große Schriftsteller Kishon hat einmal gesagt: „Nicht die Hunde haben die Falschmeldung vom “besten Freund des Menschen“ in Umlauf gesetzt, sondern die Geschöpfe am anderen Ende der Leine, besonders, wenn sie einen neuen Wurf loswerden wollen.“

Einen Video-Clip finden Sie hier ...

Übrigens: Es lohnt sich bei www.franzis.de reinzuschauen!

 

Das Buch “Kreuz & Quer durchs Wissen“ des Kid-Verlags ist eine Bereicherung für alle Altersgruppen 

Von Manfred Rademacher

Wissen Sie eigentlich, liebe Leserinnen und Leser, was man nicht selten sagt: “Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu!“

Solche Bücher, wie das vom Kid-Verlag mit dem Titel “Kreuz & Quer durchs Wissen“ und dem Untertitel “Werde Small Talk Meister“ werden stets gerne gelesen. Denn, was in diesem Buch auf 321 Seiten geschrieben steht, ist absolute Spitzenklasse und bildet sehr! Für jeden Leser gut verständlich geschrieben.

Vieles, was in diesem Buch verewigt ist, kennt man zwar, aber was es bedeutet, weiß man nur bedingt, wenn überhaupt. Wer sich dieses Buch "einverleibt", der könnte locker vom Hocker an einem Quiz teilnehmen. Ich bin davon überzeugt, dass selbst Quizmaster kräftig ins Schleudern kämen, würde man dieses umfangreiche Wissen bei ihm abfragen.

Ich gebe Ihnen mal ein paar kleine Beispiele aus dem Buch: Fällt euch was zu dem Wort “Schindluder“ ein? Nein? Gleich wissen Sie es! Ich zitiere: “Als Schindluder wurde früher totes oder krankes Vieh bezeichnet. Dieses Viehzeug wurde dann zum Abdecker, dem Schinder, gebracht. Das Schindluder wurde in früheren Jahrhunderten auf den Schindanger, einen gemeinschaftlichen Platz im Dorf, auf dem das tote Vieh gehäutet wurde, geworfen und den Aasfressern überlassen“.

Haben Sie gewusst, wie die “Zeitungsente“ zustandegekommen ist? “Umgangssprachlich: ‚Ente’, was soviel wie nicht bezeugt oder bestätigt bedeutet und die Zeitungsmacher unter anderem mit “n.t.“ abgekürzten, stammt aus dem Lateinischen ‚non testatum’“. Und hätten Sie gewusst, was hinter dem Ausspruch “Klappe zu, Affe tot“ steckt? Hier das Buchzitat: “Die Redensart geht auf Affen zurück, die als Publikumsattraktion, als Kartenabreißer im Zirkus eingesetzt wurden. War der Affe tot, blieb die Klappe vom Kassenhäuschen zu“.

Über 295 Redensarten beinhaltet dieses alphabetisch geordnete Buch für Groß und Klein mit Redewendungen, geflügelten Wörtern, Namen und Begriffe, berühmte Persönlichkeiten, Erfindungen, Marken/Unternehmen und natürlich reicher Illustrationen. Sie sind neugierig geworden? Wollen Sie beispielsweise wissen, was hinter den Aussprüchen “In der Kreide stehen“ oder “In der Zwickmühle stecken“ und den anderen über 290 mehr, dann kaufen Sie sich das umfangreiche Werk des Wissens des Autors Frank Lüdtke, das vom Kid-Verlag (ISBN: 978-3-929 386-46-2) herausgebracht wurde und für 18,80 Euro im Buchhandel erhältlich ist.

Ich empfehle Ihnen, klicken Sie doch mal www.kid-verlag.de an!

Übrigens: Dieses wissenwerte Buch ist ein tolles Geschenk für alle Anlässe, insbesondere auch zum Weihnachtsfest! Sehr empfehlenswert!                                                            Ein Videoclip steht hier …

 

Perfekt freistellen mit "SmartMask 4.5" von FRANZIS

 

MRad. Inzwischen gibt es unzählige PC-Programme zum Freistellen von Fotos. Wir haben einige Programme in dieser Richtung getestet. Oftmals waren diese Freistellungsprogramme sehr schwierig zu handhaben. Für Anfänger waren diese Programme kein Thema.

Anders jedoch ist das Programm “SmartMask 4.5“ des FRANZIS-Verlages, das einfach zu bedienen und so mit wenigen Klicks eine perfekte Freistellung von Motiven auf Fotos zu bewerkstelligen ist. Was bei diesem Programm so besticht, ist die einfache Bearbeitung der Projekte mit pixelgenauer Darstellung. Mit diesem hervorragenden, leicht zu bedienenden “Werkzeug“ sind eindrucksvoll Bildkompositionen und beste Fotomontagen zu erstellen. Es wird mit Plug-in für Adobe Photoshop und Photoshop Elements geliefert.

Wir haben vier PC-Anfänger mit “SmartMask 4.5“ arbeiten lassen, um zu sehen, wie leicht kommen sie beim Ausschneiden von Objekten zurecht. Das Fazit der drei Männer und einer Frau war für uns nicht überraschend: Sie alle fanden “SmartMask 4.5“ spitzenmäßig und siedelten dieses Programm in der Liste der hervorstechenden Programmen ganz oben an. Für uns war überraschend, dass selbst die Kantenerkennung von Objekten, wie fast transparente Wassertropfen und Glas beim Ausschneiden erkannt wurden. Ja, selbst beim Ausschneiden von Porträts wurde im wahrsten Sinne des Wortes bis in die Haarspitzen haargenau ausgeschnitten.

Dieses Programm “SmartMask 4.5“ von FRANZIS ist für Mac OS X ab 10.7 und Windows 8/7/Vista/XP (32/64 Bit) konzipiert. Es arbeitet sehr schnell und verlässlich. Ladenpreis: 129 Euro.

Unser Fazit: “SmartMask 4.5“ ist sehr empfehlenswert und ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

Übrigens: Es lohnt sich bei www.franzis.de reinzuschauen!

 

“Lonesome zweisam“ - ein Buch für Jung und Alt

 

MRad. Dieses 143 Seiten starke Buch ist eine interessant geschriebene Lektüre, die man nicht so schnell aus der Hand legt.

Viola und Tom, die beiden Romanfiguren studieren im ersten Semester Germanistik in Münster und führen tiefgründige Diskussionen. Dabei spielen ganz profane Dinge teilweise eine wichtige Rolle. In den einzelnen Geschichten beispielsweise mit den Überschriften “Viola vor der Universität“, wo sich Viola als Außenseiterin vor der Uni viele Gedanken macht und “Thomas vor dem Stadion“, wo sein Verein Schalke 04 ins Gespräch kommt, und den anderen unterhaltsamen Geschichten mehr, ist nicht selten auch der Humor zuhause. In diesem Buch kommt auch nicht die Liebe zu kurz. Es spielt das richtige Leben, das es den jungen Menschen heutzutage nicht leicht macht, eine große Rolle. Der Autor des Buches, Christian Hanewinkel, versteht es mit Bravour die Realitäten des Lebens hervorragend in Szene zu setzen. Wir haben das Buch, wie wir es fast immer handhaben, von einem 17-jährigen Abiturienten und auch von einer 80-jährigen Dame lesen lassen, beide zeigten sich sehr begeistert von dem Roman. “Ich fühlte mich teilweise an meine Studienzeit zurückversetzt. Nicht alles war da Gold, was glänzte. Ich muss schon sagen, dass der Autor sehr lebensnah geschrieben hat. Ein großes Kompliment an Herrn Hanewinkel“, betonte die geistig sehr wachsame ältere Dame. Der jugendliche Leser dieses Buches war der Meinung, dass es “sehr offen geschrieben“ worden sei. Also, “recht realistisch, sehr lebensnah!“ Bei beiden Lesern, so auch bei uns in der BR-Redaktion, kam die Zahl von 143 Seiten recht positiv an. Denn wer möchte heutzutage noch 600-Seiten-Bücher und mehr lesen.

Hätten wir die Möglichkeit, Bücher auf eine Hitliste zu setzen, dann würden wir den Roman “Lonesome zweisam“ aus dem Verlag “Stories und Friends“ ganz oben ansiedeln.

Die Bonn-Report-Redaktion wünscht dem Autor Hanewinkel weiterhin viel Erfolg!

“Lonesome zweisam“, Stories & Friends Verlag, ISBN-13: 978-3-942181-53-2, 14.90 Euro.

Eine kleine Leseprobe auf BR-TV hier ... und auf BR-Web-Radio hier ...

 

Das Buch “Die Eifel im Bild“ von

Heinrich Brodeßer ist ein Kunstwerk

 

MRad. Der Kid-Verlag hat erneut ein Buch herausgegeben, das zur absoluten Spitzenklasse gehört! Denn was hier der Autor des Buches, Heinrich Brodeßer, auf 227 Seiten an Federzeichnungen präsentiert, das ist kaum zu überbieten. À la bonne heure, Herr Brodeßer!

Bereits im vergangenen Jahr 2013, im Bonn-Buch, zeigte der Fachmann in Sachen Federzeichnungen sein großes Können. Dieser Bonn-Kunst-Bildband ist ebenfalls im Kid-Verlag erschienen.

In dem neuen Buch “Die Eifel im Bild“ hat der Meister im Federzeichnen, Städteansichten, Bauerndörfer, Kirchen, Kircheninnen-Ansichten, Fachwerkhäuser, alte Brücken und andere sehenswerte Ansichten zu Papier gebracht. Auch einige Bonner Motive sind zu sehen. Wer aufmerksam die einzelnen Seiten betrachtet, wird sicherlich die eine oder andere Ansicht, obwohl es Ansichten aus früherer Zeiten sind, wiederkennen.

Wir haben das quadratische Hardcover-Kunstwerk, im Format 21 × 21 Zentimeter, mehrere Leserinnen und Lesern zur Ansicht gegeben. Allesamt waren hellauf begeistert von dem neuen Buch des Autors Brodeßer. “Kaum zu glauben, was der Künstler in diesem Buch geschaffen hat. Man beachte die Präzension der vielen einzelnen Striche. So etwas habe ich noch nie gesehen“, sagte eine ältere Duisdorferin. Einem älteren Herrn fiel auf, dass auf den Kunstseiten kaum “Menschen, Tiere oder gar irgendwelche Fortbewegungsmittel“ gezeichnet worden seien. Er war der Meinung, dass dadurch den einzelnen Ansichten noch etwas Leben eingehaucht worden wäre. Aber dennoch zeigte er sich sehr angetan von der künstlerischen Arbeit und gab dem Kunstwerk die Schulnote 1. Es sei nicht mehr zu übertreffen! Für ihn ist es ein hochwertiger Bildband, der demnächst seine "Bücherei" erweitert!

Wir geben dem Layouter des Buches ebenfalls eine Bestnote! Das Grau passt hervorragend zu den Federzeichnungen.

Aber auch der textliche Inhalt ist gut verständlich, übersichtlich und hochinteressant. Die einzelnen Federzeichnungen sind natürlich auch entsprechend getextet, so dass man sofort weiß, welcher Ortschaft die kunstvolle Zeichnung angehört.

Dieses Buch “Die Eifel im Bild“ ist ein herrliches Geschenk für jeden Anlass, insbesondere zum bevorstehenden Weihnachtsfest!

“Die Eifel im Bild“ von Heinrich Brodeßer, Kid-Verlag, 227 Seiten, Hardcover 21 × 21 cm, Bilderdruck glänzend (ISBN 978-3-929386-48-6), 22,80 Euro.

Einige Ansichten zeigen wir Ihnen im Videoclip hier...

www.kid-verlag.de 

 

"Weihnachtsgeschichten aus dem Rheinland" -

ein tolles Buch für Groß und Klein

 

MRad. Unter dem Titel “Weihnachtsgeschichten aus dem Rheinland“ und dem Untertitel “Pssst, das Christkind schläft!“, hat der Wartberg-Verlag ein Buch herausgegeben, das für Groß und Klein eine sehr unterhaltsamer Lektüre darstellt.

Autorin Hildegard Kohnen, längst keine unbekannte Schriftstellerin mehr, lässt die großen und kleinen Leser besinnlich, heiter und auch nachdenklich stimmen. Diese Weihnachtsgeschichten aus dem Rheinland sind Begebenheiten mitten aus dem Leben.

Die Autorin Kohnen hat auf 79 Seiten fesselnde Weihnachtsgeschichten aufgeschrieben, die sicherlich bei den jüngeren Lesern zum Nachdenken anregen. in der einen oder anderen Geschichte finden sich sicherlich die älteren Leserinnen und Leser wieder. Was bei diesem Geschichten so beeindruckt, das ist die einfache Art ihres Schreibens. Überdies versteht die Autorin gut verständlich zu schreiben, damit es Kleinlieschen Müller auch versteht.

Mit den jeweils 16 abgeschlossenen Weihnachtsgeschichten, beispielsweise mit den Titeln, wie “Am Weihnachtsbaum die Lichter …“, “ Apfel, Nuss und Mandelkern“, “Frau Bärchen und der Adventskranz“, “Weihnachten auf dem Land“, “Weihnachten 1944,1945 und 1946“ und den anderen Beiträgen in diesem gebundenen Band, ist eine “leichte„ Lektüre auf den Buchmarkt gekommen, die auch als Vorlesestoff für Kinder bestens geeignet ist. Monika, 13 Jahre alt, hat dieses Buch sehr aufmerksam gelesen und meint: “Mir hat dieses Buch viel Spaß gebracht beim Lesen. Solche alten Fotos zu den Geschichten, so ähnlich, habe ich schon mal bei meinen Großeltern gesehen. Das waren Bilder von meinen Urgroßeltern.“

Wer also für eine weihnachtlichen Überraschung sorgen möchte, der verschenkt dieses Buch an seiner Familie, an seine Freunde oder auch Bekannten.

Das Wartberg-Verlager schienene Buch ist auch erschwinglich, denn es kostet im Buchhandel nur 11 Euro. Über www.buecher.de können Sie sich auch das Buch portofrei schicken lassen.

 

 

 

 

Schauen Sie sich das kurze Video an, da bekommen Sie eine kleine Leseprobe von unserem Manne aus der BR-Redaktion. Einfach rechts auf den Pfeil klicken

Autor Müller hat eine

dramatische Geschichte aufgeschrieben

MRad. "Perfidie" ist ein außergewöhnliches Buch. Dieses Buch ist eine besondere Lektüre, denn es handelt von dem lebensbedrohlichen Ereignis in Tschernobyl, das in den 80er Jahren weltweit bekannt und von den Kernenergiegegnern im höchsten Maße verurteilt wurde. Im Zusammenhang mit Fukushima war bei den Kernkraftgegnern Tschernobyl immer wieder kritisch im Gespräch.

Buchautor Axel P. Müller zeigt in diesem besonderen Buch auf 398 Seiten in einer für Kleinlieschen Müller gut lesbaren Art die Zusammenhänge des furchtbaren Ereignisses in Tschernobyl.

Axel Müller hat eine dramatische Geschichte aufgeschrieben, die hochinteressant ist. Wer dieses umfangreiche Werk angefangen hat zu lesen, der legt es kaum wieder zur Seite. Müller präsentiert eine fesselnde Geschichte. Es ist spannend und lehrreich zugleich.

Auf der ersten Seite des Buches schreibt Autor Müller: "Das Ungesagte es immer unerhört. Das Gesagte bleibt von Vielen unerhört. Das Erhörte ist oft ungesagt. Das Unerhörte bleibt selten ungesagt. Viele sagen niemals Unerhörtes. Es ist unerhört, Ungehörtes zu sagen. Ich sage Unerhörtes, um erhört zu werden."

Dieses umfassende Buch siedeln wir in der Bücher-Hitliste ganz oben an.

Erschienen ist das Buch „Perfidie“ im Verlag „Deutsche Lteraturgesellschaft“

Seitenzahl: 395, ISBN: 978-3-86215-361-9. Der Preis des Buches im Buchhandel ist 21.80 Euro. Ein tolles Geschenk für jeden Anlass!

"Naturfotografie mal ganz anders" -

ein Spitzenbuch für alle Naturfreunde

MRad. "Naturfotografie mal ganz anders"! Dieser Buchtitel sagt eigentlich alles, denn die hervorragenden Fotos geben dem umfangreichen Buch von 225 Seiten eine ganz besondere Note. Aber nicht allein die Fotos gehören zur Spitzenklasse in der Naturfotografie, sondern auch der dazugehörende Text. Es ist nicht allein ein Buch zum Anschauen von Spitzen-Naturfotos, auch der Buchtext gibt viele Anleitungen und Anregungen für Spitzenfotos.

Die Buchautorin Jana Mänz gehört zweifelsohne zu den größten Naturfotografen hierzulande. Aber auch die Gastautoren haben in diesem herrlichen Buch fantastische Fotos veröffentlicht.

Der Klappentext von der Buchautorin Mänz sagt eigentlich alles: "Meine künstlerischen Fotografien basieren auf einer komplexen Mixed-Media-Technik, inspiriert vor allem durch klassische Musik. Fotografie bedeutet für mich mehr als nur die reale Abbildung der Umwelt. Fotografie bedeutet, Gefühle und Momente zu erfassen und den Betrachter zum Träumen zu verführen." Schaut man sich in aller Ruhe dieses Buch "Naturfotografie mal ganz anders" an, dann kommt man wirklich ins wahre Träumen. Da werden Erinnerungen wach von verschiedenen Urlaubstagen, wo auch immer auch auf dieser Welt. Aber auch herrliche Motive bieten sich daheim, sogar in nächster Nähe zum Fotografieren an.

Dieses in Fotos und Text herausragende Buch haben wir inzwischen verschiedenen Leserinnen und Lesern zur Ansicht gegeben und um ihr Urteil gebeten. Alle waren sich einig: Dieses Fotobuch sei einmalig! Es gab nicht eine kritische Stimme, zumal auch der Text gut verständlich geschrieben sei, den auch Otto Normalverbraucher versteht, ohne einen Duden zur Hand nehmen zu müssen. Ein großes Kompliment gehört nicht nur der Autorin und den Gastautoren, sondern auch dem Layouter! A`la bonne heure!

Das im Franzis-Verlag erschienende Buch "Naturfotografie mal ganz anders" (ISBN 978-3-645-60286-0) ist für 29.95 Euro im Buchhandel erhältlich, so auch als E-Book und App.

Dieses Buch kann zu allen Anlässen verschenkt werden, ist aber auch ein tolles Geschenk, was man sich selbst machen kann, ja machen sollte!

Einfach mal bei: www.franzis.de reinschauen! Es lohnt sich allemal!

 

"Schätzeken, gib Gas!"

Ein Buch, das man unbedingt lesen muss

 

Die Autorin Monika Bylitza des 110 Seiten starken Buches "Schätzeken, gib Gas!" hat im herrlichem Ruhrpott-Humor beim Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft ein Buch herausgebracht, das im Zusammenhang mit Auto, fahrbarem Untersatz, Dinge zu Tage fördert, die mitten aus dem Leben gegriffen sind. Wie schon gesagt, es ist ein humorvoll geschriebenes Buch, wo der Titel und Untertitel eigentlich alles aussagt. Der Untertitel "Selbstcoaching für berufliche und private Ziele" ist natürlich im Inhalt stark wieder zu finden. Selbstsicher zeigt sie, wie man die private und berufliche Entwicklung selbst in die Hand nehmen kann. Sie packt die Probleme mit viel Humor an und gibt so Selbstzweiflern beispielsweise den Mut ihre Lebensziele zu realisieren.

Dieses Buch ist nicht allein für Leserinnen und Leser, die sich mit dem Auto beschäftigen ein Highlight - weit gefehlt! Das Buch "Schätzeken, gib Gas!" ist ein Wegweiser für jedermann und lässt die Herzen höher schlagen. Monika Bylitza motiviert die Leserschaft dazu, nie den Kopf hängen zu lassen. Sie hat dieses Buch für Jung und Alt geschrieben, natürlich auch für das "Mittelalter". Wer bis heute zu jenen Bürgerinnen und Bürgern gehört, die keine Ziele mehr vor Augen haben, die sollten sich schnellstens dieses herrliche Buch kaufen. Wer dieses Buch angefangen hat zu lesen, der legt es so schnell nicht wieder aus der Hand!

Sehr empfehlenswert!

Verlag: Neukirchener Verlagsgesellschaft, 110 Seiten, ISBN-13: 9783761561065, ISBN-10: 3761561067, Preis 9,99 Euro.

www.neukircherner-verlage.de

"Tote Hunde beißen nicht"

 

MRad. Der den Humor, aber auch die Ernsthaftigkeit liebt, der hat in dem Buch "Tote Hunde beißen nicht", mit dem Untertitel "Bröhmann ermittelt wieder", eine hervorragende Lektüre für 14.99 Euro erworben, die er nicht so schnell aus der Hand legt.

Der Autor Dietrich Faber hält in seinem Buch den Leserinnen und Lesern einen Spiegel hin, indem sie sich in vielen Szenen ihres Lebens wieder erkennen.

Im Klappentext des Buches heißt es: "Kommissar Henning Bröhmann hat den Dienst noch nie sehr geliebt. Und er hat die Nase ziemlich voll von der Provinz, den Kollegen, dem diktatorischen Vater. Mit dem reist er eines Tages nach Berlin: Beerdigung eines alten Kollegen von Bröhmann senior. Doch in der Hauptstadt geschieht etwas Unerwartetes, Schreckliches. Ein gewaltsamer Tod. Nein, zwei. Und kurz darauf ist der Vater verschwunden. Henning geht der Sache nach und kommt einer unschönen Geschichte auf die Spur."

Dieses Buch ist sehr empfehlenswert unINDX( /™l(@èí 8``€¤sí…G&-6»âi2|uÉ=;€B£Fªñ§j×á`€¤sí…G&-6»â 8`8¬ÊVÑì„Õ&-6»âá+|uÉ=;€B£Fªñ§j×á8¬ÊVÑì„Õ&-6»â 8`݁×høì„C&-6»âÀ|uÉ=;€B£Fªñ§j×á݁×høì„C&-6»â 8`˜í¿–K¶ì„“&-6»âá|uÉ=;€B£Fªñ§j×á˜í¿–K¶ì„“&-6»â 8`çg顁ií†&-6»â‹"|uÉ=;€B£Fªñ§j×áçg顁i†&-6»â 8`¯m=¯à;í…Ä&-6»â7"|uÉ=;€B£Fªñ§j×á¯m=¯à;í…Ä&-6»â 8`|uÉ=;€B£Fªñ§j×á 8`±Céo®ì„w&-6»â{|uÉ=;€B£Fªñ§j×᱁Céo®ì„w&-6»â d ein tolles Geschenk für Freunde, die den Humor lieben, aber auch die Ernsthaftigkeit. Eigentlich ein tolles Buch zum Verschenken!

Verlag: Rowohlt Tb.; Polaris Verlag 2014, Ausstattung/Bilder: 2014. Seitenzahl: 288,  ISBN-13: 9783499267604, ISBN-10: 3499267608. Preis: 14.99 Euro.

 

 

 

 

 

"3 Tage in Bonn"

 

 

 

 

 

 

 

MRad. Dieser kleine, sehr handliche Band "3 Tage in Bonn" ist ein sehr übersichtlich gestalteter Stadtführer mit vielen interessanten Tipps. Der kleine Stadtführer des Verlages BKB ist über den Buchhandel oder direkt beim Verlag für nur 4.95 Euro erhältlich. Alles, was sich ein Tourist wünscht, ist in Kurzfassung in dem Band vorhanden. Da fehlen natürlich auch nicht die Hotel- und Restaurantverzeichnisse. Und wie es sich für einen ausgezeichneten Stadtführer gehört, ist reichlich wissenswertes über die Geschichte in Bonn dort verewigt. Natürlich fehlen auch nicht die entsprechenden Bilder dazu.

Einfach mal www.3-tage-in.de anklicken!

 

"Schluss mit der Zahlenzugehörigkeit!"

MRad. Wer sich das Buch "Neustart. Das Ende der Wirtschaft, wie wir sie kennen. Ab jetzt zählt der Mensch!" des Autors Patrick D. Cowden zu Gemüte führt, der lässt von diesem Buch nicht mehr ab. Was Cowden hier aufgeschrieben hat, ist wohl einmalig in der Geschichte. Seine Schwerpunkte: Respekt, Vertrauen, Fairness, Achtsamkeit, Toleranz, Empathie und Wertschätzung sind der Schlüssel zum besten Gelingen in der Wirtschaft. Dieses Buch müsste eigentlich bei jedem Manager und bei jedem Chef in der Teppichetage, so auch bei vielen Mitarbeitern, zur Lektüre Nummer 1 gehören. Es ist gut verständlich und interessant geschrieben. A`la bonne heure!

Wie sagt der Buchautor Cowden richtig: "Wir leben in einer Welt, die Erfolg meist nur aus einer Perspektive bewertet, die so beschränkt ist, dass sie persönlich und unternehmerischen Erfolg nur auf eine einzige Art zu veranschaulichen weiß: in Ziffern. Es kommt auf den Gewinn nach Steuern an und nicht auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter." Er fordert in seinem Buch: "Schluss mit der Zahlenhörigkeit! Die Wirtschaft ist für den Menschen da, nicht der Mensch für die Wirtschaft. Aber in der täglichen Praxis werden Mitarbeiter zum bloßen Humankapital degradiert, zu Faktoren, die in betriebswirtschaftlichen Tabellen einfließen."

Der deutsch-amerikanische Topmanager Patrick D. Cowden sagt von sich selbst, dass er jahrelang unerbittlich auf der Jagd nach dem nächsten Verkaufsrekord war. Doch nun hat die Zahlenherrschaft bei ihm ausgedient. Leidenschaftlich vertritt der Autor mittlerweile ein Modell eines wertorientierten Miteinanders, indem sich Mitarbeiter und Chefs, Kunden und Zulieferer auf allen Ebenen mit Vertrauen, Wertschätzung, Fairness, Achtsamkeit, Empathie und Toleranz begegnen. Der Autor ist der Meinung, dass nur so die "positive Kraft und die Begeisterungsfähigkeit" entstehen könne, die es braucht, um "gemeinsam im Team Großes zu vollbringen." Eine "radikale Änderung der Führungskultur" - nichts weniger als das, fordert der Topmanager und Berater Patrick Cowden. Leidenschaftlich vertritt er ein engagiertes Modell wertorientierter Führung. Selbstbestimmte Mitarbeiter und steigende Profite schließen sich darin nicht aus, im Gegenteil: Wenn sich Unternehmen darauf einlassen, werden alle gewinnen!

"Neustart. Das Ende der Wirtschaft, wie wir sie kennen. Ab jetzt zählt der Mensch!" Ist im Ariston-Verlag erschienen. Im Buchhandel für 19.99 Euro erhältlich. ISBN 978-3-424-20092-8

http://www.randomhouse.de/ariston

 

Was macht der Weihnachtsmann im Juli?

 

HBB. Das im DIOGENES-Verlag erschienende Buch "Was macht der Weihnachtsmann im Juli?" gehört zweifelsohne zur Spitzenklasse. Der Autor Raymond Briggs hat hier ein Buch meisterlich auf 34 Seiten illustriert und geschrieben, das in dieser Comic-Form einmalig ist.
Der Meister seines Faches erzählt eine Geschichte nach der arbeitsreichen Weihnachtszeit, was er denn nun so alles im Urlaub erlebt. Dieses Buch für Groß und Klein regt nicht nur zum Schmunzelnd ein, sondern auch zum Lachen. Was der Weihnachtsmann im Juli so alles erlebt, wird in munteren Sprüchen zum Besten gegeben. Beispielsweise schmeckt ihm in Frankreich das Essen nicht und in Schottland ist es ihm zu kalt zum Baden. Da stellt sich dem Leser die Frage: "Wird denn der Weihnachtsmann den perfekten Ort zum Ausspannen noch finden?"
Raymond Briggs ist ein englischer Illustrator und Autor. Nachdem er Malerei und Typographie studiert hat, begann er Kinderbücher zu illustrieren und zu schreiben. Seine beiden erfolgreichsten Werke "Oje, du fröhliche" und "Was macht der Weihnachtsmann im Juli?" wurden 1991 vom britischen Fernsehsender Channel 4 in einen Animationsfilm verwandelt. Raymond Briggs wurde zweimal mit der Greenaway Medal ausgezeichnet.
Dieses Buch ist ein tolles Weihnachtsgeschenk für jedermann! Sie können es im Buchhandel für 14.90 Euro kaufen.

http://www.diogenes.de

 

"Schamland. Die Armut mitten unter uns" –

ein Buch der Superlative   

Von Manfred Rademacher

Vor 20 Jahren starteten die Tafeleinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland. Von Jahr zu Jahr wurden es immer mehr. Heute sind es rund 900 Tafeln, die mehr als 1,5 Million Bürgerinnen und Bürger, knapp ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche, die mit Lebensmittelspenden versorgt werden.

Dr. Stefan Selke, Professor für Soziologie an der Fakultät "Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft" der Hochschule Furtwangen hat in gründlichen Recherchen ein Buch unter dem Titel "Schamland. Die Armut mitten unter uns" herausgebracht, das inzwischen großes Aufsehen erregt. Stefan Selke reiste durch alle Bundesländer in der Bundesrepublik und machte sich ein Bild von den bedürftigen Menschen hierzulande. Mit diesem Buch bringt er die Wahrheit an den Tag.

Wie er in mehreren Interviews und auch in seinem Buch zum Ausdruck bringt, prangert er das Versagen der Politiker im sozialen Bereich an. Der Soziologe Selke hat auf 288 Seiten seine langjährige Erfahrung im sozialen Bereich und seine Erlebnisse in Sachen Armut der Menschen, die auf die Unterstützung der Tafeln angewiesen sind, der Realität ins Auge gesehen. Selke zeichnet realistisch das Leben vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger, die einst mal mitten im Leben standen und in dieser Gesellschaft weit vorne waren. Heute stehen viele dieser Bürgerinnen und Bürger nicht mehr auf der Sonnenseite des Lebens. Viele haben ihr Selbstbewusstsein verloren und sind teilweise ernsthaft erkrankt.

Wer dieses Buch liest, wird schnell in den grauen Alltag versetzt und zweifelsohne recht nachdenklich gestimmt. Verdammt ärmlich, was in unserem „reichen Land Deutschland“ wie die Politiker immer wieder lauthals propagieren, passiert. Täglich wird die "Armut made in Germany" immer größer. Die Schere zwischen den Armen und Reichen spreizt sich immer mehr auseinander.

Wir haben dieses Buch des Professors Stefan Selke mehreren Bürgerinnen und Bürger zum Lesen gegeben und um ihre Meinung gebeten. Eine 74-jährige Rentnerin: "Dieses Buch müsste eigentlich jeder Politiker einmal lesen, damit er sich mal Gedanken macht, wie man uns armen Menschen an Unterstützung so viel gibt, damit wir keine Tafel mehr aufsuchen müssen. Aber diese Leute aus der Politik denken nur an sich und kriegen den Hals nicht voll wie dieser CSU-Politiker aus Bayern, der noch seine Frau angestellt hat und mit 5500 Euro monatlich aus der Staatskasse belohnen ließ. Die arme Familie!“ Ein 50-Jähriger aus Bonn: "Dem Buchautor ein großes Kompliment. Der Professor hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Es ist ein hervorragendes Buch, das man auch den Millionären empfehlen sollte, damit sie mal etwas von ihrer ‚Kohle’ abgeben und nicht wie dieser Hoeneß das Schwarzgeld in der Schweiz bunkern. Aber das Abgeben ist diesen Reichen ebenso fremd, wie dem Umweltminister Peter Altmaier und der drallen Kanzlerin veganes Essen. Kriegen die den Hals nicht voll? Warum eigentlich müssen Abgeordnete monatlich über 8200 Euro verdienen? Über diese Absahner von unseren Steuergeldern sollte Herr Professor mal ein Buch schreiben, was sicherlich in der Bevölkerung gut ankommt." Eine 62-jährige Rentner aus Bonn betonte: „Ich habe noch keinen Politiker erlebt, der sich um die armen Leute kümmert, schon gar nicht an die armen Kinder. Was haben wir bloß für sogenannte Volksvertreter? Man denke da an einen hoch bezahlten Rösler von der FDP, der da sagte, dass ‚Deutschland das coolstes Land der Welt’ sei! Lächerlich! Was haben wir bloß für einen Wirtschaftsminister?“ Die Politikverdrossenheit wächst von Tag zu Tag, das erleben wir immer wieder bei unseren Umfragen in Bonn, wo einst die Politik zuhause war.

Hier ein kurzer Einblick in das Buch: "Freiwilliges Engagement entlässt den Staat zunehmend aus seiner Verantwortung: Die neuen Freiwilligen sind Lückenbüßer eines Systems, das sich gerade von seinen zivilisatorischen Grundprinzipien verabschiedet. Sie tauchen in vielen Variationen auf. Als Ehrenamtliche, als bürgerschaftlich Engagierte oder als Bürgerarbeiter in Selbst- oder Freiwilligendiensten. Regierungen und Parteien hoffen darauf, mit dem ‚Ehrenamt’ (wie es oft fälschlicherweise verkürzt genannt wird) finanzielle Krisen und Engpässe überwinden zu können."

Auf Wunsch zahlreicher Leserinnen und Leser bei einer Umfrage hinsichtlich dieses Buches haben wir mehr als 200 Politikerinnen und Politiker per Mail angeschrieben und für dieses Buch eine Empfehlung abgegeben. Gleichzeitig auch den Link dieser Rezension mitgeschickt.

"Schamland. Die Armut mitten unter uns." Buchautor Professor Dr. Stefan Selke. Erschienen 2013 im Econ-Verlag, Umfang: 288 Seiten (ISBN 978-3-430-20152-0), Preis: 18,50 Euro.

www.econ-verlag.de

 

"Auf Amerika" - ein Roman mitten aus dem Leben

 

MRad. Dieses Buch erinnert mich an meine Jugendzeit in den 50er Jahren, an ein kleines Dorf in Niedersachsen, nahe Bramsche, nicht weit von Osnabrück. Dort waren die Engländer als Besatzer vor Ort und nahmen sich als Sieger manche Frechheit raus. Diesen englischen Pioniertruppen war es egal, ob sie mit einem Panzer über ein bewirtschaftetes Feld fuhren oder einen Bachlauf verwüsteten oder eine Straße ramponierten. Sie waren die Sieger! Dies ließen sie auch immer wieder die Bevölkerung wissen. Das einzige was wir an den Engländern schätzten, das war hin und wieder mal ein Kaugummi.

Was Bernd Schroeder als Roman mit dem Titel "Auf Amerika" auf 175 Seiten aufgeschrieben hat, ist sehr gut zu lesen. Dieser Roman ist so richtig aus dem Leben gegriffen. Manch einer, der dieses Buch liest oder gelesen hat, erinnert sich an frühere Zeiten, die nicht immer ganz einfach waren. Er schreibt über ein kleines Dorf Hausen, das nahe bei München liegt, und vergisst nicht, dort auch in erster Linie über die Menschen zu schreiben. Auch in Hausen fuhren die Amis mit den Panzern durch die Felder, egal, was gerade darauf gewachsen ist.

Der Schreibstil des Autors Bernd Schroeder ist flüssig und lädt zum Weiterlesen ein. Wer dieses Buch einmal angefangen hat zu lesen, der kann nicht mehr loslassen. Und wer Bernd Schroeder bei einer Lesung erlebt hat, der kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. À la bonne heure, Herr Schroeder! Hut ab vor diesem Autor!

Der dieses Buch noch nicht gelesen hat, der sollte es sich schnellstens besorgen. Es ist im Hanser-Verlag erschienen und kostet 17,90 Euro. Die Audio-CD kostet 19,99 Euro. Sie können das Buch sowie auch die Audio CD über www.buecher.de auf Rechnung bestellen und brauchen keine Versandkosten bezahlen. Es wird Ihnen frei Haus bestellt!

Übrigens ein schönes Geschenk für alle Anlässe, vor allen Dingen für so genannte Leseratten! Aber auch für jene, die in der "schlechten Zeit“aufgewachsen sind.

Und wer den Autor Schroeder in einem Videoclip bei einer Lesung dieses Buches erleben möchte, der geht ins Internet und klickt ganz einfach bei http://www.amazon.de/Auf-Amerika-Roman-Bernd-Schroeder/dp/3446238859 rein.

 

Zur Startseite

 

Kaum zu glauben, aber wahr!

B.R. "50 tolle Zaubertricks" in einer kartengroßen Schachtel des moses.-Verlags sind allesamt einfach geschrieben und somit gut verständlich. Die Zaubertricks sind schnell zu erlernen. Im Nu fühlt sich jeder kleine Zauberkünstler als der große Magier aller Zeiten.

Wir haben mit der Jugend einige Zaubertricks ausprobiert. Immer wieder erlebten wir bei den Jugendlichen helle Begeisterung. Diese 50 Zaubertricks lassen keine Langeweile bei den Kindern aufkommen. Aber auch die Eltern und Großeltern hatten großen Spaß zusammen mit den Kindern zu zaubern. 

Was wir nicht vergessen möchten, ist neben den gutverständlichen Erklärungen, auch die einfache Illustration zu jedem Zaubertrick gut übersichtlich, leicht verständlich dargestellt! Es ist ein tolles Geschenk für Kinder ab acht Jahren.

Sie suchen ein Geschenk für Ihr Kind, dann klicken Sie einfach bei www.moses-verlag.de rein. Es lohnt sich, denn dort finden Sie lehrreiche 50-Karten-Präsente aus verschiedenen Bereichen der Tierwelt, der Pflanzenwelt und anderen Wissensgebieten. Sehr empfehlenswert!